Depotupdate Januar + Februar 2016 (+574,36€)

5 Mrz
aktien depot performance

© psdesign1 – Fotolia.com

Ich habe mir überlegt, dass es ganz interessant sein kann, wenn ich jetzt monatlich über die Entwicklung meines Wertpapierdepots berichte. So kann ich den Prozess und alle meine Entscheidungen dokumentieren und meine Leser können sich davon inspirieren lassen. Entweder als positives oder negatives Beispiel, je nachdem wie sich das Depot entwickelt. Zu meiner Strategie (hier nachlesen) werde ich nur noch etwas sagen, wenn ich eine Anpassung vornehme bzw. andere strategische Entscheidungen treffen werde. Ansonsten werde ich hier die Performance des jeweiligen Monats aufzeigen und meine Käufe und Verkäufe dokumentieren.

An dieser Stelle ist noch einmal der Hinweis:

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich meine subjektive, persönliche Meinung wieder. Die Leser sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.


Entwicklung des Depots im Januar 2016

Insgesamt hat mein Depot einen Wertzuwachs von immerhin 30,62€ erfahren, das ist gemessen am schwierigen Marktumfeld ganz gut. Es aber natürlich noch keine Bestätigung für meine Strategie, das wird erst nach ein paar Jahren möglich sein. Denn eine Anlagestrategie ist erst dann erfolgreich, wenn sie sich in Zeiten eines wirtschaftlichen Booms und einer Krise bewährt hat.

Sehr gut entwickelt haben sich natürlich die Papiere im Umfeld von Gold. Mein Gold ETC und der Goldminen ETF sind maßgeblich für den Wertzuwachs verantwortlich. Aber auch eine kleine Kurskorrektur bei E.ON hat mein Portfolio ins Plus gedreht.

depotupdate januar 2016

Quelle: Online-Depot Erfurter Bank


Käufe:

Insgesamt habe ich 4 neue Wertpapiere im Januar gekauft.

Zwei langweilige Standardwerte, einen MSCI-Word ETF und MSCI Emerging Markets, dazu brauche ich wohl nichts mehr sagen. Ehrlich gesagt sind mir beide eigentlich zu teuer, es ist eine Art Herdentrieb. Ich werde jetzt auf jeden Fall abwarten und nur nachkaufen, wenn sie kräftig (mind. 10%) fallen.

Die Aktie von WhiteWave Foods hat es ebenfalls in meinem Portfolio geschafft. Ich kaufe selbst einige Produkte dieser Firma und bin absolut zufrieden. Zudem glaube ich an ein Wachstum der veganen und vegetarischen Lebensweise. Für mich zwar keine buy-and-hold-Aktie aber doch ein sehr langfristiges Investment. Mein Take-Profit liegt oberhalb der 500%.

Auch die Aktie der Biomarktkette Whole Foods Market hat es in mein Portfolio geschafft. Allerdings war diese Kaufentscheidung etwas voreilig, hier sehe ich zu, dass ich schnell wieder rauskomme.

Verkäufe:

keine

Dividenden:

Im Januar gab es auch die erste Dividende. Whole Foods Market schüttet 0,135$/Aktie aus. Das macht für mich eine Gutschrift von 0,99€. Na ja, immerhin 🙂


Entwicklung des Depots im Februar 2016

Der Februar war ein sehr guter Monat für mein Depot. Ich bin ehrlich gesagt sehr überrascht, dass ein Wertzuwachs von 543,74€ in nur einem Monat möglich ist. Da ich keine Anteile verkauft habe, ist dieser Zuwachs natürlich noch nicht realisiert. Der Anstieg des Goldpreises und die allgemeinen positiven Signale am Finanzmarkt sind für das deutliche Plus verantwortlich.

In Gesprächen mit anderen Investoren merke ich, wie ich wichtig es ist, nicht ständig auf das eigene Depot zu gucken. Denn je öfter man sich einloggt, desto größer ist die Gefahr, dass man frühzeitig kauft oder verkauft, also irrationale Entscheidungen trifft . Ich schaue alle 14 Tage mal rein und verfolge auch kaum Börsennachrichten oder Aktienkurse.

depotupdate februar 2016

Quelle: Online-Depot Erfurter Bank


Käufe:

Ich habe mich dazu entschlossen einen weiteren „Meinungs-Trade“ zu wagen. Ich glaube, dass der Ölpreis langfristig(!) wieder steigen wird, daran möchte ich teilhaben. Ich habe mich für den ETFS WTI Crude Oil entschieden, dieser spiegelt die Preisbewegungen im WTI-Future wider. Vorsicht sehr hohes Risiko, also nicht blind nachtraden.

Verkäufe:

Keine

Dividenden

Keine


Fazit

Insgesamt bin ich mehr als zufrieden mit der Performance meines Portfolios. So langsam muss ich mir wohl mal eine Rebalancing-Strategie erarbeiten.

Hast Du Fragen oder Anregungen? Immer her damit, schreib es in die Kommentare.


Ich empfehle das Depot der OnVista Bank*:



Werbung

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.Abonniere meinen kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.