ClixSense-Verdienst im Februar 2016 + meine Anfänge

15 Mrz

Der März ist schon wieder zur Hälfte vorbei. Es wird wieder Zeit für den monatlichen ClixSense-Verdienst-Bericht. Es gibt mal wieder nur Positives zu berichten. Auch wenn es keinen neuen Einnahmenrekord zu verzeichnen gibt, so habe ich doch wieder deutlich über 100$ eingenommen (siehe Abb.). Diese Einnahmen sind wieder zu 100% passiv. Meine Referrals waren also sehr fleißig im letzten Monat. Vielen Dank ihr Lieben 🙂

clixsense verdienst februar 2016

Quelle: clixsense.com

Wie ich schon mehrfach geschrieben, so auch in meiner neuen „über mich“-Seite, war ClixSense das erste Programm zum Geld verdienen im Internet, was ich jemals ausprobiert habe. Ich habe von Anfang an ein enormes Potential darin gesehen.

In der Anfangszeit habe ich mich nur auf das aktive Einkommen konzentriert. Ich habe damals in meiner Studentenbude beim Filme gucken (o.ä.) mit dem Laptop auf dem Schoß die Klicks und Offers getätigt und so 60-100$ im Monat verdient. Das war eine sehr coole Sache für mich. Bald hat mich auch das Affiliate-Programm interessiert und ich habe über die verschiedensten Wege versucht, neue Referrals zu werben. Bis ich mal auf einem anderen Blog den Tipp gelesen habe, dass man über Werbeanzeigen auf ähnlichen Webseiten z.B. wie Neobux, Ojooo, ClixTen, Probux (wer erinnert sich noch?) seinen ClixSense-Link bewerben kann. Das Verrrückte ist, dass das tatsächlich funktioniert. Ich habe über 6 Monate immer meine Einnahmen aus der eigenen Aktivität in Werbeanzeigen investiert und so über 500 Referrals geworben. Von denen sind heute noch ein paar aktiv.

Irgendwann habe ich dann den Drang verspürt anderen Menschen von dieser Möglichkeit zu berichten und meinen ersten Blog gegründet. Noch heute, einen Blog später, bin ich absolut überzeugt von ClixSense.

Ich kann absolut nicht nachvollziehen, warum viele andere Nutzer und Blogger keine gute Meinung von ClixSense haben. Klar der Verdienst ist, wenn man sich den Stundenlohn ausrechnet, schon sehr gering. Wenn man aber ClixSense in Zeiten nutzt, in denen man eh nichts Besseres zu tun hat, dann ist es ein super Nebeneinkommen. Durchschnittlich 100$ im Monat sind (meiner Erfahrung nach) in einem vertretbaren Zeitrahmen möglich. Wenn man dann noch zusätzlich als Affiliate aktiv wird, kann man sich ein hübsches Nebeneinkommen ohne besonderen Aufwand aufbauen.

So jetzt aber genug der Lobeshymne, ich wollte das aber mal loswerden. Wenn Du Dich für ClixSense interessierst, dann solltest Du hier vorbeischauen. Die ganz Eiligen können sich hier registrieren*.

Tipp: die „Surveys“ sind besonders attraktiv.


Werbung

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.Abonniere meinen kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.