[+843 €] Verwerfung und Rendite 💰 Depotupdate Juli 2019

4 Aug
[+843 €] Verwerfungen und Renditen | Depotupdate Juli 2019

Lieber Leserin, lieber Leser, monatlich grĂŒĂŸt das Depotupdate. Diesmal sehr pĂŒnktlich, mein neues Depotupdate und die aktuelle Asset-Allocation.

Mein Depotupdate fĂŒr den Juli 2019 | © peterschreiber.media – stock.adobe.com

 

Der Juli war ein spannender Monat. Die GmbH fĂŒr neuen Online-Shop wurde gegrĂŒndet und die KryptowĂ€hrungen haben eine Pause eingelegt, in Summe gab es einige Verwerfungen in der Vermögensbilanz.

Das alles und natĂŒrlich das Depot mit den UmsĂ€tzen und der Performance schauen wir uns in diesem Update-Artikel gemeinsam an.


💡 Über 71.281€ in den letzten 5 Monaten und das OHNE STARTKAPITAL!

geld-verdienenIch zeige Dir, wie man ohne Startkapital und ohne eigene Webseite massig Geld im Internet verdienen kann! Online Geld verdienen* im Internet funktioniert -  aber nur mit System!

Jetzt Live-Beweis ansehen*

Meine DepotumsÀtze um Juli 2019

Im Depot hat sich einiges getan, diesmal können wir diesen Punkt nicht ĂŒberspringen. Ich habe bestehenden Positionen deutlich reduziert. Das Kapital habe ich fĂŒr die Stammeinlage der GmbH benötigt. Aber alles der Reihe nach.

Ich habe 10 Berkshire-Hathaway Aktien (WKN: A0YJQ2), 37 Anteile meiner Xetra-Gold-Position (A0S9GB), 54 Anteile meines MSCI Emerging Markets ETF (WKN: A0HGWC), 145 Anteile meines MSCI World ETF (WKN: A0HGV0) und 20 Anteile meines STOX 600 ETF (WKN: 263530) verkauft. In der Summe macht das einen Abrechnungsbetrag laut Depotauszug von 11.733,19€.

Ein Schritt, der mir nicht leichtgefallen ist und sich auch nicht gut angefĂŒhlt hat. Aber ich habe große Lust mich unternehmerisch auszuprobieren, auch in der Erwartung, dass ich mit eigener unternehmerischer TĂ€tigkeit eine höhere Rendite auf das eingesetzte Kapital erzielen kann. Also habe ich ganz entschlossen verkauft, auch wenn es schon auch ein bisschen schmerzlich war. Den Restbetrag der Stammeinlage habe ich aus dem bereits vorher verkauften S&P 500 ETF und der angesparten Summe, die eigentlich fĂŒr weitere NachkĂ€ufe im Depot gedacht war, aufgebracht.

Sodass ich im Ergebnis nicht nachgekauft, sondern sogar verkauft und damit die DepotgrĂ¶ĂŸe erheblich reduziert habe. So spielt das Leben. Positiv ist, dass das Depot beim Verkauf auf einem Höchststand lag und ich damit Gewinne „mitgenommen“ habe und nicht im Verlust verkaufen „musste“. Der Plan ist, die noch verbleibenden Anteile zu halten und ab Dezember, spĂ€testens aber in 12 Monaten wieder nach dem gewohnten Rhythmus auszubauen.

Meine DepotumsÀtze im Juli 2019


Meine Depotperformance

Schauen wir uns die Performance an. Der Juli war wieder ein guter Börsenmonat, fĂŒr ETF Anleger bedeutet dies, dass man auf jeden Fall davon profitiert hat. Bei mir steht im Ergebnis ein Buchgewinn von 843,47€. Ein super Ergebnis, trotz der deutlichen Reduktion der Anteile.

Meine Depot-Performance im Juli 2019

 

Die Anteile werden in der Abbildung doppelt gezeigt, weil zwischen verkaufter und bestehender Position unterschieden wird.

Schauen wir nochmal auf den Depot-Chart. Wir sehen, dass das Depot nahezu auch Höchststand steht. Seit Depoteröffnung im Dezember 2015 hat das Depot um knapp 30% zulegt. Das ist keine Mega-Rendite, aber ganz solide, vor allem wenn man bedenkt, dass ich in den ersten zwei Jahren ziemlich herumgeeiert habe mit Einzelaktien und Sektor-ETFs. Die Stammleser werden sich erinnern.

Der Chart meines Depots seit Erföffnung im Dezember 2015


Aktuelle Asset Allocation

Der Stammeinlage der neuen Firma sowie RĂŒcksetzer bei den KryptowĂ€hrungen haben zu einigen Verwerfungen in der Asset-Allocation, aber natĂŒrlich auch in der Vermögensbilanz, gefĂŒhrt

Die Asset-Allokation (Stand Anfang August 2019)

 

In der Gesamtverteilung sehen wir große Differenzen zwischen dem IST- und SOLL-Zustand. Der risikoarme Anteil steckt bei mir zu 100% auf einem Tagesgeldkonto, dass auch als Reserve und LiquiditĂ€tspuffer dient. Denn ich weiß ja nicht, wie sich meine SelbststĂ€ndigkeit entwickelt und möchte sicher gehen, dass wir als kleine Familie auch einige Monate ohne Einkommen (Wort-Case-Szenario) weiterleben können. Damit kauft man sich Zeit, Dinge zu verĂ€ndern und das Leben und Arbeiten der neuen Situation anzupassen, oder weitere Griffe ins Depot oder zu anderen Investments.

Leider ist der Anteil des Risikokapitals verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig groß. Dieser Anteil besteht aus P2P-Krediten, KryptowĂ€hrungen, der Beyond Meat Aktien und alten Crowdinvesting-Positionen. Vieles davon ist wenig liquide, sodass es sehr schwierig ist, diesen Anteil abzubauen. Die Strategie ist, diesen Anteil nicht zu vergrĂ¶ĂŸern, sondern vielmehr durch Aufstockung der anderen Anteile mittelfristig zu verkleinern. Bei den KryptowĂ€hrungen ĂŒberlege ich mir in den nĂ€chsten Wochen mal, ob ich hier nicht einen grĂ¶ĂŸeren Verkauf tĂ€tige.

Die aktuelle Aufteilung meines Depots

 

Ein ganz anderes Bild zeigt die Verteilung im Depot. Hier habe ich den IST-Zustand beinahe mustergĂŒltig erreicht. Bei diesem Punkt ist also alles in bester Ordnung.

💡 Weiterlesen: Warum die Asset-Allcoation der wichtigste Parameter bei einer erfolgreichen Vermögensbildung ist!



💡 Funktioniert das wirklich? Umstrittenes Video aufgetaucht!

Mein Kollege Jonas hat einen Trick entdeckt, mit dem er online mehr als 400€ am Tag verdient. Geld verdienen im Internet ist möglich - aber nur mit System*.

Schau Dir JETZT dazu das Video an:

video-geldmaschine hier mehr erfahren

Warum ich am Kapitalmarkt investiere?

Mein Ziel ist mit 50 Jahren (in ca. 20 Jahren) die finanzielle UnabhĂ€ngigkeit zu erreichen. UnabhĂ€ngigkeit vor allem von dem Zwang fĂŒr Geld arbeiten zu mĂŒssen und auf eine staatliche Altersversorgung angewiesen zu sein. Ich möchte in dem grĂ¶ĂŸtmöglichen Maße selbst ĂŒber meine Zeit bestimmen können. DafĂŒr stecke ich viel Zeit und Geld in Aufbau eines (nebenberuflichen) Online-Business. Parallel investiere ich die ÜberschĂŒsse in Aktien und andere Wertanlagen. Ich möchte an der ProduktivitĂ€t und Wertschöpfung der Weltwirtschaft beteiligt sein und nach meinen Möglichkeiten davon profitieren.


Meine Empfehlung fĂŒr ein Online-Depot:

Ich selbst habe ein Depot bei meiner Hausbank eröffnet und ein zweites Depot bei Comdirect. Wenn Du auch ein Depot eröffnen möchtest – dann suche Dir das fĂŒr Dich passende und beste Depot heraus:


RISIKOHINWEIS UND DISCLAIMER:

Der Handel mit Finanzprodukten (z.B. Devisen, Differenzkontrakte, Aktien, ETFs, Optionen, Optionsscheine, Zertifikate oder BinĂ€re Optionen usw.) ist mit einem hohen Risiko verbunden und daher nicht fĂŒr sicherheitsbewusste Anleger geeignet. Begreifen Sie, dass sie stets eigenverantwortlich handeln, auch wenn Sie z.B. Copy-Trading oder Handelssignale nutzen, die Entscheidung liegt immer in Ihrer Verantwortung.

BerĂŒcksichtigen Sie stets ihre Ziele beim Investieren oder Spekulieren mit Finanzprodukten und ĂŒberprĂŒfen Sie diese mit Ihrer Risikobereitschaft, Ihren Fachkenntnissen und Erfahrungen auf diesem Gebiet, bevor Sie mit dem Börsen-Handel beginnen.

So funktioniert die:

5-Tage MEHR-EINKOMMEN-CHALLENGE:

  • Du erhĂ€ltst zu Beginn 5 E-Mails, die dich Schritt-fĂŒr-Schritt durch den Online-Geld-verdienen-Dschungel leiten.
  • Jede E-Mail beinhaltet ausfĂŒhrliche Tipps und Listen sowie wertvolles Know-How zum Thema Online-Geld verdienen aus 5 Jahren eigener Erfahrungen
  • Versprochen: Nach meiner MEHR-EINKOMMEN-CHALLENGE!  wirst Du wissen, welche Möglichkeiten Du hast und wie Du direkt starten kannst!

Jetzt E-Mail eintragen und starten!


Um den Newsletter versenden zu können speichern und verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie sich vom Newsletter durch Klicken auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters abmelden. Jeder Newsletter enthĂ€lt die E-Mail-Adresse, sodass eine separate Auskunftsmöglichkeit nicht notwendig und nicht vorgesehen ist. Ihre Daten werden fĂŒr keinen anderen Zweck als die Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Durch den Klick auf den Link ("Anmelden") willigen Sie in diese Speicherung ein. Dies stellt gemĂ€ĂŸ Art 6 Abs 1 lit a) EU-Verordnung 2016/679 (DSGVO, Datenschutz-Grundverordnung) die Rechtsgrundlage fĂŒr die Speicherung dar.

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbststĂ€ndiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle fĂŒr Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

FĂŒr einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

ErgĂ€nzend zu meinen Blog betreibe ich auch einen YouTube-Kanal. Ich wĂŒrde mich freuen, wenn Du meinen Kanal abonnierst.

Ich teile sehr gern meine Erfahrung und mein Praxiswissen mit Dir! Klicke auf den Button und erfahre, wie ich auch Dir helfen kann:

Ich helfe Dir: Mein Angebot!
Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Pflichtfelder

*

* Zustimmung zur Datenspeicherung nach DSGVO