Wie Du regelmäßig bei Gewinnspielen gewinnst

6 Aug

Nach dem der letzte Artikel, das lukrative aber in der Umsetzung „etwas“ skurrile Geschäftsmodell der MEG AG, speziell in der Person von Mehmet Göker, vorgestellt hat, behandelt dieser Beitrag eine weitere ungewöhnliche Methode zum Geld verdienen im Internet. Diesmal seriöser und auch moralisch deutlich massenkompatibler – „Geld verdienen mit Gewinnspielen / Preisausschreiben – wie man regelmäßig gewinnt“. Auch wenn sie es jetzt noch nicht glauben, aber es gibt tatsächlich Menschen, die sehr regelmäßig bei Gewinnspielen und Preisausschreiben gewinnen. Wie das geht, erfährst du in diesem Artikel.

Inspiration für diesen Artikel ist eine alte Geschichte aus dem Bekanntenkreis, die mich schon als Kind irgendwie immer fasziniert hat und eine relativ aktuelle Dokumentation im öffentlich rechtlichen Fernsehen, mit genau diesem Thema.

 ➡ Diese TV-Reportage war Inspirationsquelle für diesen Artikel

In der Dokumentation werden Menschen vorgestellt, die gewissermaßen nebenberuflich an Gewinnspielen teilnehmen. Gewonnen wird viel Kleinkram aber auch mittelpreisige bis hochwertige Produkte und Gerätschaften aller Art. Besonders begehrt und lukrativ sind natürlich Preisgelder, Reisen oder teure Produkte wie z.B. Autos.

Im Grunde ist es ganz einfach, glaubt man den Protagonisten der Doku. Es funktioniert immer über die Masse und über Auffälligkeit. Im Grunde also wie eine Werbekampagne, ich denke, dass diese beiden Dinge sogar wirklich vergleichbar sind.

kostenloser Newsletter

kostenloser Newsletter


Quantität

Es geht also darum möglichst viele Einsendungen zu verschicken, sofern die in den Bestimmungen der jeweiligen Ausschreibung gestattet ist. Ansonsten wird hier auch gern „getrickst“ und Einsendungen im Namen der Kinder, auch Doppelnamen oder Zweitnamen extra, und sogar der Haustiere verschickt. Sicherlich nicht so gedacht, aber von vielen Ausschreibenden sicherlich geduldet und akzeptiert. Dieser Ansatz ist natürlich schlüssig, jede Einsendung erhöht die Chance eines Gewinns.


Auffälligkeit

Der zweite angesprochene Ansatz ist die Auffälligkeit. Da zumeist Postkarten versandt werden, gilt es hier aus der Flut von 08/15 Postkarten herauszustechen. Es werden also die Postkarten reich verziert, am Ende des Tages fast immer jenseits des guten Geschmacks, aber es schein sehr effektiv zu sein. Eine beliebte Methode ist die Veränderung des Formates und der Kanten. Mit Bastelscheren werden Zick-Zack oder Wellenränder geschnitten und durch Biegen und leichtes Knicken der Karte die Form und Karten verändert und damit Ausfälligkeit und Griffigkeit erhöht. Auch dieser Ansatz scheint logisch und nachvollziehbar.


 

Soweit also die Erkenntnisse aus dem Fernsehbeitrag, Quantität und Auffälligkeit sind zwei sehr entschiedene Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns stark erhöhen.

Aus meiner Erinnerung kann ich noch abrufen, dass ich als Kind mal, aus einem Gespräch von Erwachsenen, gehört habe, dass es eine sehr hohe Gewinnwahrscheinlichkeit bei der Teilnahme an Kreativ-Gewinnspielen gibt. Also Gewinnspiele, in denen möglichst viel Kreativität von den Teilnehmern erwartet wird. Also z.B. das man eine Collage zu einem bestimmten Thema anfertigen muss oder bestimmte themenspezifische Fotomotive erstellt, oder kleine Hand- und Bastelarbeiten einreichen kann oder muss. Denn bei dieser Art von Gewinnspiel gibt es eine deutlich kleinere Anzahl an Teilnehmern, weil die Hürde durch die Anforderungen an die Einsendung viel höher ist als bei einer klassischen Einsendung. Diese Methode kann als mit dem Schlagwort „Kreativität“ zusammengefasst werden und erscheint sehr auch insgesamt als sehr schlüssig und zielführend.

Ich finde diese ganze Thematik ziemlich amüsant aber gleichzeitig auch sehr beachtlich mit wie viel Strategie, also Planung, Backtesting und Effektivität, an die Teilnahme von Gewinnspielen herangegangen wird. Das ist eine, das Video zeigt es, lukrative und relativ bequeme Möglichkeit um sich zumindest ein ordentliches Nebeneinkommen aufzubauen. Ich würden allerdings die Gewinne immer sofort bei eBay oder rebuy verkaufen und mir nicht in die Wohnung stellen, insbesondere technische Geräte und Autos etc… aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden.

Ich hoffe du konntest auch aus diesem Artikel wieder etwas für dein Nebeneinkommen online wie offline mitnehmen.

Wenn dir der Artikel gefallen hat oder Du Anmerkungen hast, dann lass doch ein Kommentar da. Wenn Du weitere Tipps zum Geld verdienen im Internet nicht verpassen möchtest, dann folge mir doch auf  ➡ Facebook


Weitere Beiträge der Artikelserie findest du hier:

 


Werbung

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.Abonniere meinen kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.