Geld verdienen mit COSBOO | Meine Erfahrungen

Cosboo

Cosboo
7.5

Aufwand-Ertrag-Verhältnis

2/10

    Chancen-Risiko-Verhaltnis

    10/10

      Auszahlung

      10/10

        Partnerprogramm

        7/10

          Support

          10/10

            Vorteile

            • sehr einfach
            • komplett kostenlos
            • zuverlässige Auszahlung
            • lebhafte Community

            Nachteile

            • Auszahlung nur über kesh
            • der Verdienst ist sehr gering

             💡 Wichtiger Hinweis:

            Cosboo ist seriös! – und funktioniert – und zahlt auch aus! ABER der Verdienst ist doch mittlerweile sehr sehr gering. Sodass ich (persönlich) mich dazu entschlossen habe. Cosboo selbst nicht weiter aktiv zu nutzen. Ich war über 1 Jahr sehr aktiv und habe auch ein gutes Taschengeld verdient, der Verdienst ist aber immer weiter gesunken, sodass ich mich schließlich dazu entschlossen habe Cosboo nicht mehr aktiv zu nutzen. Meinen Artikel über Cosboo mit meinen (alten) ehrlichen Erfahrungen lasse ich natürlich weiter online.

            Alternativen?

            Bei ähnlichem Aufwand kann Du mit diesen beiden Möglichkeiten sehr viel mehr Geld verdienen:

            1. Clixsense ➡ hier meinen Erfahrungsbericht lesen (hier bin ich selbst seit 2011 dabei!)
            2. Umfragenportale ➡ diese Anbieter nutze ich selbst

            Hier mein alter Erfahrungsbericht:

            Ich habe ein neues Programm zum Geld verdienen im Internet gefunden, es ist komplett kostenlos nutzbar! COSBOO ist eine Internetplattform, welche Nutzer und Werbekunden zusammenbringt. Hier kann man als Nutzer mit dem Betrachten, Kommentieren und Bewerten von Werbevideos Geld im Internet verdienen. Der Werbekunde hat dabei den Vorteil seine Clips und Produkte zielgerichtet vorführen zu können. Sie als Nutzer dagegen können mit der Registrierung und aktiven Nutzung von COSBOO, d.h. das Schauen von Videos, die Teilnahme an Umfragen an den Werbeumsätzen partizipieren. So einfach funktioniert es:

            Geld verdienen mit COSBOO in sechs Schritten:

            • registrieren bei COSBOO* (Werbecode: CM122D4C)
            • Account mit der kesh-App verifizieren
            • Interessen auswählen
            • Werbung anschauen ⇒ Cosboos erhalten (1 Cosboo = 1 Eurocent)
            • am Monatsende Geld erhalten ⇒ kesh-App ⇒ Girokonto
            • in meinen ➡  kostenlosen Newsletter eintragen (Tipps und Tricks für deinen Online-Verdienst)

            Tipps und Information um mehr Geld mit Cosboo zu verdienen, findest du am Ende des Artikels in der Rubrik ‚Updates‘.

            Dieses Konzept ist im Grunde nicht neu, seit 2007 betreibt z.B. Clixsense eben dieses Prinzip, allerdings nicht beschränkt auf Videos, auch die neue Plattform enadCo versucht in diesem Geschäftsfeld Fuß zu fassen. Also zum einen ist es ein funktionierendes Geschäftsfeld zum anderen aber auch ein hart umkämpfter Markt mit viel Konkurrenz. Mein Eindruck ist, dass COSBOO einen sehr überzeugend Auftritt hinlegt, die gesamte Webseite (siehe Abbildung), das Design, die Handhabung und das Partnerprogramm überzeugen.

            geld verdienen mit cosboo erfahrungen

            Quelle: Screenshot cosboo.com


            Wie viel Geld kann man mit COSBOO verdienen? (Auszahlung und Partnerprogramm)

             COSBOO gibt an, dass man mit dem Portal 35€ im Monat verdienen kann. Das ist natürlich eher ein Taschengeld, aber ein leicht verdientes! Zudem ist es auch realistisch, was nutzt mir ein Anbieter, der mehrere 100€/ Monat verspricht, ich dieses Geld aber nicht ausgezahlt bekomme. Zudem ist mit dem Werben von neuen Mitgliedern auch noch mehr als 35€ möglich! (Dazu später mehr)

            Die Auszahlung und Verifizierung läuft komplett über die kesh-App (gibt es jetzt auch als Desktop-Version, siehe Updates), ein relativ neues und von COSBOO unabhängiges Unternehmen. Meiner Erfahrung nach ist die kesh-App vergleichbar mit Paypal, man kann sehr unkompliziert Geld hin- und herschicken, hinterlegt ist auch hier das eigene Girokonto. Einige werden kesh sicherlich schon kennen, wer schon vorher bei kesh registriert ist, bekommt sein Geld natürlich auf sein vorhandenes Konto ausgezahlt. Für eine Auszahlung müssen zwei einfache Bedingungen erfüllt werden:

            [1] Die Verifizierung des COSBOO Accounts über das kesh-Konto, dafür hat man 3 Monate Zeit. Damit sollen und werden Doppelanmeldungen (also Betrug) vermieden werden. Diese Praxis ist durchaus üblich und daher der Verifizierungsprozess absolut nachvollziehbar.

            [2] Die zweite Voraussetzung ist die aktive Nutzung. Eine monatliche Auszahlung ist nur möglich wenn man COSBOO auch aktiv benutzt, dazu gibt es eine Aktivitätsanzeige in deinem persönlichen Account, welche dir deinen Status anzeigt.

            Die Auszahlung erfolgt einmal im Monat auf das kesh-Konto und kann von hier aus auf das hinterlegte Girokonto übertragen werden.

            Das Weiterempfehlen von COSBOO funktioniert ganz klassisch und elegant über einen persönlichen Werbelink, welcher nach der Registrierung im Account abrufbar ist. Hier verdient man 50% an den Aktivitäten seiner geworbenen Nutzer (eine Ebene). Allerdings auch unter der Voraussetzung, dass man selbst aktiv seinen eigenen COSBOO-Account benutzt (siehe oben). Also ein solides aber kein herausragendes Partnerprogramm, denn ein richtiges passives Einkommen ist so nicht möglich.


            Zusammenfassung:

            Hier noch einmal die Möglichkeiten, Fakten und Voraussetzungen zum Geld verdienen mit COSBOO zusammengefasst:

            • kostenlose Anmeldung und Nutzung
            • Verifizierung und Auszahlung über die kesh-App
            • nur aktive Mitglieder werden ausbezahlt
            • Werben von Freunden möglich (50% Bonus)

             >>>Hier bei COSBOO anmelden*(Werbecode: CM122D4C) <<<


             

            Meine Erfahrungen mit cosboo.de

            COSBOO ist relativ neu und ich bin auch erst ein paar Wochen dabei, daher kann ich hier noch keine konkreten Cosboo Erfahrungen schildern, aber ich sehe darin eine sehr gute und vor allem langfristige/ nachhaltige Verdienstmöglichkeit. Das Risiko ist, da es komplett kostenlos nutzbar ist, sehr überschaubar. Guter erster Eindruck, tolle Webseite, solides Gesamtkonzept und die kostenlose Nutzungsmöglichkeit ergeben für mich ein sehr gutes Chancen-Risiko-Verhältnis. Die Entscheidung liegt natürlich bei Dir. Hier kannst du dich bei COSBOO* anmelden.

            Ich habe COSBOO natürlich erst mal nur in der Kategorie: „Neue Möglichkeiten zum Geld verdienen im Internet“ aufgenommen und werde es über einen Zeitraum von einem Jahr ausgiebig testen. In regelmäßigen Updates werde ich hier darüber berichten. Wenn es nach diesem Zeitraum alle meine Erwartungen erfüllt hat, werde ich es in die Liste der getesteten und seriösen Möglichkeiten für ein Nebeneinkommen im Internet aufnehmen und auf der Grundlage dieses Artikels einen Testbericht zu Cosboo verfassen.

            Wenn DU also noch unentschlossen bist, dann schaue doch einfach noch mal später hier vorbei. Ich bin selbst sehr gespannt wie sich COSBOO in dieser Zeit entwickeln wird.


             Update März 2015 | erste Auszahlung

            Pünktlich zum neuen Monat möchte ich mein erstes Update bezüglich meiner Erfahrungen mit COSBOO veröffentlichen. Bis jetzt läuft alles nach meinen Vorstellungen. Ich habe in den letzten Tagen einige Werbevideos geklickt und bewertet und insgesamt 211 Cosboos damit verdient, 100 Cosboss entsprechen 1€. Ich habe also gute 2,12€ damit verdient, in einer guten Woche – allerdings war ich nicht jeden Tag aktiv. Das entspricht zwar nicht den „beworbenen“ 35€ (auf 30 Tage hochgerechnet) aber COSBOO ist ja auch noch eine recht neue Plattform. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Zahl der Werbevideos und damit auch der Verdienst in den nächsten Monaten steigen werden. Heute (am 3.03.) gab es auf dem Blog den Hinweis, dass die Auszahlungen (für Februar) veranlasst werden.

            cosboo auszahlung kesh konto

            Quelle: kesh App

            Gefällt mir sehr gut, dass das hier so transparent kommuniziert wird, auf dem Blog gibt es auch andere interessante Neuigkeiten und Information rund um COSBOO. Ich werde euch informieren, sobald das Geld auf meinem hinterlegten kesh-Konto eingegangen ist.

            Drei Tage nach der Ankündigung wurde das Geld auf mein kesh-Konto gebucht. Ich habe es dann gleich auf mein Girokonto abgebucht. Am nächsten Tag war das Geld dann schon auf meinem hinterlegten Girokont, ohne irgendwelche Abzüge! 

            Die Auszahlung mit der kesh-App funktioniert tadellos. Heute hat COSBOO bekannt gegeben, dass kesh auch als Desktop-Version verfügbar ist (das haben mich auch viele Nutzer gefragt). jetzt braucht man also auch nicht mehr zwingend ein Smartphone. Also ganz einfach:

            [1] registrieren ⇒ [2] kesh-Konto anlegen/ verifizieren/ verknüpfen ⇒ [3] Interessen auswählen ⇒ [4] Werbung angucken ⇒ [5] Geld verdienen


            Update April 2015 | zweite Auszahlung

            Weiterhin funktioniert Cosboo wunderbar, die Auszahlung (für den März) hat nun schon zum zweiten Mal reibungslos funktioniert. Das Geld war blitzschnell auf meinem kesh-Konto, ich habe es dann sofort auf mein hinterlegtes Girokonto gezahlt (siehe Abb.). Diesmal waren es 4,49€, ich war aber relativ wenig aktiv, somit habe ich auch nicht sehr viel mehr erwartet. Das sind natürlich Peanuts aber es fühlt sich „trotzdem“ gut an. Mein Zwischenfazit lautet: Cosboo funktioniert (!) ich hoffe nur, dass sich der Verdienst bzw. die Verdienstmöglichkeiten in den nächsten Monaten noch steigern.

            cosboo auszahlung märz 2015

            Quelle: Screenshot kesh-App


            Update Mai 2015 | dritte Auszahlung

            Auch im dritten Monat funktioniert die Auszahlung bei Cosboo wieder tadellos. Ich konnte meinen Verdienst auch weiter steigern, wenn es so weiter geht, dann erhalte ich im nächsten Monat eine zweitstellige Auszahlung. In diesem Monat konnte ich 8,61€ mit dem Betrachten von Werbevideos verdienen. Ich bin grundsätzlich sehr zufrieden mit Cosboo. Klar es könnte gern mehr Geld sein, aber für einen „Aufwand“ von max. 2-3 Minuten am Tag finde ich kapp 9€ ganz ok. Wir werden sehen wie sich Cosboo im nächsten Monat schlägt. An dieser Stelle werde ich bei wichtigen Neuigkeiten oder bei der nächsten Auszahlung darüber berichten.

            cosboo auszahlung kesh april 2015

            Quelle: kesh App


            Update Juni 2015 | vierte Auszahlung

            Alle aktiven Cosbooianer 😉 werden in der ersten Maihälfte festgestellt haben, dass die angebotenen Werbevideos zurückgegangen sind. Ich bin ganz euphorisch in den neuen Monat gestartet, habe aber schnell mit Ernüchterung festgestellt, dass die Einnahmen stagnieren. Das Ziel der Zweitstelligkeit rückte also in weite Ferne. DOCH in der zweiten Monatshälfte nahm die Anzahl der zur Verfügung stehenden Werbevideos deutlich zu. So konnte ich fast noch mein Monatsziel erreichen. Insgesamt habe ich im Mai 9,09€ mit Cosboo verdient, und das wie gerade erwähnt fast ausschließlich in der zweiten Monatshälfte. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, im Moment sieht es so aus, als ob ich im Juni endlich die ersten zweistelligen Einnahmen erreiche.

            Quelle: kesh-App

            Quelle: kesh-App

            Die Auszahlung hat wieder tadellos funktioniert. Für mich hat der Mai gezeigt, dass Cosboo eben wirklich nur das vergüten kann, was das Portal selbst an Werbebuchungen erhält. Somit ist klar, dass die Einnahmen nicht konstant sein können. In meinen Augen macht Cosboo alles richtig, ich hoffe nur, dass ich meine Einnahmen langfristig betrachtet stetig steigern kann.


            Update Juli 2015 | fünfte Auszahlung

            Endlich habe ich das erste Etappenziel, die 10€ Marke, geknackt. Insgesamt sind es in diesem Monat 11,15€, das ist neuer Rekord, es geht hoffentlich so weiter.

            Quelle: kesh-App

            Quelle: kesh-App

            Die Auszahlung verlief wie immer absolut reibungslos, das macht Cosboo weiterhin tadellos. Der Verdienst steigert sich hoffentlich weiter. Auch wenn ich es hier schon sehr oft geschrieben habe, Cosboo macht insgesamt einen guten Job. Der aktuell geringe Verdienst zeigt eben auch, dass Cosboo nur das auszahlen / vergüten kann, was tatsächlich an Werbebuchungen eingeht. Eben nicht so wie die vielen anderen Programme mit super „Einnahmen“, die aber nie ausgezahlt werden können oder wo der Anbieter nach 6 Monaten wieder verschwindet. Bis jetzt arbeitet Cosboo absolut seriös, weiter so!


            Update August 2015 | sechste Auszahlung

            Auch in diesem Monat hat die Auszahlung wieder tadellos geklappt. Diesmal waren es 14,48€. Ich bin sehr zufrieden, die Einnahmen steigen zwar nur leicht aber dafür kontinuierlich. Für alle denen die Differenz zwischen Geldeingang und Ausgang (auf das Bankkonto) aufgefallen ist, der 1 Cent war der Geburtstagsbonus von kesh, sehr cool. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Cosboo.

            cosboo auszahlung juli 2015

            Quelle: kesh App


            Update September 2015 | siebte Auszahlung

            Leider sind die Einnahmen im August stark zurück gegangen. Ich hoffe das bleibt nicht so. Der Auszahlungsprozess hat wieder tadellos funktioniert.

            Quelle: kesh-App

            Quelle: kesh-App


            Update Oktober 2015 | achte Auszahlung

            Die Auszahlung für den September kam wieder sehr pünktlich. ich freue mich, dass ich jetzt wieder bei deutlich über 10€ gelandet bin – bei 13,86€ um genau zu sein. In der letzten Zeit hat sich einiges verändert. Um den Bonus (Partnerprogramm) ausgezahlt zu bekommen, muss man jetzt sehr aktiv auf der Plattform sein,d.h. Aktivitätspunkte sammeln. Ich weiß, dass auch viele User den insgesamt geringeren Verdienst bemängeln, ich verstehe das natürlich grundsätzlich, bin aber selbst mit meinen +10€ zufrieden. Es muss sich jeder seine eigene Meinung bilden und entscheiden ob er das machen möchte oder nicht. Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg.

            cosboo auszahlung desktop

            Quelle: Screenshot kesh-Desktop-Version


            Update November 2015 | neunte Auszahlung

            Die Auszahlung für den Oktober ist mit 20,87€ ein neuer Einnahmenrekord. So viel habe ich mit Cosboo noch nie in einem Monat verdient. Und das in einer Zeit, in der sich die negativen Stimmen über Cosboo häufen. Irgendwie passt das nicht 😀 Ich bin sehr zufrieden, von mir aus kann es gern so weiter gehen. Ich bin gespannt, wie es im nächsten Monat aussieht.

            cosboo auszahlung oktober 2015

            Quelle: Screenshot kesh


            Update Dezember 2015 und Januar  2016 | zehnte – eflte Auszahlung

            Etwas verspätet möchte ich die Auszahlung im Dezember und Januar nachreichen. Beide Auszahlung sind wieder sehr pünktlich eingegangen.

            cosboo-dezember-2015

            Quelle: Screenshot kesh-account

            cosboo auszahlung

            Quelle: Screenshot kesh-account


            Update Februar 2016 | zwölfte Auszahlung

            Im Februar gab es dann einen Einnahmenrekord bei Cosboo. Fast 50€(!) habe ich verdient, wie gewohnt kommt die Auszahlung sehr pünktlich ins Kesh-Konto und dann aufs Bankkonto. Mittlerweile bin nun schon 1 Jahr bei Cosboo aktiv, nun wird es Zeit Cosboo aus der Rubrik der „neuen Möglickeiten“ zu den etabliereten und seriösen Einnahmenmöglichkeiten zu verschieben. Ich freue mich auf das nächste Jahr mit Cosboo.

            Quelle: Screenshot kesh-Account

            Quelle: Screenshot kesh-Account


            Bis jetzt erfüllt COSBOO meine Erwartungen voll und ganz. Wenn du auch ganz einfach und kostenlos etwas Geld im Internet verdienen möchtest, dann melde dich bei COSBOO* an. (Werbecode: CM122D4C)


            Fragen, Probleme, Anmerkungen gern in den Kommentaren. Kritik und Behauptungen bitte mit Fakten untermauern, ansonsten kann ich die Kommentare leider nicht freigeben. Geschäftliche Anfragen bitte per E-Mail.

            Wenn Du immer auf dem neusten Stand in Sachen Cosboo bleiben willst, dann kannst Du mir gern bei ➡ Facebook folgen.


            Hinweis:

            Meine hier gezeigten Einnahmen sind keine Garantie für deine Ergebnisse. Der genaue Verdienst bei Cosboo ist von einer Vielzahl an Faktoren abhängig.

            38 thoughts on “Geld verdienen mit COSBOO | Meine Erfahrungen

            1. Guten Tag.

              Ich schreibe ihnen, weil ich eine Frage bezüglich Cosboo habe.
              Ich bin 51j Frührentnerin und auf der Suche nach einem Zusatz Einkommen.
              Nun würde ich gerne wissen, ob ich, obwohl ich in der Schweiz wohnhaft bin, die Möglichkeit hätte, mich bei Cosboo an zu melden.
              Ich würde mich sehr über eine E-Mail freuen.
              Es grüsst Sie freundlich: Marianne Wyss

            2. Hallo,

              leider funktioniert die Auszahlung nur mit kesh glaubst du wird sich das irgendwann ändern?
              Denn mir gefählt die Seite super nur möchte ich mich bei so etwas anmelden.

              Mit freundlichen Grüßen
              Martin

              • Na ich hoffe ehrlich gesagt auch, dass auch noch andere Auszahlungsmethoden angeboten werden. Denn vielen Leuten gefällt das Programm, sie melden sich aber nicht an (bzw.verifezieren sich nicht), weil Ihnen die Auszahlungsmethode nicht zusagt – das ist wirklich schade. Im Moment sieht es aber nicht so aus, als ob sich hier so schnell was ändern wird. Ich verstehe deine Skepsis, allerdings funktioniert kesh wirklich sehr gut. Sehr gut ist auch, das es jetzt auch eine Desktop-Version von kesh gibt, also ein Smartphone ist nicht mehr unbedingt notwendig.
                Beste Grüße

            3. Hallo 🙂
              Zu erst mal, danke für deinen guten Beitrag hat mir wirklich gut gefallen wie du alles so detaliert und genau beschrieben hast. Allerdings habe ich noch eine Frage. Ich bin Seit einem Tag angemeldet, habe auch mein Profil mit meinen Interessen vollständig ausgefüllt aber bis jetzt habe ich keine neie Werbung bekommen. Woran liegt das? Krieg ich noch neue Werbung die ich mir angucken kann und wenn wann ?

              Danke für deine Hilfe ! ♡

              • Hallo Klara,
                ich denke wir sollten erst mal noch 24h warten. Ich hatte am Anfang auch nur wenige Werbevideos, aber das gar keine Videos verfügbar sind ist etwas eigenartig. Schaue bitte immer regelmäßig in deinem Cosboo-Account unter dem Punkt ANGEBOTE -> Werbung, dort müssten in den nächsten Stunden auch bei dir Videos verfügbar sein.
                Bitte melde dich wenn du Videos klicken kannst, aber vor allem wenn du immer noch keine Werbevideos schauen kannst.
                Cosboo funktioniert auf jeden Fall, war gerade noch online.
                Beste Grüße

            4. Cosboo vergütet kaum noch die Videos, meist nur 1-2 von 5….. wenn man sich dann mal dazu äußerst, wird der acc. gelöscht und die e-mails warum und weswegen nicht beantwortet!!!
              Hab auch viel gelesen das einige schon ewig auf ihr Geld warten…

              • Hallo Rene,
                danke für deinen Beitrag. Aber ich kann deine Aussagen überhaupt nicht teilen und nachvollziehen. Ich bin nun seit 3 Monaten dabei, habe immer sehr schnell mein Geld erhalten und konnte meine Einnahmen bis jetzt jeden Monat steigern.
                Allerdings würde ich mir insgesamt auch einen höheren Verdienst wünschen. Aber man muss bedenken, dass Cosboo auch noch eine sehr junge Plattform ist. Ich denke und hoffe also, dass sich Verdienstpotential erhöht. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden.
                Ich werde über die nächste Auszahlung natürlich wieder sofort berichten.

            5. Pingback: So viel Geld verdient Dner mit YouTube | Netzjob

            6. Wie schaut es jetzt aktuell aus bei dir? Ich bin seit 2 Wochen dabei und habe einen knappen Euro verdient, es werden meist nur 2 Videos vergütet, also 3 Cosboos täglich

              • Hallo Jakob,

                bin aktuell bei (ca.) 10€ davon knapp 3€ selbst verdient. Du bist also nach 2 Wochen etwas unter Durchschnitt unterwegs. Schaue mal ob du dein Interessenprofil vollständig ausgefüllt hast. Generell funktioniert Cosboo sehr gut, ABER der Verdienst liegt noch hinter den Erwartungen und den Potentialen zurück. Allerdings lieber so, mit einer stetigen Steigerung, als ein Programm was viel verspricht aber dann nicht auszahlt oder so! Cosboo ist bei der Auszahlung sehr vorbildlich!
                Bleib weiter drann. Selbst wenn da nur 3-5€ im Monat rausspringen (das sind auch 60€/ Jahr), ist ja ein sehr sehr überschaubarer Aufwand (< 5min am Tag).Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.

            7. Hallo, wie bist du auf diese Einnahmen gekommen ?? Ich habe jetzt Cosboo 2 Wochen lang getestet und bin gerade mal auf eine Auszahlung von 53 Cent gekommen. Woran liegt das ?

              • Hallo Michael,
                ich verdiene durch eigenes Klicken etwa 2-3€ / Monat mit Cosboo, der Rest ist der Bonus für das Werben neuer Mitglieder. 53Cent für zwei Wochen sind allerdings sehr wenig, schaue mal, ob du dein Interessenprofil vollständig ausgefüllt hast und ob du nicht noch mehr Interessen hinzufügen kannst. Ansonsten kann ich dir das Werben für Cosboo empfehlen. Wenn Dir Cosboo gefällt kannst du einfach deinen Freunden / Bekannten davon erzählen und bekommst einen kleinen Bonus (derzeit 50% des Umsatzes deines Freundes).
                Ich wünsche dir viel Erfolg mit Cosboo. Nicht aufgeben, Kleinvieh macht auch Mist.

            8. Lasst Euch von Johannes nicht die Augen verkleistern.Anfangs lief das recht gut,mit teilweise 12-14 Cent pro Tag,dort waren auch Videos mit 3+4 Cent dabei,leider momentan nur noch 1-2 Cent.In den letzten Tagen manchmal nur 1 Video mit 2 Cent.Seit Montag dieser Woche mal an 2 Tagen 7 Cent.
              Wenn sieben Cent beibehalten würden pro Tag,kann sich jeder ausrechnen,dass dann 2,10 € am Monatsende herausspringen.Ich habe mir mal die Mühe gemacht und den Zeitaufwand hochgerechnet,dann ist das ein Stundenlohn von 1,00€.
              Was Rene schreibt ist Tatsache,wer zu viel nörgelt,wird gesperrt.Sicherlich haben sich die beiden Brüder Paetsch etwas verrechnet,denn so leicht sind die Sponsoren nicht zu überzeugen und wenn es weniger Werbevideos gibt,werden die Cent die weitergegeben werden auch weniger,denn das Konstrukt soll ja noch mit Gewinn arbeiten.
              Wenn sich hier nichts bessert,sehe ich Cosboo auch wieder schnell verschwinden,denn das gleiche Modell gab es schon einmal von einem Österreichischen Anbieter.
              Leider schneidet man sich mit den Sperrungen der Mitglieder ins eigene Fleisch,je weniger Mitglieder,desto weniger werden die Anzeigen gelesen.Der einzige kurzzeitige Vorteil,die bis dato geklickten Gewinne,streicht sich Cosboo ein,was rechtlich gesehen Unterschlagung ist.
              Es gibt derzeit bessere Möglichkeiten,wer interesse hat,kann mir gerne schreiben an (E-Mail Adresse entfernt)
              Dann viel Spass

              • Hallo Fritz,

                danke, dass du Dir die Mühe gemacht hast ein Kommentar zu schreiben. Mein Tipp an Dich: Lass es einfach sein mit Cosboo. Wenn dir der Verdienst zu gering ist und du 3-5€ / Monat nicht brauchst, ok!

                Aber warum machst du hier ein funktionierendes und vor allem kostenloses Programm schlecht? Cosboo funktioniert und zahlt, wenn das Konto verifiziert ist, zuverlässig aus. Klar sind die Verdienste gering, aber jeder der ein bisschen unternehmerisch Denken kann wird wissen, was man wohl realistisch mit dem Betrachten von Werbevideos verdienen kann – genau Cent-Beträge! Der Verdienst wird perspektivisch nur steigen, wenn die Anzahl der verfügbaren Videos steigt.

                Also noch mal kurz:

                Wem die Erträge zu gering sind, der kann mit dem Werben von Mitgliedern mehr verdienen (siehe meine Auszahlungen). Wer das auch nicht möchte, der soll es einfach bleiben lassen!

                Ich finde es ist verschenktes Geld, aber das muss jeder selbst wissen.

                Ich wünsche euch viel Erfolg mit Cosboo!

            9. Hallo Johannes,
              ich mache nicht Cosboo schlecht und auch nicht die Auszahlungen,die immer funktioniert haben,sondern die Art und Weise,wie man mit den Mitgliedern umgeht.Michael hat zu 100% recht,das Leute die sich erdreisten einige Anfragen zu stellen,die den beiden Brüdern nicht in den Kram passen,einfach mit fadenscheinigen Argumenten gesperrt werden.
              Das es mehr wird,glaube ich nicht mehr,denn anfänglich waren auch 4+3 Cent Werbevideos dabei,jetzt sind es max.2 Cent mit längeren Laufzeiten.Wer nicht wenigstens 10 geworbene hat,kann auch nur wenig verdienen,wer hat das schon?
              Ich habe bis heute noch keine plausible Antwort darauf,warum mein Konto und das von weiteren geworbenen gesperrt wurde.
              Ich finde es schade,traurig und unverschähmt zu gleich,dass man sich so negativ verhält,denn das spricht sich rum und ich werde sicher auch keine positive Werbung für Cosboo machen,wenn die Konten nicht wieder entsperrt werden und die bisher erklickten Guthaben unterschlagen werden.
              Ich sehe als Optimist mein Glas immer halb voll,aber bei Cosboo sehe ich schwarz.

              • Hallo Fritz,
                Klar es ist nicht in Ordnung, dass Mitglieder gesperrt werden! Man solltee als Admin verstehen, dass einem das mal auf die Füße fallen kann.
                Allerdings verstehe ich es grundsätzlich nicht, dass Mitglieder überhaupt „Stress machen“ bei einem kostenlosen und pünktlich auszahlendem Anbieter.
                Wie gesagt ich bleibe dabei, Cosboo ist ein gutes kostenloses Programm für einen kleines Taschengeld. Wem die Vergütung zu wenig ist, der soll sich nicht anmelden oder es nach einer gewissen Zeit (Testphase) sein lassen.
                Ich würde gar nicht auf die Idee kommen hier den Support zu bemühen, außer ich bekomme mein Geld nicht! Das ist doch schade um die Zeit, da überhaupt anzurufen oder eine Mail zu schreiben.
                Also entweder hat man Bock drauf oder nicht!

            10. Leider beziehst Du dazu keine klare Stellung,was die Sperrungen anbelangt,da ich nicht der einzige bin.Leider ist die Dunkelziffer sicher viel höher,weil in Deutschland zu viel Gleichgültigkeit eingezogen ist.
              Es wurde nicht nur mein Konto gesperrt,sondern weitere 5 Konten und das bringt mich auf die Palme.
              Ich werde mir das nicht gefallen lassen.

              • Sorry, aber das ist Quatsch. Ich beziehe Stellung in dem ich deine Kommentare veröffentliche, jeder kann es lesen und sich seine eigene Meinung bilden. Ich stimme dir zu, es ist nicht in Ordnung das Geld der gesperrten Konten nicht auszuzahlen, sofern sie verifiziert waren.
                Ich berichte in dem Artikel von meinen Erfahrungen mit Cosboo, bei mir läuft alles gut. Ich verdienen gutes Geld (Taschengeld) mit Cosboo und kann somit nichts schlechtes über den Anbieter sagen!

            11. Schön,dass Du auch die negativen Erfahrungen veröffentlichst.Leider trauen sich zu wenig Menschen etwas negatives in Deutschland zu berichten.
              Aber ich werde auch ohne Cosboo weiter existieren.

              • Hallo Fritz,
                die Vergütung hat in den letzten Tagen etwas nachgelassen, aber bei solange ausgezahlt wird ist alles gut! 🙂
                Cosboo ist ein kostenloses Programm, hier kann sich risikolos sich ein kleines Taschengeld verdienen. Wer mehr Geld verdienen will (auch im Internet), muss natürlich mehr machen als ein bisschen Klicken.
                So lange Cosboo auszahlt, werde ich für dieses Programm werben.
                Ich wünsche alle Cosbooianer wieterhin viel Erfolg

            12. Die Vergütung wird noch weiter nachlassen,bis die Brüder wieder insolvent sind.Schwach angefangen und stark nachgelassen.Die Idee war gut,aber die Umsetzung weniger.Das Taschengeld wird immer kleiner,bevor es keins mehr gibt.Natürlich wird sich die Bank wundern,dass immer weniger auf die Konten geht.

              • Hallo Fritz,
                ja die Vergütung bzw. die Werbeangebote sind in diesem Monat bis jetzt ziemlich schwach. Alle anderen „Aussagen“ von dir sind aber überflüssig und nichtssagend. Solange Cosboo die Erträge der Nutzer auszahlt ist doch alles in Ordnung. Niemand wird hier zu irgendetwas gezwungen, die Nutzung ist freiwillig und kostenlos.

            13. Ich mache es kurz:
              Anfangs war ich sehr zuversichtlich, Werbespots für ein paar Cents anklicken – klasse.
              Werbung im Fernsehen schaue ich mir auch an aber dafür bekomme ich nichts.
              Da ich keine anderen Personen werben konnte, machte ich alleine mit.
              Im Monat August hatte ich nicht einmal einen Euro! und es gab etliche Videos die eine Minute lang waren, außerdem gibt es nur noch Aktivitätspunkte.
              Nun habe ich mich verabschiedet, der Zeitaufwand ist immens hoch – viel zu hoch!
              Es lohnt nicht.

              Das fb-Team von cosboo stellt sich in puncto Fragen/Antworten dermaßen dumm an, dass man nur mit dem Kopf schütteln kann.

              @ Johannes: Ich bin auf Deine Auszahlung Anfang September gespannt, nur mal zum Vergleich
              @ Fritz: Ja! Es gibt verlässliche Marktforschungsinstitute ;.)

              • Hallo Sara,
                vielen Dank für deine ehrliche Meinung. Ja der August war ein schwacher Monat bei Cosboo, allerdings die Auszahlung (das ist das Wichtigste) kommt weiterhin pünktlich. Ich bin auch sehr gespannt, wie es in den nächsten Monaten mit Cosboo weiter geht.

            14. Der Verdienst wird immer weniger. Im August 1,86€
              Bei den Verlosungen gibt es auch nur noch 1000 Cosboos früher 2000
              Nachdem ich eine negative Kritik an Cosboo geschrieben hatte wurde ich
              sofort deaktiviert.

              • Jetzt im Oktober ist es sogar noch weniger geworden. Pro Video bekommt man nur noch 1 cent.

            15. Hey, ich bin seit Oktober 2015 dabei und ich hab nicht mal 1 € 😀 ich höre auch auf damit. Das ist die reinste Stromverschwendung, denn man sitzt deutlich länger wie 10 Minuten am Pc um alles zu bewerten. Und 1 cent pro Video ist schwach. Ich kann es nicht weiterempfehlen. Liebe Grüße..

            16. So wie ich es schon angedeutet habe,

              schwach angefangen und stark nachgelassen.Nun haben wir den nächsten Fall der Sperrung des Accounts und die Dunkelziffer wird um ein Vielfaches höher sein.
              Na Johannes,immer noch positiv eingestellt zu Cosboo?

            17. Unfassbar! Abgesehen davon, dass ich bei cosboo längere Zeit nicht aktiv war, wollte ich mich heute mal wieder einloggen und erhielt den Hinweis, dass mein Konto deaktiviert wurde. Hähh?
              Vermutlich weil ich ein Mitglied bei Facebook auf diese Seite hingewiesen habe.

              Cosboo ist keinesfalls kritikfähig – User werden kommentarlos gelöscht.
              Mmhhh, was ist das für ein zweifelhaftes Unternehmen?

            18. So sind die beiden staubigen Brüder,
              sie wollen und müssen ums Überleben kämpfen,die Mitglieder sind denen sch….egal.Sie kassieren ab,gehen in Insolvenz und machen die nächste Firma auf und so schliesst sich der Kreislauf und unsere Netzpolitiker schauen zu.

            19. Hallo ich bin seit 2 tagen dran und habe 163 cosboos und das ist nicht wenig wenn man bedenkt das man nicht wirklich was dafür tut .
              Wenn cosboo euch nicht passt dann hört auf damit und verseucht nicht die kommentarliste mit nur negativen dingen.es ist klar das ihr bei einer werbeseite nicht euren unterhalt bezahlen könnt und ein lob an johannes.du hälst hier ja sehr stand gegen die ganzen negativen kommentare

            20. Hallo zusammen!

              Ich habe mich frisch bei Cosboo angemeldet und bin auf jeden Fall mit der bisherigen Ausbeute zufrieden. Aber sagt mal, habe ich tatsächlich nur sechs Monate Zeit, um meinen Stamm an Freunden aufzubauen, wie es auf der entsprechenden Seite steht?
              Einige sind ja schon so lange dabei, dass da langsam Erfahrungswerte vorhanden sein müssten…

              Danke schonmal,

              Gruß

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.