Meine ehrlichen Dressplaner Erfahrungen

Auf dieser Seite möchte ich meine Dressplaner Erfahrungen mit Dir teilen. Du findest hier alle wichtigen Informationen zur Firma und den potentiellen Möglichkeiten. So wie Du es von mir kennst, zeige ich neben den Vorteilen aber auch die potentiellen und reellen Nachteile nach bestem Wissen und Gewissen auf. Am Ende findest Du die Rubrik „Updates“, dort gibt es immer aktuelle Informationen und Du kannst meinen Weg mitverfolgen. Insgesamt ist das hier also ein Dressplaner Erfahrungsbericht, der auch die Frage klärt, ob diese Geschäftsmöglichkeit überhaupt seriös ist…

Meine Dressplaner Erfahrungen

Meine Dressplaner Erfahrungen | Das Bild wurde von der Dressplaner GmbH zur Verfügung gestellt (und vom Autor bearbeit)

 

Mein Ziel ist es Dich bestmöglich über die potentiellen Möglichkeiten und Nachteile zu informieren.

Hinweis – bitte vorher lesen:

Aktuell befindet sich Dressplaner in der Pre-Pre-Launch Phase, d.h. das Geschäft ist in der Vorbereitung und noch nicht aktiv. Alle folgenden Infos beziehen daher auf diesen Status.Ich kann und werde keine Vorschlusslorbeeren geben, ich möchte nur die Informationen teilen, die ich zum aktuellen Zeitpunkt habe und meine Eindrücke und Verfahrensweisen schildern! Allerdings wirst Du hier keinen unseriöse Verdienstaussichten oder „Berechnungen“ finden. Ich bemühe mich, diese Seite so aktuell wie möglich zu halten, aber alle Angaben sind ohne Gewähr!


Was ist Dressplaner?

Dressplaner ist ein Network Marketing Unternehmen im Mode-Bereich. Das Ziel ist es eine Community von modebegeisterten Menschen aufzubauen. Die Besonderheit ist, dass es ständig wechselnde Kollektionen (für Damen- und Herrenmode) geben wird. Kaufen kann man aber nur, wenn man Mitglied der Community ist, d.h. den Zugang zum Shop gibt es nur auf persönliche Empfehlung eines unabhängigen Vertriebspartners. Der Zugang und gewissermaßen die Mitgliedschaft ist dabei aber natürlich kostenlos und unverbindlich! Der offizielle Start ist im April 2018 geplant!

Laut aktuellen Aussagen der Geschäftsführung werden Kinderkollektionen zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Neben einem Shop, wird es auch eine App geben.

Wer steckt dahinter?

Bei der Firma „Dressplaner“ handelt es sich um eine deutsche GmbH die „Dressplaner GmbH“. Dem Impressum der Webseite* sind folgende Daten zu entnehmen:

Dressplaner GmbH
Geschäftsführer Marcel Aundrup
Westenwall 10-14
59065 Hamm

Die Produkte von Dressplaner

[Informationen folgen…]

 

Geld verdienen mit Dressplaner

Neben der Möglichkeit ein reiner Kunde zu sein besteht die auch die Möglichkeit als unabhängiger Vertriebspartner aktiv zu werden. Auch eine Vertriebspartnerschaft ist natürlich kostenlos. Die Vergütung erfolgt über einen sog. Unilevel-Vergütungsplan, der bis in die 7. Ebene die Umsätze deiner Partner und/oder Kunden verprovisioniert. Dabei wird es voraussichtlich zwei Stufen geben, die anhängig vom Eigenumsatz Provisionen ausschütten:

Provisionen im Modell 1: (die genauen Voraussetzungen für diese Stufe sind derzeit noch nicht bekannt)

  • 1. Ebene: 5%
  • 2. Ebene: 2,5%
  • 3. Ebene: 2,5%
  • 4. Ebene: 2,5%
  • 5. Ebene: 2,5%
  • 6. Ebene: 2,5%
  • 7. Ebene: 2,5%

Provisionen im Modell 2: (die genauen Voraussetzungen für diese Stufe sind derzeit noch nicht bekannt)

  • 1. Ebene: 10%
  • 2. Ebene: 5%
  • 3. Ebene: 5%
  • 4. Ebene: 5%
  • 5. Ebene: 5%
  • 6. Ebene: 5%
  • 7. Ebene: 5%

Also ein relativ klassischer, dadurch aber nicht weniger attraktiver Vergütungsplan!

➡ ➡ ➡ hier kannst Du Dich unverbindlich registrieren*

dressplaner-geld-verdienen

Dressplaner eine interessante Geschäftsmöglichkeit! | Das Bild wurde von der Dressplaner GmbH zur Verfügung gestellt


Die Vorteile von Dressplaner

Hier nochmal der Hinweis: aktuell befindet sich die Firma in einer Pre-Pre-Launch-Phase daher beruhen (fast) alle Angaben auf Annahmen und natürlich meinen Eindrücken und Erfahrungswerten. Aktuell sehe ich folgende Vorteile:

  • kostenlose und unverbindliche Registrierung (keine Starterpakete oder Lizenzgebühren)
  • Online Webshop mit ständig neuen Artikeln (eine App ist auch geplant!)
  • Zugang zum Onlineshop nur durch persönliche Empfehlung*
  • Umsatzprovisionen auf empfohlene Kunden/Partner laut Marketingplan bis zur 7. Empfehlungsgeneration möglich
  • europaweiter Versand (weltweit in Planung)
  • weltweite Registrierungen möglich
  • regelmäßige LIVE Info-Webinare
  • es wird LIVE-Modeschauen geben
  • damenmode auch in großen Größen
  • Teamaufbau (Kunden/Partner) vor offiziellem Start bereits möglich
  • Versand/Logistik wird allein vom Unternehmen durchgeführt
  • kein eigenes Lager oder ein eigener Warenbestand erforderlich

Die Nachteile von Dressplaner

folgende Nachteile bzw. Risiken sehe ich zum aktuellen Zeitpunkt:

  • neue Network-Marketing Firmen müssen sich erst etablieren und beweisen, dass sie alle Prozesse (dauerhafte Qualität der Produkte, Versand, Retouren-Management, technische Infrastruktur und pünktliche Bezahlungen der Provisionen) in hoher Qualität abbilden können
  • Mindestumsatz (Eigenumsatz) um provisionsberichtigt zu sein

Mein (aktueller!) Eindruck von Dressplaner

(Stand: Februar 2018)

dressplaner-serioes

Kostenlos bei Dressplaner registrieren | Das Bild wurde von Dressplaner zur Verfügung gestellt

Ich bin seit 2015 (mit einigen Unterbrechungen) neberuflich im Bereich Network-Marketing tätig. In dieser Zeit habe ich schon viele gute aber ehrlich gesagt auch einige schlechte Erfahrungen gemacht. Mein Hauptgeschäft ist und bleibt Affiliate-Marketing im Kontext mit Webseiten. Aber als ich Ende Januar 2018 auf Dressplaner aufmerksam wurde, war ich sofort von der wirklich guten und (man glaubt es kaum) auch einzigartigen Idee begeistert: ein Empfehlungsgeschäft mit Club-Charakter im Mode-Bereich aufzubauen! Ich sehe hier sehr viel Potential und die Rahmenbedingen sind für mich vollkommen in Ordnung, sodass ich mich dazu entschlossen habe der Sache eine ernsthafte Chance zu geben.

Auf der anderen Seite ist das nicht die erste Pre-Lauch-Phase, die ich mitmache und ich habe in den letzten Jahren gelernt, dass Planungen und Ankündigungen im Vorfeld nicht zwingend etwas mit der Umsetung zu tun haben (müssen). Am Ende zählt nur die Umsetzungnicht die Planung! Daher möchte ich und kann ich auch keine Vorschusslorbeeren vergeben.

Wenn die Firma es aber so umsetzt, wie sie es kommuniziert und die Produkte eine gute Qualität haben, dann kann das etwas ganz großes und tolles werden. Am Ende wird die Produktqualität darüber entscheiden, ob und wie das Geschäftsmodell funktioniert, also von den Kunden angenommen wird.


Die Anmeldung bei Dressplaner

Wie bereits beschrieben ist eine Anmeldung bei Dressplaner 100% kostenlos und unverbindlich. Kein Mitglied ist „gezwungen“ etwas zu kaufen.

In der aktuellen Vorregistrierungsphase, kannst Du Dich über:

 diesen Link* kostenlos und unverbindlich registrieren.

Du erhältst im Anschluss regelmäßig die neusten Infos zum Geschäft (und natürlich auch zu den Produkten) und auch deinen persönlichen Empfehlungslink, falls Du selbst als unabhängiger Vertriebspartner bereits in der Pre-Launchphase aktiv werden möchtest.

Bist Du unsicher, oder hast Du Fragen? Dann schreibe mir einfach eine E-Mail an: info@netzjob.eu oder schreibe mir auf Facebook oder Instagram.


Updates | Meine Dressplaner Erfahrungen

Update 01 | Januar 2018

Ich bin auf Dressplaner aufmerksam geworden. Habe mich unverbindlich registriert* und mir ein erstes Info-Webinar mit der Geschäftsführung angeschaut. Das hat mir so gut gefallen, dass ich entschieden habe Dressplaner eine Chance zu geben. Ich bin also seit Januar 2018 unabhängiger Vertriebspartner bei der Dressplaner GmbH.

[weitere Updates folgen…]


Werbung
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

Ich bin jetzt auch auf Steemit aktiv, lass uns hier vernetzen 🙂
Johannes

Letzte Artikel von Johannes (Alle anzeigen)

11 thoughts on “Meine ehrlichen Dressplaner Erfahrungen

  1. Ich kann Euch nur so viel sagen. Ich kenne die Geschäftsführung persönlich Seite mehr als einem Jahrzehnt und hab damals schon sehr gute Zusammenarbeit erfahren dürfen. Ich vertraue dem Team, denn sie kennen beide Seiten. Haben selbst schon 20 Jahre Networkerfahrung und wissen wie eh klappt, und vor allem NICHT klappt. Hier wird kein Rad neu erfunden, sondern solide aufgebaut. Eine sehr gute Chance auch für diejenigen, die absolut noch nichts mit Network zu tun hatten. LG flowers

  2. Wo wird produziert ? Wo kann man sich die Kollektionen anschauen ? Wie hoch ist die Provision bei Verkauf ? In welcher Preisklasse befindet sich die Kleidung ? Auch für den kleinen Geldbeutel ? Es wäre schön, wenn man sich etwas davon anschauen könnte, bevor man sich registriert.
    Ich hätte Interesse, jedoch möchte ich mich nicht irgendwo registrieren, bevor ich etwas gesehen habe.
    Wie hoch ist der mindest-Eigenumsatz, um Provisionsberechtigt zu sein ? usw…
    LG Pia

    • Hallo Pia,
      das sind alles gute und wichtige Fragen, die ich zum jetzigen Zeitpunkt auch nur teilweise beantworten kann. Aktuell befindet sich das ganze Projekt noch in der Pre-Pre-Launch-Phase und die Firma gibt nur in den offiziellen Webinaren die Informationen raus, dort werden aber bereits viele dieser Fragen beantwortet. Ich kann Dir nur raten, dich kostenlos und unverbindlich zu registrieren.
      Gern kannst Du mir auch eine E-Mail schreiben: info@netzjob.eu
      Beste Grüße
      Johannes

    • Wenn Du Dich KOSTENLOS registrierst, bekommst eine Mail mit Zugangslink zum Webinar. Auch kostenlos! Da würdest Du alles erfahren im Ersten Webinar. Weitere Informationen gibt’s im zweiten Webinar, das nur wenn das erste absolviert ist. Du kannst dann immer noch entscheiden ob es was für Dich ist oder nicht. Du siehst…..völlig Schmerzfrei, einfach, fair und keine Network Abzocke. Provision gibt’s 2 verschiedene Modelle, wobei ja immer entscheidend ist was Du persönlich willst! Melde Dich hier an, sofern Du noch keinen Anmeldelink hast. [edit: Link entfernt]
      LG Achim

  3. Danke für den Bericht, habe mich bereits angemeldet und beobachte. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wurde im 2. Webinar mitgeteilt, dass man einen monatlichen Umsatz von 50,00 Euro haben muss um Provision zu erhalten. Ich sehe dies aber auch als seriös an.

    • Hallo Ursel,
      ich bin kein Freund von Vermutungen (o.ä.). Aber da Du es jetzt angesprochen hast. Ich habe es so verstanden, dass es zwei Provisionsstufen geben wird, ab einem Eigenumsatz von ca. 30 € und 60 €. Wie es genau werden wird, werden wir sehen. Ich denke auch, dass ein mind. Eigenumsatz nicht die schlechteste Lösung für Vertriebspartner ist.
      Beste Grüße
      Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.