Meine Grizzly.fi Erfahrungen [Infos & GHNY-Token + Einschätzung]

In diesem Beitrag möchte ich meine Grizzly.fi Erfahrungen mit dir teilen und dir berichten, warum ich diese Kryptoplattform so interessant finde und das Projekt bereits seit der Startphase beobachte. Ich möchte dir mit meinem Beitrag die wichtigsten Informationen aufbereiten und bereitstellen, um damit alle deine Fragen zum Projekt beantworten, natürlich auch, ob Grizzlyfi seriös ist oder nicht.

Darüber hinaus dokumentiere ich meine eigenen Aktivitäten auf der Plattform und mein Investment in den Honey-Token (GHNY). Ich hoffe, mein Bericht unterstützt dich bei der Entscheidung, ob Grizzlyfi für dich interessant ist – oder eben auch nicht. Ich hoffe, du verstehst das so, wie es auch gemeint ist, als einen Hinweis auf ein potenziell spannendes Kryptoprojekt.

Screenshot zur Kryptoplattform Grizzly.fi Erfahrungen
In diesem Beitrag dokumentiere und teile ich meine Grizzly.fi Erfahrungen mit dir
Hinweis

Grizzly bzw. Grizzly.fi befindet sich aktuell in der Entwicklungsphase. Ich gebe mir große Mühe, dass ich die Informationen aktuell halte. Bedenke aber dennoch, dass es auch mal ein paar Tage dauern kann, bis ich aktuelle Informationen zum Projekt hier einpflege. Ich werde Grizzly.fi auf jeden Fall mit eigenem Geld ausprobieren und auf meinem Blog dokumentieren. Mache dir bitte aber auch stets ein eigenes Bild, wenn du noch weitere interessante Info zum Projekt hast, freue ich mich über eine Nachricht.


 💡 Werbehinweis zu den Inhalten meiner Webseite

Diese Webseite finanziert sich hauptsächlich über sog. Affiliate-Links = * (Werbung). Für jeden Kauf oder jede Anmeldung über einen Affiliate-Link erhält der Webseitenbetreiber eine Provision. Für den Nutzer entstehen dabei KEINE zusätzlichen Kosten. Weitere Informationen

Mein Anspruch: Ich empfehle und bewerte nur Produkte, Anbieter oder Dienstleistungen, die ich inhaltlich und fachlich beurteilen und empfehlen kann. Eingeschränkte oder individuelle Empfehlungen werden dabei zusätzlich erläutert.

Vielen Dank für Deine Unterstützung! 💙

Was ist Grizzly.fi bzw. Grizzlyfi?

Grizzlyfi bezeichnet sich als Aggregator für Liquidity-Mining von Kryptowährungen. Was heiß das genau?

Die Idee ist, den (verhältnismäßig) umständlichen Prozess des Liquidity-Minings auf einer bzw. verschieden dezentralen Exchanges (DEX) für die Nutzer deutlich zu einfacher zu gestalten.

Grizzly selbst fast das auf ihrer Webseite unter dem Claim zusammen:

Make DeFi accessible foreveryone.auf Grizzly.fi

Das beschreibt, meiner Meinung nach, den Ansatz sehr gut. Denn eine Zugänglichkeit zu neuen, noch wenig etablierten oder komplexen Themen, erreicht man i. d. R. durch eine radikale Vereinfachung – und genau das macht Grizzly.fi (bzw. hat es vor). Einen ähnlichen Ansatz, also eine starke Vereinfachung für den Nutzer, verfolgt auch die sehr erfolgreich die Plattform Cake DeFi.

Kurzum: Grizzly tritt an, das sog. Yieldfarming im Kryptomarkt für den Nutzer bedeutend einfacher und damit zugänglicher zu machen.

⚠️ Risikohinweis / Disclaimer

Ich schreibe auf meinem Blog über meine persönlichen Erfahrungen als Privatanleger. Ich würde mich freuen, wenn ich dir Denkanstöße & Anregungen liefern kann. Das heißt aber: die Inhalte dieser Webseite stellen keine Anlageberatung dar (§ 85 WpHG). Selbstverständlich bemühe ich mich, die Fakten nach bestem Wissen und Gewissen zu präsentieren, aber sie können trotzdem ganz oder teilweise falsch sein. Deshalb gilt: Ich übernehme keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die du aufgrund der hier präsentierten Informationen und Darstellungen triffst.

Da mit dem Kauf oder Investment von hier vorgestellten Anlage- & Investment-Möglichkeiten auch das Risiko eines Totalverlustes einhergeht, solltest du diese nur dann kaufen oder darin investieren, wenn du finanziell in der Lage bist, auch einen möglichen Totalverlust des eingesetzten Kapitals zu verkraften.

➡ Mehr Infos im: Risikohinweis & Disclaimer 

Übersicht zu yieldnodes.com

Infos zu Grizzly.fi und meinem Engagement in der Übersicht:

  • Firma: Kapitalgesellschaft (Name
  • Standort: Zug / Schweiz (Crypto Valley)
  • Gründer: Roman Fritschi, Stan Van Eyk, Andrés Soltermann, Oliver Kol
  • Token Name: Honey Token
  • Token Symbol: GHNY
  • Contract Address: wird noch veröffentlicht
  • Chain: Binance Smart Chain (BEP20)
  • Max Supply: kein
  • Transparenzhinweis: Ich habe bisher keine Honey Token erworben oder die Plattform (z. B. in einer Beta-Phase) genutzt, sondern verfolge nur interessiert die Entwicklung und dokumentiere diese.

Ein guter Einstieg ist vielleicht auch die kurze Erklärung des Co-Founders selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

* = Affiliate-/Werbelink: Für jeden Kauf oder jede Anmeldung über einen Affiliate-Link erhält der Webseitenbetreiber eine Provision. Für den Nutzer entstehen dabei KEINE zusätzlichen Kosten.

Was kann Grizzlyfi?

Dabei zeichnet Grizzlyfi aus, dass sie als Aggregator auftreten, d. h. nicht den Prozess von einer einzelnen DEX, sondern von mehreren parallel vereinfachen und über ihre Plattform zugänglich machen. Mit dem Ansatz die vielen einzelnen Schritte (auf jeder einzelnen DEX) beim Liquidity-Mining in einer einzigen Eingabemaske darzustellen und die Prozesse im Hintergrund abzubilden.

Außerdem macht Grizzlyfi besonders, dass sie sich auf das Farming von sog. Stablecoins fokussieren. Stablecoins unterliegen keinen Schwankungen und sind so konzipiert, dass sich an der zugeordneten Fiat-Währung (also z. B. US-Dollar) orientieren. Beim Yieldfarming von Stablecoins sind geringe Renditen als bei anderen Kryptopaarungen zu erwarten, allerdings unterliegen sie gleichzeitig nicht dem systemischen Risiko des sog. Impermanent-Loss. Dieses Risiko kommt beim Liquidity-Mining (LM) zum Tragen, wenn sich ein Coin-Paar unterschiedlich oder sogar gegenläufig im Preis entwickelt.

Da sich zwei Dollar-Stablecoins nicht unterschiedlich im Preis entwickeln (können), ist die LM-Rendite geringer, aber gleichzeitig auch besser kalkulierbar. Ein spannender Hebel für eine attraktive Rendite mit Stablecoins ist der Zinseszins-Effekt durch regelmäßiges Reinvestieren. Auch hier kommuniziert Grizzlyfi bereits vor dem Start, dass sie eben auch diesen Prozess vereinfachen und perspektivisch automatisieren möchten.

Zusammengefasst kann ich also zwei wesentliche Merkmale erkennen.

  • (1) DEX übergreifendes und vereinfachtes investieren in Stablecoin-Paare
  • (2) (teil) automatisiertes und vereinfachtes Reinvestieren zur effizienten Nutzung des Zinseszins-Effekts.

Selbstverständlich muss das Produkt nach dem Launch zeigen, was es wirklich kann. Deshalb bin ich mit großen Lobhudeleien vom Voraus etwas vorsichtig. Dennoch kann ich bei Grizzly.fi spannende Potenziale erkennen.

* = Affiliate-/Werbelink: Für jeden Kauf oder jede Anmeldung über einen Affiliate-Link erhält der Webseitenbetreiber eine Provision. Für den Nutzer entstehen dabei KEINE zusätzlichen Kosten.

Was ist der Honey-Token?

Wie beinahe jedes Krypto-Projekt, hat auch Grizzyfi einen eigenen Token, den sog. Honey-Token. Um die Systematik des Tokens, seine Rolle im Grizzlyfi-Ökosystem und den potenziellen Wert besser zu verstehen, empfehle ich das Video zu den Tokenomics des Honey-Tokens:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


3 Gründe, warum ich Grizzly.fi interessant finde

Zugänglich für jedermann

Mich begeistert der smarte und damit geniale Ansatz der Vereinfachung. Für meinen Geschmack muss ein Business oder ein Produkt das Rad nicht neu erfinden, sondern vielmehr bestehende Angebote verknüpfen und/oder vereinfachen und dabei Probleme lösen, die durch Komplexität entstehen. Für Grizzly.fi bedeutet das, dass man versucht, das Yieldfarming für jedermann zugänglich zu machen.

Fokus aus Stablecoins

Im Kontext einer ganzheitlichen Krypto-Strategie finde ich interessant, dass sich das Produkt auf das Yieldfarming von Stablecoins konzentriert. Ein Ansatz, der zwar auf den ersten Blick kleinere Renditen verspricht (als sonst im Kryptomarkt gewohnt). Auf der anderen Seite aber zu einer ausgewogenen Kapitalverteilung und Risikostreuung dazugehören sollte. In diesem Zusammenhang, also als Anbieter für einfaches und zugängliches Yieldfarming mit Stablecoins, ist Grizzly.fi ein potenziell spannendes Projekt.

Personen und Standort

Ich nehme die Schweiz, genauer das „Crypto Valley Zug“, als Firmenstandort für Grizzly.fi als positives Signal war. Aktuell sind leider immer noch viele Kryptofirmen, gerade aus dem DeFi-Sektor (decentralizd finance) im außereuropäischen Ausland angesiedelt. Außerdem sticht für mich positiv hervor, dass die Founder von Grizzly transparent nach außen auftreten und im Fall von Andrés Soltermann auch bereits in der Entwicklungsphase in Videos und Interviews zu sehen sind. Gerade im Umfeld der dezentralen Exchanges ist das sehr ungewöhnlich, da bis heute die Betreiber und Founder großer Portale weitestgehend unbekannt sind und bleiben.

Mein Tipp: Schaue dir dieses sehr interessante Interview von „Crypto Explained“ mit dem Co-Founder von Grizzlyfi – Andrés Soltermann – an. Dort bekommst du einen guten Überblick über Ziele, Visionen, Denk- und Arbeitsweisen, aber auch potenziellen Chancen und Risiken von Grizzly.fi:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Chancen und Risiken von Grizzly.fi (persönliche Einschätzung)

Ich möchte dir an dieser Stelle meine Einschätzung zu den Chancen, aber vor allem auch zu den Risiken von Grizzly mit dir teilen. Einmal stichpunktartig als Übersicht, anschließend mit einer kurzen Erläuterung:

Potenzielle Chancen:

  • (Zusätzliche) Rendite/Cashflow auf die Kryptowährungen in allen Marktphasen durch Yieldfarming mit einem Aggregator. Die einfache Handhabung und Zugänglichkeit zu mehreren dezentralen Exchanges gleichzeitig eröffnet eine mögliche Zeit- und damit auch Kostenersparnis.
  • Diversifizierung des Krypto-Portfolios: Einmal die Diversifizierung des eigenen Krypto-Bestands auf mehrere dezentrale Exchanges (Grizzly.fi als Aggregator) und zum anderen die Diversifizierung im Yieldfarming auf Stablecoins.
  • Partizipation an der möglichen Wertentwicklung des Honey-Tokens. Mit dem Kaufen, Verkaufen oder Halten des Honey-Tokens hast du die Chance auf zusätzliche Erträge.

Potenzielle Risiken:

  • Start-up-/Plattform Risiko, d. h. sollte Grizzly.fi sich nicht durchsetzen oder verschwinden/nicht erreichbar sein/gehackt (o. Ä.) werden, hat man vermutlich keinen Zugriff auf seine Coins/Kryptowährungen.
  • Fehler oder Bugs im Code der Smart-Contracts (das sog. Smart-Contract-Risiko).
  • Coin-Risiko: Auch wenn der Honey-Token systemisch durch das Grizzly-Ökosystem wert generieren sollte, hängt der eigene Gewinn auch am Wert des Tokens. Sollte dieser ins bodenlose fallen oder langfristig unter den eigenen Einstiegskursen stehen, wird keine oder wenig positive Rendite generiert.
  Alle Risiken vereint, dass diese im Extremfall zu einem Totalverlust führen können, d. h. ganz konkret gesagt, ja es ist möglich, dass man teilweise oder sogar vollständig seine Einlage verlieren kann. 

 

Daher meine Empfehlung: Investiere nur Beträge und Geld, dessen Verlust du dir problemlos leisten kannst. Sei nicht naiv und sei dir bitte bewusst, dass du deinen gesamten Einsatz verlieren kannst. Projekte wie diese sind wahnsinnig spannend (meine Meinung), allerdings in keiner Weise als Altersvorsorge o. Ä. geeignet, es handelt sich um eine Hoch-Risiko-Spekulation.

* = Affiliate-/Werbelink: Für jeden Kauf oder jede Anmeldung über einen Affiliate-Link erhält der Webseitenbetreiber eine Provision. Für den Nutzer entstehen dabei KEINE zusätzlichen Kosten.

Pre-Sale-Phase von Grizzly.fi

Wie in dem Video-Interview mit Crypto Explained angekündigt (weiter oben verlinkt), plant Grizzly.fi eine Pre-Sale-Phase, um genügend Liquidität für die Handelsaktivitäten zur Verfügung zu haben. Sobald es hier weitere Informationen gibt, werde ich hier darüber berichten.


Zusammenfassung

(Zwischen)Fazit

Natürlich ist es für ein Fazit viel zu früh. Dennoch möchte ich einmal meine abschließenden Gedanken zum aktuellen Projekt- und Informationsstand mit dir teilen. Ich finde die Grundidee und viele bereits jetzt skizzierte Aspekte sehr interessant. Wenn das so funktioniert wie angedacht (einfache und teilautomatisierte Handhabung des Yieldfarmings mit Stablecoins), dann kann ich mir gut vorstellen, Grizzly in mein Kryptoportfolio aufzunehmen inkl. einem kleinen Investments in den Honey-Token. Beides natürlich nur unter der Voraussetzung, dass mich dann auch die ersten Tests auf der Live-Plattform überzeugen.

Ich werde meine Entscheidung und dann ggf. auch mein Investment hier in diesem Grizzly.fi-Erfahrungsbericht teilen.

📌Hier gibt es alle Infos zuerst + persönlicher Support & Austausch

Erhalte über meinen Telegram Kanal alle wichtigen Infos zuerst. Ich teile dort Infos, Hintergründe und persönliche Investment-Entscheidungen. Du kannst dich dort auch persönlich mit mir austauschen.

Folge jetzt dem exklusiven Telegram-Kanal:


Meine Unterstützung und deine Fragen zu Grizzly.fi

Ich biete meinen Leser*innen an, dass ich sie nach bestem Wissen und Gewissen bei Grizzly.fi unterstütze. Wichtige und sich wiederholende Fragen werde ich hier in diesem Beitrag veröffentlichen.

Leave this field blank
  • Auswählen
  • Frage zu Grizzlyfi
Zustimmung zur Datenspeicherung nach DSGVO


Dr. Johannes Christoph