Anlagestrategie geĂ€ndert 💰 | Depot-Update [Juni 2019]

8 Jul

Liebe Leserin, lieber Leser, wie im letzten Blogupdate schon angerissen gibt es erste einschneidende VerÀnderungen in meine Anlage-Strategie. Das sowie die DepotumsÀtze + Performance vom Juni 2019 behandelt dieser Depot-Update-Artikel.

Depot Update Juni 2019

Warum schreibe ich darĂŒber? Ja das werde ich tatsĂ€chlich regelmĂ€ĂŸig gefragt. Nun ja, das ist ein Finanzblog und am Ende ist erachtete ich es als meine Pflicht auch ĂŒber meine privaten Finanzen zu schreiben. Alles andere finde ich lĂ€cherlich, um es mal deutlich zu sagen. Und nein, es ist fĂŒr mich keine lĂ€stige Pflicht, sondern mir macht die BeschĂ€ftigung mit (meinen) Finanzen sehr viel Spaß. So, das wollte ich schon lange einmal so rausschreiben, dann wĂ€re es hiermit getan.

Wie immer freue ich mich auf Kommentare, Feedback, Anregungen und sachliche Kritik.


💡 Über 71.281€ in den letzten 5 Monaten und das OHNE STARTKAPITAL!

geld-verdienenIch zeige Dir, wie man ohne Startkapital und ohne eigene Webseite massig Geld im Internet verdienen kann! Online Geld verdienen* im Internet funktioniert -  aber nur mit System!

Jetzt Live-Beweis ansehen*

Gold und ETF verkauft! Warum – wieso – weshalb?

Ich habe im Dezember 2015 mein Depot eröffnet, weil ich gern meine solide Sparrate langfristig an den KapitalmÀrkten investieren wollte, um mir damit in einem Anlagehorizont von 20-30 Jahren ein kleines (privates) Vermögen aufzubauen. Wiederum mit dem Ziel einen hohen Grad der finanziellen UnabhÀngigkeit zu erreichen.

Daran ist auch nichts falsch und diese Idee bzw. dieses Vorhaben habe ich auch nicht verworfen. Aber ich möchte im zweiten Halbjahr 2019 ein unternehmerisches Experiment (ein eigener Online-Shop) wagen und dafĂŒr eine GmbH grĂŒnden. DafĂŒr brauche ich zum einen das Stammkapital, das ich fĂŒr dieses Experiment einsetze. Zum anderen, beinahe noch wichtiger, möchte ich gern meine CashrĂŒcklage ausbauen. Die ganze Sache ist ein großes Risiko. Risiko weil ich viel Geld in die Hand nehmen muss, dass ich statistisch betrachtet mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wieder verlieren werde (allein 44% der Online-Shops scheitern im ersten Jahr!).

Die Frage ist eben, wo ich meine RĂŒcklage parken möchte. In ETFs die Marktschwankungen unterliegen oder auf einem schwankungsarmen Tagesgeldkonto, dass aber von der Inflation angegriffen wird.

Wie der Zufall so will, hat mein geschĂ€tzter Kollege Michael Serve dazu eine sehr inspirierende Video-Serie gestartet. Unbedingt anschauen, da seine AusfĂŒhrungen sehr kontrovers zur „Marktmeinung“ sind. Ich teile aber seine Argumentation voll und ganz:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/R9pu02r0-lQ

Auch privat erhöht sich das Risiko, denn meine Freundin mach sich parallel auch selbststĂ€ndig, sodass ich mich nur mit einer grĂ¶ĂŸeren CashrĂŒcklage wohl fĂŒhle. Die Entscheidung, Positionen aus dem Depot zu verkaufen ist mir sehr schwer gefallen und es hat alles anderes Spaß gemacht, aber es fĂŒhlt sich dennoch richtig an. Mein GlĂŒck ist auch, dass die Börsen aktuell auf HöchststĂ€nden stehen, sodass ich die Position im Gewinn und nicht im Verlust verkaufen muss/darf.

Meine Cashpostion parke ich auf einem Tagesgeldrechner. Mit meinem Vergleichsrechner findest Du das Tagesgeldkonto, das am besten zu Deinen BedĂŒrfnissen passt:

Schauen wir uns jetzt aber mal die Zahlen genauer an!


Meine Depot-UmsÀtze im Juni 2019

Es gab einige UmsĂ€tze im letzten Monat. Beginnen wir mal mit den KĂ€ufen und VerkĂ€ufen. Anfang Juni war die Entscheidung, den Cashbestand auszubauen, noch nicht endgĂŒltig getroffen, sodass ich noch eine Rebalancing-Maßnahme getroffen habe. Ich habe meine Xetra-Gold-Position verkleinert und diesen Anteil auf meinen Vanguard S&P 500 ETF (WKN: A1JX53) und die Berkshire Hathaway Position gemĂ€ĂŸ meiner Zielallokation verteilt.

Ein paar Tage spĂ€ter habe ich mich dann, aus genannten GrĂŒnden, dazu entschlossen meinen S&P 500 ETF komplett zu verkaufen. Auch weil ich mit meiner absoluten USA Übergewichtung im Portfolio nicht mehr ganz einverstanden war.

Außerdem habe ich Risiko aus meiner beyond meat Spekulation genommen. Ich habe 2 von 6 Aktien bei einem Kurs 170,50 € verkauft, so liegt mein Risiko bei diesem Zock nur noch bei gut 100 €, das ist es mir definitiv Wert.

Daneben gab es auch drei AusschĂŒttungen im Depot. Zuerst schĂŒttete der Euro STOX 600 ETF (WKN: 263530) 69,68 €  aus. Es folgten dann Ende Juni mein MSCI Emerging Markets ETF (WKN: A0HGWC) mit 21,42€ und der MSCI World ETF (WKN: A0HGV0) mit 92,94 €. Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist.

Depot-UmsÀtze im Juni 2019

Meine Depot-UmsÀtze im Juni 2019

 

Nach meiner Strategie hĂ€tten im April die nĂ€chsten grĂ¶ĂŸeren NachkĂ€ufe, aus den SparbetrĂ€gen der letzten 10 Monate, angestanden, aus genannten GrĂŒnden wurde dieses Vorhaben aber abgesagt. An der aktuellen Sparrate von ca. 1.300€ im Monat wird derzeit aber nicht gedreht, wobei sich die vermutlich aus privaten GrĂŒnden in den nĂ€chsten Monaten etwas verringern wird, aber hoffentlich weiterhin vierstellig bleiben wird. Ich werde berichten.


Meine Depotperformance im Juni 2019

Der Juni 2019 war wieder ein großartiger Börsenmonat. Schauen wir direkt auf die Zahlen.

Alle Positionen sind nach oben gelaufen, auch Gold hat gut abgeliefert, beyond meat sowieso. Unter dem Strich steht ein Plus von 2.362,25 €. Wow das ist doch wirklich sehr cool.

Depot-Performance im Juni 2019

Meine Depot-Performance im Juni 2019

 

Auch der Blick auf den Depot-Chart seit der Depoteröffnung zeigt an, dass sich mein Depot auf neuen HöchststĂ€nden befindet. Allerdings zeigt es auch, dass die Benchmark (33% S&P500, 33% EuroStoxx, 33% DAX) etwas besser gelaufen ist, das liegt vor allem an der relativ großen Goldposition.

Entwicklung meines Depots seit Dezember 2015

Die Entwicklung meines Depots seit Dezember 2015

 

Eigentlich folgen an dieser Stelle AusfĂŒhrungen zu meiner Asset-Allocation. Diese möchte ich euch auch nicht vorenthalten, aber auf den nĂ€chsten Blogartikel zum separaten Halbjahres-Depot Update verschieben.



💡 Funktioniert das wirklich? Umstrittenes Video aufgetaucht!

Mein Kollege Jonas hat einen Trick entdeckt, mit dem er online mehr als 400€ am Tag verdient. Geld verdienen im Internet ist möglich - aber nur mit System*.

Schau Dir JETZT dazu das Video an:

video-geldmaschine hier mehr erfahren


Warum ich am Kapitalmarkt investiere?

Mein Ziel ist mit 50 Jahren (in ca. 20 Jahren) die finanzielle UnabhĂ€ngigkeit zu erreichen. UnabhĂ€ngigkeit vor allem von dem Zwang fĂŒr Geld arbeiten zu mĂŒssen und auf eine staatliche Altersversorgung angewiesen zu sein. Ich möchte in dem grĂ¶ĂŸtmöglichen Maße selbst ĂŒber meine Zeit bestimmen können. DafĂŒr stecke ich viel Zeit und Geld in Aufbau eines (nebenberuflichen) Online-Business. Parallel investiere ich die ÜberschĂŒsse in Aktien und andere Wertanlagen. Ich möchte an der ProduktivitĂ€t und Wertschöpfung der Weltwirtschaft beteiligt sein und nach meinen Möglichkeiten davon profitieren

💡 Meine Empfehlung fĂŒr ein Online-Depot:

Ich selbst habe ein Depot bei meiner Hausbank eröffnet und ein zweites Depot bei Comdirect. Wenn Du auch ein Depot eröffnen möchtest – dann finde mit meinem Depotvergleich das beste Angebot fĂŒr deine BedĂŒrfnisse:


RISIKOHINWEIS UND DISCLAIMER:

Der Handel mit Finanzprodukten (z.B. Devisen, Differenzkontrakte, Aktien, ETFs, Optionen, Optionsscheine, Zertifikate oder BinĂ€re Optionen usw.) ist mit einem hohen Risiko verbunden und daher nicht fĂŒr sicherheitsbewusste Anleger geeignet. Begreifen Sie, dass sie stets eigenverantwortlich handeln, auch wenn Sie z.B. Copy-Trading oder Handelssignale nutzen, die Entscheidung liegt immer in Ihrer Verantwortung.

BerĂŒcksichtigen Sie stets ihre Ziele beim Investieren oder Spekulieren mit Finanzprodukten und ĂŒberprĂŒfen Sie diese mit Ihrer Risikobereitschaft, Ihren Fachkenntnissen und Erfahrungen auf diesem Gebiet, bevor Sie mit dem Börsen-Handel beginnen.


Meine Top-Empfehlung
„Wie ich aus NULL Euro mit diesem CC-System 976.478 € gemacht habe und was das fĂŒr dich bedeutet… „

Mein geschĂ€tzter Kollege Wolfgang verrĂ€t Dir in dem folgenden Video, wie er in den letzten 10 Jahren kumuliert fast eine Million Euro im Internet verdient hat. Auch meine eigenen Ergebnisse sehen Ă€hnlich aus! Ich komme mit dem selben System auf Gesamteinnahmen von ca. 134.220 € (seit 2016 bis April 2019). Das sind realistische Zahlen und „kein-schnell-reich-Scheiß“.

Mit dieser Methode konnte ich mir in den letzten Jahren(!) ein Online-Einkommen aufbauen, dass es mir seit Januar 2019 ermöglicht in Vollzeit davon zu leben! Das erforderte Einsatz, Disziplin und ging nicht ĂŒber Nacht – aber es funktioniert!

Geld verdienen im Internet ist möglich – aber nur mit System*.

Schau Dir JETZT dazu das Video an:


hier mehr erfahren

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbststĂ€ndiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle fĂŒr Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

FĂŒr einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

ErgĂ€nzend zu meinen Blog betreibe ich auch einen YouTube-Kanal. Ich wĂŒrde mich freuen, wenn Du meinen Kanal abonnierst.

Ich teile sehr gern meine Erfahrung und mein Praxiswissen mit Dir! Klicke auf den Button und erfahre, wie ich auch Dir helfen kann:

Ich helfe Dir: Mein Angebot!
Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Pflichtfelder

*

* Zustimmung zur Datenspeicherung nach DSGVO