Ruhe vor dem Sturm? [Depot-Update September 2019]

6 Okt

Liebe Leserin, lieber Leser, ein neuer Monat bedeutet auch immer, dass es wieder Zeit wird für ein neues Depot-Update. Ich gebe euch wieder einen Einblick in meine Strategie für den persönlichen Vermögensaufbau und die Altersvorsorge. Dabei konzentriert sich mein Blick insbesondere auf mein ETF-Portfolio.

Mein Depot-Update für den September 2019 | © peterschreiber.media – stock.adobe.com

 

Wie immer gilt: Ich freue mich über euer Feedback und eure Anmerkungen und Kommentare.


Tipp: System zum Geld verdienen!
💡 Funktioniert das wirklich? Umstrittenes Video aufgetaucht!

Mein Kollege Jonas hat einen Trick entdeckt, mit dem er online mehr als 400€ am Tag verdient. Geld verdienen im Internet ist möglich – aber nur mit System*.

Schau Dir JETZT dazu das Video an:

video-geldmaschine hier mehr erfahren

Mein Aktien-/ETF-Depot im September 2019

Kaufe und Verkäufe haben im September 2019 keine stattgefunden. Dennoch kann ich bei den Umsätzen etwas zeigen, denn die ETFs „Dividenden“ ausgeschüttet. Der STOX 600 ETF (WKN: 263530) legte mit 43,83 € (Netto) vor. Es folgten mein MSCI Emerging Markets ETF (WKN: A0HGWC) mit 43,49 € (Netto) und sie der MSCI World ETF (WKN: A0HGV0) mit 28,85 €. In der Summe ergibt das eine Ausschüttung von 116,17 € nach Steuern.

Meine Depot-Umsätze im September 2019

 

Meine Stammleser wissen, dass ich keine direkte oder explizite Dividendenstrategie verfolge, sondern vor allem auf Wertzuwachs setze, aber dennoch bevorzuge ich bei der Wahl eines ETFs die ausschüttende Variante, weil mich die Ausschüttungen motivieren weiter am Ball zu bleiben.

Wenn man auf die Performance schaut kann resümiert werden, dass der September für einen ETF-Anleger ein guter Monat war. Am Ende steht ein Plus von +665,15 € auf der Uhr. Das ist doch wirklich ordentlich und das ohne eigenes Zutun oder dem Stress einer Auswahl von Einzelaktien. In dieses Plus sind allerdings die Ausschüttungen schon inkludiert.

Meine Depot-Performance im September 2019

 

Schauen wir auf das gesamte dritte Quartal 2019, dann sehen wir auch hier am Ende ein nettes Plus von +1.169,45 €. Bisher ist das Jahr 2019 ein gigantisches Börsenjahr. Auch wenn so langsam die Stimmung zu kippen droht und sich die Angst einer Rezession breit macht.

Meine Depotperformance im dritten Quartal 2019

 

Meine Empfehlung für ein Online-Depot

Ich selbst habe ein Depot bei meiner Hausbank eröffnet und ein zweites Depot bei Comdirect:

▶ zum Comdirect-Depot*

Wenn Du auch ein Depot eröffnen möchtest – dann suche Dir das für Dich passende und beste Depot heraus. Nimm deine finanzielle Zukunft selbst in die Hand und investiere smart, passiv und langfristig in ETFs (KEINE Anlageempfehlung aber so mache ich es auch!):

📈 Aktien / ETF Depot

Als ETF-Investor mit einem Anlagehorizont von noch ca. 20 Jahren kann ich der ganzen Sache relativ entspannt entgegenblicken. Ein Kursrückgang würde es mir ermöglichen, mehr Anteile für meine weiteren Investments zu erhalten. Wenn die Kurse weiter steigen, dann freue ich mich aber natürlich auch. Einzig lange Seitwärtsbewegungen würden meinem Gemüt vermutlich schaden, aber warten wir es einfach ab. Ich konzentriere mich derzeit aufs Geld verdienen, um mehr Geld sparen zu können, denn das Investieren läuft sehr passiv nebenbei. Zuletzt möchte ich noch meine aktuelle Asset-Allokation (Stand: 4.10.2019) mit euch teilen.

Die Verteilung meines Vermögens auf die verschiedenen Konten und Anlageklassen (Stand: Anfang Oktober 2019)

 

Wir sehen das gewohnte Bild. Es steckt weiterhin zu viel Geld in Risiko-Investment (z.B. Kryptowährungen, Crowd-Investing und P2P-Krediten). Dagegen ist der hohe „risikoarme Anteil“ eine bewusste Entscheidung, denn baue mir gerade ein kleines Rücklagenpolster auf und private und geschäftliche Herausforderungen meistern zu können. Mein erklärtes Ziel ist aber, den Anteil des ETF-Portfolios weiter auszubauen.

Das war es auch schon wieder mit meinem Depot-Update. Zum Schluss interessiert mich noch: Wie war dein letzter Börsenmonat? Welche Strategie verfolgst Du und wie zufrieden bist Du mit deiner Performance?

Beste Grüße, Johannes


Risikohinweis und Disclaimer:

Der Handel mit Finanzprodukten (z.B. Devisen, Differenzkontrakte, Aktien, ETFs, Optionen, Optionsscheine, Zertifikate oder Binäre Optionen usw.) ist mit einem hohen Risiko verbunden und daher nicht für sicherheitsbewusste Anleger geeignet. Begreifen Sie, dass sie stets eigenverantwortlich handeln, auch wenn Sie z.B. Copy-Trading oder Handelssignale nutzen, die Entscheidung liegt immer in Ihrer Verantwortung.

Berücksichtigen Sie stets ihre Ziele beim Investieren oder Spekulieren mit Finanzprodukten und überprüfen Sie diese mit Ihrer Risikobereitschaft, Ihren Fachkenntnissen und Erfahrungen auf diesem Gebiet, bevor Sie mit dem Börsen-Handel beginnen.

So funktioniert die:

5-Tage MEHR-EINKOMMEN-CHALLENGE:

  • Du erhältst zu Beginn 5 E-Mails, die dich Schritt-für-Schritt durch den Online-Geld-verdienen-Dschungel leiten.
  • Jede E-Mail beinhaltet ausführliche Tipps und Listen sowie wertvolles Know-How zum Thema Online-Geld verdienen aus 5 Jahren eigener Erfahrungen
  • Versprochen: Nach meiner MEHR-EINKOMMEN-CHALLENGE!  wirst Du wissen, welche Möglichkeiten Du hast und wie Du direkt starten kannst!

Jetzt E-Mail eintragen und starten!


Um den Newsletter versenden zu können speichern und verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie sich vom Newsletter durch Klicken auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters abmelden. Jeder Newsletter enthält die E-Mail-Adresse, sodass eine separate Auskunftsmöglichkeit nicht notwendig und nicht vorgesehen ist. Ihre Daten werden für keinen anderen Zweck als die Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Durch den Klick auf den Link ("Anmelden") willigen Sie in diese Speicherung ein. Dies stellt gemäß Art 6 Abs 1 lit a) EU-Verordnung 2016/679 (DSGVO, Datenschutz-Grundverordnung) die Rechtsgrundlage für die Speicherung dar.

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

Ergänzend zu meinen Blog betreibe ich auch einen YouTube-Kanal. Ich würde mich freuen, wenn Du meinen Kanal abonnierst.

Ich teile sehr gern meine Erfahrung und mein Praxiswissen mit Dir! Klicke auf den Button und erfahre, wie ich auch Dir helfen kann:

Ich helfe Dir: Mein Angebot!
Johannes

6 thoughts on “Ruhe vor dem Sturm? [Depot-Update September 2019]

  1. Kryptowährungen machen im Moment wenig Freude, pass mit dem P2P auf, wenn die Wirtschaft läuft ist alles super. wenn aber eine Wirtschaftskrise kommt gibts Probleme, vieles sind Konsumkredite und die werden vermehrt dann ausfallen. Die Anbahner mit ihrer Rückkaufgarantie werden dann auch Probleme bekommen, einige straucheln jetzt schon.

    • Hi Klaus,
      ja 100% Zustimmung. Ich bin mittlerweile auch sehr kritisch gegenüber diesen P2P-Krediten, die aus Osteuropa haben mich noch nie überzeugt, ich habe aber noch ca. 4k bei auxmoney liegen 😀
      Beste Grüße
      Johannes

  2. Deine Bilder zur Depotübersicht sind doch direkt aus dem DKB Broker oder?
    Wie kommst du zu dieser Übersicht? Finde die bei mir nicht.

    Grüße

    • Hallo Alex,
      danke für deine Rückfrage. Leider nein, ich bin noch ganz altmdisch unterwegs (zumind. in diesem Depot), das ist das Online-Depot der regionalen Volksbank 🙂
      Beste Grüße
      Johannes

  3. Hallo,
    du hast ja einen rechtgroßen risikoarmen Teil in deiner Vermögensverteilung.

    Worin hast du diesen investiert? Anleihen?

    Ich hab mich entschieden, 30% in Aktien ETFs zu stecken, 30% in Anleihen ETFs, und 30% in Genossenschaftsanteilen, hauptsächlich in die MünchenerHypothekenbank, die dem Verbund der Raiffeisenbanken angehört.

    • Hallo Tom,
      da bist Du schon etwas weiter als ich. Mein „risikoarmer Anteil“ besteht aktuell zu 100% aus Tagesgeldkonten 🙂
      Für mich das aktuell auch eine Rücklage für meine unternehmerischen Tätigkeiten, daher ist mit Flexibilität aktuell am Wichtigsten.

      Mittelfristig werde ich hier natürlich andere Lösungen finden müssen, Anleihe-ETFs sind ein interessantes Asset, mit dem ich mich aber aber erst einmal genauer beschäftigen muss.

      Mit besten Grüßen
      Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Pflichtfelder

*

* Zustimmung zur Datenspeicherung nach DSGVO