Mein Aktien/ETF-Depot Update | Februar 2018

10 Mrz

Liebe Leserin, lieber Leser, es ist wieder Zeit für ein Depot-Update auf meinem Blog. Der Februar war sehr turbulent an der Börse, schauen wir mal wie stark es mein Depot durchgeschüttelt hat.

aktien-depot-update

© psdesign1 – Fotolia.com

Wie immer zeige ich Dir meine Käufe und Verkäufe sowie die Performance meines Depots. Jeden Monat dokumentiere ich die Entwicklung eines Depots, ich denke, insbesondere langfristig macht das den Wert dieser Artikelreihe aus. Denn man kann sehr schön die Entwicklung nachvollziehen und aus gemachten Fehlern lernen. Ich bin immer noch dabei mein Depot zu reduzieren und mich hauptsächlich auf ein paar wenige ETFs zu fokussieren, schauen wir mal, wie weit ich im Februar damit gekommen bin.

Wie immer freue ich mich über Anregungen, Ergänzungen und Fragen in den Kommentaren.


💡 Mein Tipp | 482,72 € am Tag mit Internet verdienen…

netzjob passives einkommen systemMein Kollege René hat einen Trick entdeckt, mit dem er 482,72 € am Tag im Internet verdient. Geld verdienen im Internet ist möglich - aber nur mit System!

➡ Sieh dir jetzt das kostenlose Video* mit Renés Trick an. | Mein Erfahrungsbericht


Meine Depotumsätze im Februar 2018

Meine Käufe im Februar

Im Februar habe ich insgesamt drei Käufe getätigt. Einmal habe ich meinen ETF auf S&P500 ausgetauscht, jetzt investiere ich in einen Vanguard- ETF. Außerdem habe ich mit rund 1000 € den MSCI World ETF nachgekauft. Mit deutlich mehr Geld, insgesamt über 3000 €, habe ich meine Xetra-Gold-Position aufgestockt.

Ich weiß, dass es sehr differente Meinung zum Thema Gold gibt. Ich gehöre auf jeden Fall zu der „Pro-Gold“ Fraktion. Dabei bin ich allerdings kein Crash Prophet, für mich ist es eine Art Absicherung und eine Spekulation zugleich. Ich kann einfach sehr gut vorstellen, dass der Goldpreis in den nächsten 30-40 Jahren deutlich in Richtung der 10.000 $ Marke klettert. Das ist gewissermaßen meine Spekulationsidee dabei, außerdem gehört für mich Gold zu meiner Asset Allocation dazu.

depot-umsaetze-februar-2018

Meine Depotumsätze im Februar 2018


Meine Verkäufe im Februar

Ich habe im Februar nicht nur gekauft, sondern auch verkauft. Auch hier hat sich mal wieder gezeigt, dass ich eigentlich (bisher) keine richtige Strategie habe. Denn ich habe mich wieder von meinen Dividenden-ETFs getrennt.

Ich möchte einfach langfristig nur vier Positionen in meinem Aktien/ ETF-Korb halten. Das sind der MSCI World ETF, der MSCI Emerging Market ETF, ein ETF auf den S&P500 und die Berkshire Hathaway als einzige Einzel-Aktie. Mehr dazu erfährst du in meinem aktuellen Blogartikel zur Asset Allocation.


Ausschüttungen/Dividenden

Mein alter S&P 500 ETF hat mir noch einmal eine Dividende von 33,46 € ins Depot gespült. Das ist nicht die Welt aber Kleinvieh macht der bekanntlich auch Mist.


Die Depot Performance im Februar 2018

der turbulente Februar verursachte insgesamt ein Wertverlust von 602,12 €. Größter Verlierer war der ETF auf den S&P 500, dicht gefolgt von den beiden verkauften Dividenden ETFs. Der nach dem Rücksetzer neu gekaufte Vanguard ETF dagegen hat am besten performt.

wertentwicklung-depot-februar-2018

Die Wertentwicklung meines Depots im Februar 2018

 

Auch im Graphen, hier dargestellt seit Jahresbeginn, zeigt sich die starke Volatilität an den Finanzmärkten. Bin sehr gespannt wie das Börsenjahr 2018 weitergeht.

performance-depot-februar-2018

Die Depotperformance

 

Hier nochmal der Hinweis zu meinen Blogartikel zur Asset Allocation an, da siehst du meine Anlagestrategie und kannst dort auch am besten ablesen, welche Ziele ich mit diesem Depot langfristig verfolge. So langsam aber sicher bin ich einigermaßen zufrieden mit meinem Vermögensaufbau.

Wie erging es deinem Depot im Februar 2018?


💡 Meine Empfehlung für ein Online-Depot:

Ich selbst habe ein Depot bei meiner Hausbank eröffnet und ein zweites Depot bei Comdirect*. Wenn Du auch ein Depot eröffnen möchtest – dann suche Dir das für Dich passende und beste Depot heraus:




Risikohinweis und Disclaimer:

Der Handel mit Finanzprodukten (z.B. Devisen, Differenzkontrakte, Aktien, Optionen, Optionsscheine, Zertifikate oder Binäre Optionen) ist mit einem hohen Risiko verbunden und daher nicht für sicherheitsbewusste Anleger geeignet. Begreifen Sie, dass sie stets eigenverantwortlich handeln, auch wenn Sie z.B. Copy-Trading oder Handelssignale nutzen, die Entscheidung liegt immer in Ihrer Verantwortung.

Berücksichtigen Sie stets ihre Ziele beim Investieren oder Spekulieren mit Finanzprodukten und überprüfen Sie diese mit Ihrer Risikobereitschaft, Ihren Fachkenntnissen und Erfahrungen auf diesem Gebiet, bevor Sie mit dem Online-Handel beginnen.



Mein Aktien/ETF-Depot Update | Februar 2018
5 (100%) 7 votes
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

Ergänzend zu meinen Blog betreibe ich auch einen YouTube-Kanal. Ich würde mich freuen, wenn Du meinen Kanal abonnierst.
Johannes

2 thoughts on “Mein Aktien/ETF-Depot Update | Februar 2018

  1. Moin!
    Cool, ein weiterer „Goldjünger“.
    Habe grad auch letztens meine Handhabe zum Thema Gold beschrieben.
    Der Februar hat ein paar Kaufgelegenheiten für Aktien geboten. Was es gab kann man in meinem Monatsabschluss für den Februar nachlesen.
    Deine 4 Werte-Strategie ist sicher entspannter als mein Depot voller ETFs, Fonds, Zertifikate und vor allem Einzelaktien ??‍♂️

    • Hallo Vincent,
      naja Goldjünger… aber vielleicht hast Du Recht! Wobei ich nur 10% physisch besitze, also ein Krisen-Prophet bin ich definitiv nicht. Gold gehört aber definitiv in mein Portfolio. Habe deinen (Gast)Artikel über Gold mit großem Interesse gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Pflichtfelder

*

* Zustimmung zur Datenspeicherung nach DSGVO