[Warnung] 4 Argumente, die gegen Evo Binary sprechen

20 Nov
Warnung EvoBinary

© klesign – Fotolia.com

Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich möchte meine Reichweite dazu nutzen, um einmal ein paar Argumente gegen Evo Binary vorzubringen und dem ein oder anderen etwas unerfahrenen und naiven Internet-User die Augen zu öffnen. Es gibt viele positive Berichte über Evo Binary im Netz, diese werden entweder von dem Anbieter selbst oder den Affiliates (Networkern) von Evo Binary im Internet verbreitet und – hier gibt es natürlich einen gefährlichen Interessenskonflikt. Dieser Artikel soll einen Gegenentwurf dazu darstellen. Ich zeige Dir im Folgenden, was (ganz wichtig: meiner Meinung nach)  gegen ein Engagement bei EvoBinary spricht.

Dieser Artikel ist für alle interessant, die auf EvoBinary angesprochen wurden und auch mal andere Meinungen, als das übliche Marketing-Cha-ka-Cha-ka in ihre Kauf/Investment-Entscheidung einfließen lassen wollen.

Am Ende geht es auch immer um die Legalitätsfrage und die Feststellung, ob Evo Binary seriös ist oder nicht. Die Antwort auf diese Frage wissen wir alle nicht, einzig und allein die Verantwortlichen bei EvoBinary und die Aufsichtsbehörden bzw. die Justiz kennen die Antwort bzw. werden darüber ein verbindliches Urteil fällen. Somit handelt es sich hier lediglich um MEINE MEINUNG, die ich aus meinem Erfahrungsschatz herausgebildet habe und auf einer Faktenrecherche zum Thema Network-Marketing und Online-Trading beruhen.

Mein Ziel = passives Einkommen ≠ Evo Binary

Mein Ziel ist der Aufbau eines langfristigen passiven Einkommens. Dazu baue ich mir ein Online-Business auf und beschäftige mich mit Investments und Trading, meine Entwicklung dokumentiere ich hier auf diesem Blog. In diesem Kontext möchte ich Dir in diesem Artikel aufzeigen, warum ich mich nicht bei EvoBinary als Networker (Affiliate) oder als Anleger (Kunde) engagiere. Meiner Meinung nach, ist EvoBinary zum Aufbau eines passiven Einkommens ungeeignet.

Was ist EvoBinary – und ist es überhaupt seriös? … die verschiedenen Meinungen im Netz

An dieser Stelle möchte ich nicht das „Geschäftsmodell“ von EvoBinary selbst vorstellen, sondern es anhand der zwei verschiedenen Meinungen im Netz (Pro und Kontra) darstellen. Beide Beispiele stehen stellvertretend für die vorherrschenden Pro – und Contra-Meinungen in diesem Sachverhalt.

Die Pro-Meinung

Auf dem YouTube-Kanal von „cashinfo – Geld verdienen im Internet“ ist diese positive  Geschäftspräsentation zu finden. 💡 Der/die Betreiber des Kanals sind Affiliates bei EvoBinary – sodass man hier die Objektivität in Frage stellen sollte, Stichwort: Interessenkonflikt!

Gleich in der ersten Minute wird davon gesprochen, dass ein attraktives Haupt- /Nebeneinkommen gewissenmaßen garantiert ist!

Zitat ab 0:19-0:32min:

„[…] Ein transparenteres Unternehmen wie dieses findet mal selten im Internet und mit Renditen, die nachweislich und vor allem sehr transparent offen gelegt werden – und ein stabilieres Nebeneinkommen und auch Haupteinkommen garantiert werden.“

Bitte denkt rational und langfristig und glaubt nicht alles was euch erzählt wird. Niemand kann so etwas garantieren – das ist schon sehr harter Tobak. Als Außenstehender kann man nicht zweifelsfrei bestimmen, ob EvoBinary seriös arbeitet und langfristig plant und aktiv sein wird. Ich kann das nicht ABER alle andere Affiliates können das auch nicht. Marketing wie dieses hier ist wirklich nicht verbraucherfreundlich, um es mal nett auszudrücken!

Die Contra-Meinung

Daneben möchte ich eine andere Darstellung von Evo Binary teilen. Matthias Hagg hat ein sehr kritisches Video zu EvoBinary veröffentlicht, er ist laut eigener Aussage KEIN Affiliate bei EvoBinary. Hier wird sehr fundiert aufgezeigt, welche Risiken das Geschäft birgt. Ein idealer Einstieg in diesen Artikel.


Ich beschäftige mich seit 2011 mit Online-Marketing und bin seit 2012 selbst als Investor und Trader tätig, meiner Erfahrung nach sprechen die folgenden Dinge gegen EvoBinary. Für mich sind die folgenden Punkte vor allem Indizien dafür, dass das Geschäft von EvoBinary langfristig nicht funktionieren wird.

Meine Meinung: 4 Argumente, die gegen Evo Binary sprechen!

1. Die unrealistische Rendite

Für mich das wichtigste Argument gegen Investment bei Evo Binary sind die unrealistischen Rendite-Aussagen. Ich sage hier bewusst nicht Rendite-Versprechen. EvoBinary spricht selbst keine Garantie für eine Rendite aus, simuliert die Gewinne aber mit einer Rendite bis zu 27% im Monat(!). (Siehe Offizielle Geschäftspräsentation (PDF), S. 14 [https://evobinary.com/Evo%20Binary%20Plan-DE.pdf] abgerufen am 19.11.2016)

Jedem, der sich bereits einmal ernsthaft mit Trading und im speziellen Day-Trading beschäftigt hat, gehen hier die Alarmglocken an. Eine solche Rendite ist, für ein paar Monate in Folge möglich, für mehre Quartale unwahrscheinlich und langfristig (über mehrere Jahre) statistisch betrachtet so gut wie ausgeschlossen.

Dazu ein paar Fakten: Peter S. Lynch ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Investmentfondmanager der Welt:

„Von 1977 bis 1990 erreichte Lynch mit dem Magellan Fonds eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2 %.“ Quelle: Wikipedia

Auch Warren Buffet und andere Börsen-Legenden träumen von solchen Renditen. Ein weiteres sehr aufschlussreiches Video zu diesem Thema gibt es hier:

2. Die Kosten

Bei einem Investment ist jeder rationale Investor bestrebt die Kosten so gering wie möglich zu halten. Alle Kosten müssen erst wieder erwirtschaftet werden und wirken sich vor allem langfristig negativ auf die Kapitalrendite aus. Bei jedem Investment fallen Kosten an, die im Idealfall bei z.B. einem ETF deutlich unter einem Prozent und z.B. Fonds oder Aktien wenige Prozent betragen können. Wenn es den Informationen im Netz ( z.B. [www.traders-only.com/evo-binary-erfahrungen/] abgerufen am 19.11.2016) richtig entnommen habe, dann gehen 1/3 also 33,33% des angelegten Geldes in den Marketingplan. Bei einem Network-Marketing-Unternehmen ist das nichts ungewöhnliches, darüber wird eben der Vertrieb finanziert. Aber für den Anleger (Kunden) ist das eine sehr schlechte Kostenstruktur. Schon allein aus diesem Grund, würde ich kein Investment tätigen.

3. Keine Referenzen für den langfristigen Erfolg dieses Geschäftmodells/Anlagekonzeptes

Wenn ich, wie in diesem Fall, in ein Firmen-/Anlagekonzept investieren möchte. Dann schaue ich mich auf dem Markt um und bewerte anhand von Konkurrenz-Produkten/Firmen die langfristige Tragfähigkeit. Mir ist, auch nach längerer Recherche, KEIN Unternehmen oder Finanzprodukt bekannt, dass mit einer derartigen Rendite langfristig am Markt etablieren konnte. Wie wahrscheinlich ist es also, dass EvoBinary das erste Automatic-Trading-Programm (oder Finanzanlage überhaupt) der Welt ist, dass langfristig eine derartige Rendite erzielt. Damit schließt sich der Kreis zum Punkt 1 und stellt einmal mehr die Langfristigkeit dieses Geschäftsmodells in Frage! Wenn man das Ziel hat sich ein passives Einkommen aufzubauen, dann ist es generell nicht ratsam in neue/junge Firmen/Konzepte zu investieren oder sich zu beteiligen. Lieber auf etablierte Firmen/Produkte setzen, dort ist das Ausfallrisiko wesentlich geringer.

4. Die Legalitätsfrage und das Haftungsrisiko

Gerade in Deutschland ist der Vertrieb von Finanzprodukten stark reglementiert und ein rechtliches Minenfeld. Ich empfehle jedem Networker die Zulassung und die Haftungsrisiken von einem Fachmann prüfen zu lassen. 😯 Hinweis: denn nur weil EvoBinary auch von vielen deutschen Affiliates beworben wird, heißt das nicht, dass es sich nicht um ein möglicherweise zulassungsbeschränktes oder sogar nicht zulässiges Finanzprodukt (o.ä.) handelt. Wer hier mehr weiß, kann das gern in den Kommentaren ergänzen, ich füge die Information gern hinzu.

Seit 2011 habe ich sehr viele dieser Automatic-Investment-Trading-MLM-Systeme scheitern sehen. Eine beträchtliche Anzahl haben sich als illegale Ponzi-Systeme entpuppt. Ob es sich bei EvoBinary um eine seriöses Firma handelt und ob ihr Geschäftsmodell langfristig tragfähig ist, wird die Zeit zeigen.

Mein Evo Binary-Fazit:

Vor allem als Online-Unternehmer und Networker aber auch als Privat-Anleger kann ich nur von EvoBinary abraten. Ich selbst habe bereits sehr schlechte Erfahrungen in diesem Bereich gemacht. Ich empfehle KEINEN Cent in EvoBinary zu investieren und vor allem vom Werben für dieses System Abstand zu halten.

➡ Weitere Informationen zum Thema Abzocksysteme!

Wie ist Deine Meinung zu Evo Binary? Ist EvoBinary, Deiner Meinung nach, seriös oder nicht? Glaubst Du, dass eine Rendite von 27% im Monat langfristig möglich ist?

Schreib es doch in die Kommentare. Egel welche Meinung zu vertrittst, bitte immer sachlich bleiben.

 💡 Für Tipps und Informationen zum Geld sparen/verdienen/investieren im Internet abonniere einfach meinen kostenlosen Newsletter (klick)


Warum dieser Artikel? Meine Leserschaft hat sich in den letzten 12 Monaten sehr stark vergrößert, damit geht eine enorme Verantwortung einher. Ich weiß selbst, wie leicht man den Geschichten und Konzepten der vielen unseriösen Anbieter im Internet glauben schenkt. Ich selbst habe in diesem Zusammenhang bereits schlechte Erfahrungen gemacht. Mein Ziel ist es wenigstens ein paar Menschen diese Fehlentscheidungen und schlechten Erfahrungen zu ersparen.


 


Werbung

[Warnung] 4 Argumente, die gegen Evo Binary sprechen
3.34 (66.73%) 101 votes
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.Abonniere meinen :arrow: kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

9 thoughts on “[Warnung] 4 Argumente, die gegen Evo Binary sprechen

  1. wer solche „Programme“ vermittelt (Affiliate) braucht
    SELBSTVERSTÄNDLICH in Deutschland eine
    entsprechende Genehmigung/Zulassung der BaFin !!!

    Das wurde auch in einem kürzlich ergangenen Urteil
    des LG Hamburg bestätigt.

    • Hallo James,
      das klingt interessant und sehr logisch. Aber bitte belege das mal mit einer Quelle, vielleicht kannst Du das noch nachreichen.
      Meiner Einschätzung nach ist das „Geschäftsmodell“ von EvoBinary tatsächlich zulassungsbeschränkt, ich bin aber kein Rechtsexperte.
      Im Versicherungsvertrieb gibt es nämlich durchaus „Schlupflöcher“ im Kontext des Online-Marketings: https://youtu.be/wrwwO8aiqxU?t=5m51s
      Beste Grüße
      Johannes

  2. Hier der Link zu weiteren Infos mit Aktenzeichen vom LG Hamburg…
    Bezieht sich zwar auf Beonpush, ist aber nach Ansicht von Juristen auch
    auf andere „Programme“ dieser Art, hier evobinary, zutreffend…
    Die „Obermacher“ bei evobinary sind ja die gleichen von Beonpush …

    http://sus-law.de/2016/07/29/landgericht-hamburg-revshare-berater-fallen-unter-das-vermogensanlagegesetz/

    Aktuell steht evobinary massiv „unter Beschuss“,
    Zahlungsanbieter (ADVcash) haben bereits die Zusammenarbeit gestoppt..
    Die deutschen Top-Leader-Keuler waren schon zur Krisensitzung in Lissabon … LOL

    Grüsse
    James

    • Sicherlich kennst du Questra, Traden auch, bzw sagen sie das.
      diese Firma hat mehrere DDos angriffe gegen die Evo Binary gestartet. Lustig, ein Unternehmen, dass seit einem halben Jahr offiziell läuft, wird von einem Langjährigen Platzhirsch Questra so sehr als Konkurrenz gesehen, dass Sie schon so radikale Sachen unternehmen, ebenso wurde auch von Questra bei ADV Cash lügen verbreitet, sodass sie vorerst die Zusammenarbeit eingefroren haben. Die notwendigen Dokumente werden momentan nachgereicht und sollte in der nächsten Zeit wieder funktionieren.

      LG Rico

    • Hallo Rico,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Zu Questra: für mich gelten hier die gleichen Argumente wie für Evo Binary, auch hier gehen bei mir (aus den genannten Gründen) ebenfalls ALLE Alarmglocken an. Zu deinen BEHAUPTUNGEN bezüglich Questra vs. EvoBinary kann ich nur mit den Schultern zucken, denn ich beschäftige mich mit sowas nicht, zumal ich die Glaubwürdigkeit hier hinterfragen würde. Bei Behauptungen bitte Quellen mit angeben… ansonsten sind es nur VERMUTUNGEN.
      Beste Grüße und viel Erfolg
      Johannes

  3. bin seit 5 Monaten dabei, immer Geld bekommen, mehr als zufrieden, mein Geld vermehrt sich schnurstracks.
    Finde es unseriös eine Bewertung über etwas abzugeben dass man SELBST nicht mal ausprobiert hat.

    • Hallo Rico,
      du hast leider die Kernaussage meines Artikels nicht verstanden und sitzt gleichzeitig einem Irrtum auf. Natürlich funktioniert das aktuell, ich meine, wenn EvoBinary aktuell bzw. in der Vergangenheit NICHT auszahlen würde, dann gäbe es ja auch nicht so viele Affiliates die hier eine große Welle machen. Nur ist es eben keine Qulitätsmerkmal, und auch kein Merkmal der Langfrsitigkeit, nur weil ein System Geld auch wieder auswirft, in das man vorher Geld hineingeworfen hat – hinzu kommt die Leglitätsfrage 😉 Nur weil etwas für den Moment funktioniert, ist noch lange nicht gut, langfristig, seriös, legal usw…

      Zu deiner Aussage, es sei unseriös, über etwas zu schreiben, was man selbst nicht ausprobiert hätte: Du hast wahrscheinlich meinen Artikel gar nicht gelesen. Dort Argumentiere ich mit Fakten WARUM ich gar nicht erst dort einsteige 😉

      Beste Grüße
      Johannes

      P.S. Wir können ja in einem Jahr nochmal schreiben, mal gucken, ob EvoBinary dann immer noch so „gut“ ist 😉 In der Zeit baue ich mir weiter ein langfristiges und stabiles passiven Einkommen auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.