Das Affenbuch von Vladislav Melnik | Meine Erfahrungen

Das Affenbuch von Vladislav Melnik gehört in meinen Augen zur Pflichtlektüre, wenn man im Internet Geld verdienen will. Speziell, wenn man einen eigenen Blog professionell aufziehen möchte. Meine Meinung zum und meine Erfahrungen mit dem Buch erfährst du im folgenden Artikel.


Grundsätzliches

Ich bin der Meinung, dass man gerade den Aufbau eines Blog-Business, im autodidaktischen Prozess vollziehen kann und sollte. Zumindest ist dies meine Erfahrung. Es ist eine große persönliche aber auch berufliche Erfüllung, wenn man erste Zwischenziele erreicht und erste Erfolgserlebnisse erlebt, mit selbst erlernten Fähigkeiten. Hat man sich so eine funktionierende Basis geschaffen und erzielt erste kleine aber regelmäßige Umsätze, beginnt für mich die Phase, in der man an den kleinen Stellschrauben zu arbeiten hat. Genau an diesen Punkt halte ich es für ratsam, auf Fachliteratur / digitale Infoprodukte zurückzugreifen.

Aber das ist meine Meinung, wer das eigene Erarbeiten von Inhalten nicht so schätzt wie ich, dem hilft das Affenbuch auch sehr gut bei den Grundlagen. So ist es vom Verfasser auch gedacht. Ganz objektiv ist es auch darauf ausgerichtet, ich habe aber wie erwähnt, etwas anders damit gearbeitet. Beides halte ich für sehr praktikabel, beides hat dabei sicherlich auch seine speziellen Vorteile, aber das führt an dieser Stelle zu weit.

Quelle: affenbuch.com

Quelle: affenbuch.com


Inhalt

Wie gerade ausgeführt, steigt das Buch bei null ein und führt den Leser, in einem sehr angenehmen und produktiven Verhältnis zwischen Information, Anleitung und Inspiration zum Ziel – dem erfolgreichen Blog. Inhaltlich deckt es folgende Aspekte ab:

  • Einleitung
  • Das wichtigste Prinzip
  • Erschaffe dein Fundament
  • Erschaffe deine Marke
  • Mach dich ans Werk
  • Über das Texten
  • Über das Geldverdienen
  • Dein Aktionplan
  • Fazit

Wie man schon sehr gut aus Gliederung ablesen kann, präsentiert sich das Buch sehr ambitioniert. Kann dies, meiner Meinung nach, zum Glück auch inhaltlich wie didaktisch erfüllen. Es ist auch sehr inspirierend für das Erstellen eines eigenen digitalen Produktes. Hier versteht jemand sein Handwerk.


Der Autor als beste Kaufempfehlung

Ich habe auf meinem Blog mehrfach schon geschrieben, dass man gerade bei dem Kauf von digitalen Infoprodukten sehr kritisch sein sollte. Hier gibt es viele Quacksalber mit aufgeblasenen Produkten, die mit viel „Tamm-Tamm“ ihre Binsenweisheiten verkaufen. Was aber nicht zu pauschalisieren ist, denn es gibt Menschen, die sich etwas aufgebaut haben und diesen Erfolgsweg bzw. Ihre Erfahrungen und ihr Wissen (natürlich gegen Bezahlung) weitergeben. Ich kaufe grundsätzlich nur Infoprodukten von Menschen, die businesstechnisch wie inhaltlich das erreicht haben, was ich mir selbst für mein Projekt als Entwicklungsstufe oder Ziel gesteckt habe.

Der Autor des „Affenbuchs“ Vladislav Melnik, ist für mich in den Themengebieten Online-Marketing und Bloggen, vor allem in der Verknüpfung beider Disziplinen, ein Vorbild. Er hat das erreicht was ich in diesem Bereich auch erreichen will. Dabei habe ich das Gefühl, dass es dabei eine große Schnittmenge in der persönlichen Marketing- / Business-Philosophie gibt. Das ist ein nicht zu verachtender Aspekt und schlussendlich waren das für mich die Gründe das Affenbuch zu kaufen*. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Affenbuch gemacht und habe den Kauf nie bereut.

Aber bilde dir deine eigene Meinung, gleiche deine Ziele, deine Vorkenntnisse und deine Business-Philosophie mit dem Angebot des Affenbuchs ab. Entscheide ob du mit der Hilfe von Vladislav Melnik ein erfolgreiches Blogbusiness starten bzw. dein bestehendes Business auf ein neues Level bringen willst.

hier kaufen*


One thought on “Das Affenbuch von Vladislav Melnik | Meine Erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.