☹ Warum Neobux und Ojooo keine Alternativen sind!?

15 Nov

Liebe Leser,

ich möchte mich mit diesem Artikel an alle Nutzer von PTC Seiten (auch Bux Seiten genannt) wenden und einmal darstellen warum die meisten Anbieter, aber auch die ganze „Szene“ allgemein, ihr vermeintlich unseriöses Antlitz nicht überwinden können. Das Problem sind natürlich die Anbieter selbst.

Aufmerksame Leser werden wissen, dass ich ein grundsätzlich eine großer Freund von PTC Seiten bin. Denn man kann sehr einfach aber auf seriöse Weise Geld im Internet verdienen und vor allem mit dem Werben von Referrals (neuen Mitgliedern) sehr schnell erste Erfolge beim Aufbau eines passiven Einkommens erzielen.

Die PTC Szene ist groß, es gibt unzählige und vor allem kurzlebige 😉 Anbieter. Dominiert wird der Markt aktuell jedoch von drei großen Seiten: Neobux, Ojooo und natürlich ClixSense. Ich bin selbst bei allen angemeldet und aber ich plädiere und werbe ausschließlich für ClixSense, doch warum eigentlich?


Der Betrug mit den gemieteten (rented) Referrals

Das Problem sind die sogenannten Rented Referrals (gemieteten Mitglieder). Diese werden von fast allen Seiten angeboten und die Nutzer nehmen es gerne an. Die Idee dahinter ist ganz einfach, man braucht nicht den „Aufwand“ betreiben und neue Mitglieder zu werben um an den Werbebuchungen und der Aktivität der Referrals verdienen zu können. Man kann einfach Mitglieder in seine Downline einkaufen, das kostet null Aufwand aber natürlich Gebühren! Darauf lassen sich viele (fast alle) Nutzer ein, aber Geld verdient damit fast niemand, lediglich die Admins der Seiten. Denn, auch wenn es viele Anbieter behaupten, man kauft dort keine echten Mitglieder sondern spielt lediglich gegen einen mathematischen Algorithmus (meine Meinung). Dieser zahlt immer nur genau so viel aus, um den der Nutzer möglichst lange bei Laune zu halten. Das veranlasst viele Nutzer dazu weitere Buchungen (oder nennen wir es lieber Käufe) zu tätigen. Ich bin davon überzeugt, dass der Gewinn bei diesem System sehr einseitig ist und von den Seitenbetreibern genau kalkuliert werden kann. Es ist eine Gelddruckmaschine, die umso länger läuft, je geringer die sichere Gewinnmarge für den Admin ausfällt.

Für mich sind Neobux und Ojooo hier Paradebeispiele, natürlich kann ich es nicht beweisen aber die unzähligen vermeintlich erfolgreichen und vielversprechenden Strategien die im Internet kursieren und angepriesen werden – sprechen für sich! Ich bin gar nicht grundsätzlich gegen Neobux, man kann durchaus gutes Geld mit diesem Anbieter verdienen, aber nur, wenn man sich auf direkte (echte) Referrals konzentriert. Also Vorsicht! Bitte fallt nicht auf die Masche mit den Rented Referrals herein. Das Gleiche gilt im Übrigen auch für Ojooo, allerdings erledigt sich dieser Anbieter gerade selbst, denn es gibt akute Zahlungsschwierigkeiten (Stand November 2014), hier ist also besondere Vorsicht geboten.

Hier nochmal eine Zusammenfassung/ Übersicht:

Mit gemieteten Referrals, …

  • kann nicht schneller mit PTC Seiten erfolgreich werden.
  • kann man nicht mehr Geld verdienen.
  • sich kein passives Einkommen aufbauen.

Bitte auch Finger weg von den angepriesen und „getesteten“ Strategien: Wie man richtig recycelt? – oder zu welchem Zeitpunkt man Upgrades kaufen oder Referrals mieten soll? Ihr solltet euch bewusst sein, wenn ihr so Geld in das System steckt, werdet ihr zwar immer Geld zurückbekommen aber niemals so viel wie ihre investiert habt, rechnet mal nach! Ich habe mal ein halbes Jahr Neobux mit direkten (ca. 100) und gemieteten Referrals (über 500 Stk.) getestet. Schließlich habe ich das Experiment mit einem kleinen Verlust beendet. Ohne direkte Referrals wäre der Verlust nicht unerheblich gewesen.


Fazit

Wenn Neobux oder Ojooo, dann aber ausschließlich zum Werben oder nur mit direkten Referrals.

Ich empfehle aber wirklich nur ClixSense*, denn hier gibt es erst gar keine Rented Referrals – das finde ich sehr sympathisch und ehrlich – zudem sind die aktiven wie passiven Einkommensmöglichkeiten sehr interessant und vielseitiger als bei der Konkurrenz. Hier geht’s zu meinem Erfahrungsbericht, in der Blog Kategorie ClixSense findet ihr Einnahmen-Berichte und Tipps und Tricks rund um das Thema PTC Seiten.

Zum Schluss noch einmal die Anmerkung, dass es sich bei dem Beschriebenen ausschließlich um meine persönliche Meinung und Erfahrung handelt.

Ich freue mich über einen Erfahrungsaustausch in den Kommentaren.



💡 Ich lese gerade:
Der stille Raub: Wie das Internet die Mittelschicht zerstört und was Gewinner der digitalen...
35 Bewertungen
Der stille Raub: Wie das Internet die Mittelschicht zerstört und was Gewinner der digitalen...
  • Gerald Hörhan
  • edition a
  • Auflage Nr. 1 (25.02.2017)
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

Letzte Aktualisierung am 26.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Anzeige:

☹ Warum Neobux und Ojooo keine Alternativen sind!?
5 (100%) 1 vote
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.Abonniere meinen :arrow: kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

17 thoughts on “☹ Warum Neobux und Ojooo keine Alternativen sind!?

  1. Hallo,

    ich kann die Sicht der Autors bzgl. der rented referrals nur teilen, daß es sich hierbei sehr wahrscheinlich um einen mathematischen Algorithmus handelt und nicht etwa um reale Nutzer.
    Ich beziehe mich im Folgenden hinsichtlich meiner Erfahrung ausschließlich auf den Anbieter Neobux, wo ich selber rented referrals angemietet hatte.
    Neben der anscheinend üblichen Erfahrung, daß rented referrals dort anfangs immer mit den maximalen vier Klicks starten (wenn auch nicht am ersten Tag der Mietperiode) und sich diese Klickanzahl, als auch die Regelmäßigkeit schließlich sukzessive verringert, fiel mir noch auf, daß die Anzahl der täglichen Klicks der rented referrals ein Mal nachträglich korrigiert wurde! Dies geschah nach Ablauf einer Woche und rückwirkend für jeden einzelnen Tag dieser vorgenannten Woche. Hätte ich mir die tägliche Anzahl der Klicks zu der Zeit nicht handschriftlich notiert, wäre mir dies natürlich entgangen. Die Summe der rented referral Klicks für diese Woche war im übrigen leicht verringert nach dieser „Korrektur“ seitens des Betreibers. 🙂
    Ich möchte hierzu anmerken, daß dies innerhalb eines Jahres lediglich ein einziges Mal für eine bestimmte Woche geschah. Dennoch hinterließ diese Erfahrung bei mir doch einen recht faden Beigeschmack.

    • Hallo,
      vielen Dank für dein Kommentar. Ja deine Aussage bestätigt genau das, was ich über die „rented referrals“ denke. Ich habe sehr ähnliche Erfahrungen gemacht, nicht nur mit Neobux. Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag, einige Leser vor dieser „Methode“ zum Geld verdienen im Internet bewahren. Wie schon im Artikel geschrieben, Neobux ist ja schön und gut – aber NUR ohne rented referrals!
      Viel Erfolg

  2. ja, da ist was dran. ich selbst warte jetzt schon gute 2 monate auf meine auszahlung bei „ojoo“ und nichts tut sich.
    neobux ist nicht schlecht, aber auch ich kann mir nicht vorstellen, zusätzlich mehr über rentrefferals zu verdienen.
    clixsense ist ok und es gibt überhaupt keine schwierigkeiten.

    ich bin der meinung, dass grundsätzlich rentrefferals überflüssig sind.

  3. ich habe letzte Woche meine Auszahlung bekommen vom Dezember 2014 . Trotzdem für 487$ habe ich gerne solange gewartet…. jetzt will ich mal hoffen das die nächste Auszahlung nicht solange dauert… 😀 im support schreiben die das alle Auszahlungen in den nächsten 2 Monaten gemacht werden, mal sehen 😀

  4. Also ich verstehe eure Meinung zu den RR nicht.

    Das mit den Klicks korrigieren okay….stimmt das? jeder kann im Internet viel schreiben (so viel mal dazu). Nehmen wir an das stimmt. Hey die Server sind auch nur Maschinen und Datanbanken. Das es da mal nen technischen defekt geben kann brauch ich wohl keinem erzählen. (Okay man hätte das als Betreiber eigentlich dann in den News schreiben sollen das da was zusammen gebrochen war wenn es so war.).

    Aber guckt euch doch mal die Member dort an mit über 1k Refs (rented) die fast täglich ihre Screens da im Forum uploaden. Ist der Verdienst denn nicht real und die Screens sind gefaket???.

    Ich hab leider bei Neo aufgehört damals da ich einfach keine Zeit mehr hatte um die 4 Klicks zu machen um von den Rented auch bezahlt zu werden.

    • Hallo GER,
      die Screens sind sicher nicht gefälscht. Die Einnahmen stimmen also, ABER man weiß ja gar nicht wie viel für die RR an Miete und für das Recyceln bezahlt wurde. Wenn für 10.000€ Einnahmen 10.0001€ augegeben wurden, dann ist das nicht so gut 😀
      Aber wie gesagt, Neobux kann man machen – aber nur mit direkten Referrals!

  5. Wenn man mit Neobux richtig Geld verdienen möchte muss man viel Geld Investieren, dies bedeutet viele Referral Mieten und immer auf 240 Tage verlängern. Ohne Investition kein Gewinn. Ich kenne viele die nur von Neobux Leben. Wer kein Geld investieren will oder kann soll es sein lassen.

  6. Hi Johannes,

    deine Einstellung zu den gemieteten Refs kann ich aus eigener Erfahrung teilen. Ich vermute dahinter auch einen Algorithmus.

    Eine Zeit lang habe ich mit meinen direkten Referrals gutes Geld mit Neobux verdient. Insgesamt immerhin über 1000 Dollar. Auszahlungen waren immer am selben Tag auf dem PayPal Konto.
    Leider zwingt Neobux zu eigenen Klicks wenn man an den Refs verdienen will und dafür bin ich manchmal zu faul…

    Trotzdem würde ich den Anbieter empfehlen, wenn man auf die rented Refs verzichtet.

    Grüße
    Adrian von PTC-Tests

  7. Also ich weiß nicht was ihr habt ! Bin seit 6 Jahren bei Neobux, habe 11600 RR und lasse mir seit eineinhalb Jahren 340 Dollar pro Monat auszahlen ! Funktioniert reibungslos, ist innerhalb Minuten auf meinem Paypal Konto ! Ich schwöre auf Neobux !

    • Hallo Wolfgang,
      danke für Deine Meinung, das klingt sehr gut! Hast Du denn auch direkte Referrals oder nur RR? Hast Du schon mehr Geld ausgezahlt als zu eingezahlt hast?
      Viel Erfolg weiterhin.

  8. Hallo Johannes,

    ich muß dir einmal sehr grundsätzlich bei einigen Dingen widersprechen.

    Vermeintlich unseriös (was ist das?), wie du schreibst, sind weitaus die meisten Anbieter im Internet, wenn es um das liebe Geld geht. Da kann man PTC-Programme, genau wie Revshare, oder was es da alles so gibt, nehmen.
    Fast alle haben im Grunde nur das eine Ziel. So schnell wie möglich dem Nutzer so viel wie möglich Geld aus der Tasche zu ziehen.
    Das bedeutet aber nicht das man auch mit, wie du so schön schreibst „vermeintlich unseriösen“ Anbietern, Geld verdienen kann.

    1. Direkte Referals (DR) haben nicht nur Vorteile, sondern stellen ebenfalls ein erhebliches finanzielles Risiko dar.

    Aus meiner nun sehr intensiven und recht langen Erfahrung mit vielen PTC-Seiten kann ich berichten das bei mir von 3 gekauften und oder/geworbenen DR 2 nicht aktiv sind und somit ich auf eventuelle Kosten sitzen bleibe.
    Der eine aktive muß also die Kosten für die beiden anderen DR (zwischen 1-2$) mit tragen.

    Nun ist es aber so das auch ein aktiver DR meist bei weitem nicht (oder sehr selten) alle Ads klickt und somit der Verdienst pro Tag im 0,00 etwas Bereich liegt. Ein weiteres Risiko liegt nun darin das ja auch der eine aktive DR jederzeit aufhören kann zu klicken.
    Gehen wir nun davon aus das dieser 1 DR dauerhaft klickt, so kann man davon ausgehen das es ca. 3 Monate dauert bis er nur seine eigenen Kosten wieder „eingeklickt“ hat. Bleiben also noch einmal 6 Monate damit auch die 2 inaktiven bezahlt sind.
    Mit anderen Worten es vergehen so ca. 9 Monate bis man seinen ersten Microcent verdient, gesetzt dem Fall der Eine klickt auch wirklich so lange.

    Das nun als „die“ Lösung hier zu präsentieren und gegen Rented Referals (RR) zu sein, ist etwas oberflächlich.
    Man kann trotz meiner Darstellung natürlich an DR verdienen bzw. seinen Verdienst erhöhen, aber auch das ist nicht frei von erheblichen Risiken.
    Ob man das nun besser oder schlechter findet ist Ansichtssache.

    Zitat aus dem Artikel:
    „Die Idee dahinter ist ganz einfach, man braucht nicht den „Aufwand“ betreiben und neue Mitglieder zu werben um an den Werbebuchungen und der Aktivität der Referrals verdienen zu können. „

    Scheinbar hast du dich nicht besonders tiefgreifend mit PTC-Programmen beschäftigt, sonst wüßtest du das es mehr als genug PTC-Betreiber gibt bei denen du nicht nur RR, sondern auch DR kaufen kannst.
    Der „Aufwand“ beschränkt sich also darauf ein anderes Button anzuklicken….
    und ist somit kein Argument gegen RR.

    2. Rented Referals (RR):

    Deiner Erfahrung bei Neobux mit der „Korrektur“ mag ich gar nicht widersprechen, weil ich ebenfalls davon ausgehe das mit RR viel „Schindluder“ getrieben wird.

    Das mit den vielen Strategien, die im Internet kursieren habe ich mir auch sehr viel genauer angesehen.
    Alles wie im richtigen Leben. Manche sind totaler Quatsch, andere stimmen nur zum Teil.
    Es gibt aber auch wirklich sehr gute Ansätze, die tatsächlich weiter helfen und zum großen Teil auch korrekt sind.
    Hier gilt ganz klar: „Hilf dir selbst, dann hilft dir….“. Andere machen kaum deine Arbeit.

    Zitat aus dem Artikel:
    „Ihr solltet euch bewusst sein, wenn ihr so Geld in das System steckt, werdet ihr zwar immer Geld zurückbekommen aber niemals so viel wie ihre investiert habt,“

    Ich bilde mir ein sehr genau zu arbeiten und äußerst korrekt mit Darstellungen umzugehen. – Nur um Mißverständnisse gleich zu vermeiden.
    Darum werde ich zu nachfolgenden Aussagen von mir keine Beweise für irgend etwas liefern, sondern das ist schlicht und ergreifend genau so wie ich es schreibe und widerlegt ganz klar die Aussage aus dem Artikel das man niemals soviel oder mehr Geld aus RR raus bekommt wie man investiert hat. Entschuldigung, aber diese pauschale Aussage ist Quatsch!

    Ich habe genau 5 USD in ein PTC-Programm investiert (Upgrade und RR) und bin nun bei einem tägl. Ertrag von 0,8744 USD (warte ich noch ein paar Stunden ( jetzt ist 16:15 Uhr) würde es erfahrungsgemäß noch über 1 USD steigen!). – Aber rechnen wir mal etwas „schlechter“.

    Aus dieser Zahl ergibt sich das ich eine Auszahlung von ca. 3,49 USD nach 4 Tagen machen könnte, dann die fälligen RR nachkaufen und diesem Nachkauf folgend wieder nach 4 Tagen 3,49 USD auszahlen kann usw. usw.. Das Programm zahlt auch tatsächlich!

    Wie man nun sehr schnell erkennen kann habe ich bereits nach der 2. Auszahlung einen kleinen Gewinn gemacht und das Programm läuft dann für mich kostenfrei weiter und wirfst ein paar Dollar Gewinn ab.
    Dieses ist nur eines von ein paar Beispielen, die allesamt bei mir mit teils RR und DR funktionieren.

    Ich habe Monate verglichen, Rückschläge einstecken müßen, mit Tabellen Berechnungen angestellt und verglichen, probiert und viel immer wieder ändern müßen.
    Selbst ausprobieren ist bei PTC-Programmen ein elemtarer Bestandteil der Arbeit.

    PTC-Programme sind ein sehr „zeitaufwändiges Hobby“ und verlangen extrem viel Geduld, ein fundiertes Wissen, einen Schuß Glück und auch eine gute Strategie.
    Das alles hat mit diesem Kunstbegriff „Passives Einkommen“ (in sich unlogisch) nichts zu tun.

    Ist man dazu bereit so kann man auch mit reiner RR-Strategie ein kleines Einkommen aufbauen, viel Geld oder sehr viel Geld mit PTC-Programmen verdienen.

    Auch bei PTC-Programmen, wie im richtigen Leben, gibt es für nichts eine Garantie.

    Schöne Grüße aus Bayern

    derMichel

    Kein noch so gut gemeinter Tipp kann für dich deinen Weg gehen. Du mußt deine Beine schon selbst bewegen.
    (vom Michel)

    • Hallo Michel,
      danke für Deinen ausführlichen Kommentar. Ich erkenne eindeutig an, dass Du Dich besser mir Rented-Referrals auskennst, daher Danke für DEINE MEINUNG.
      Allerdings hast du etwas bei den direkte Referrals falsch verstanden. Natürlich gibt es auch Anbieter wo man sog. „direkte Referrals“ kaufen kann. Aber ich meine mit direkten Referrals natürlich Menschen, die man selbst geworben/eingeschrieben hat. Wenn man diese über einen Blog (o.ä.) generiert, dann gibt es dabei auch KEIN Risiko. Und genau dieser Weg ist meiner Meinung nach die lukrativste Möglichkeit. Man kann auch Werbung schalten und so Referrals bekommen, das habe ich zum Anfang auch gemacht, das funktioniert auch, hier ist der Verdienst pro Referral aber geringer, weil man ja Werbekosten hat bzw. hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.