1000€ Projekt Update Q3/2017

21 Okt

1000-euro-projekt-update-q3-2017Liebe Leserinnen, liebe Leser, es ist wieder Zeit für ein Update zu meinem 1000€ Projekt. Dabei dokumentiere ich den Aufbau von Affiliate-Blogs mit dem Ziel 1000€ im Monat (Nettoprovision) mit dem Amazon-Partnerprogramm zu verdienen.

In diesem Update präsentiere ich die Einnahmen des 3. Quartals 2017 und zeige euch weitere Webseiten aus meinem Portfolio. Neben den Einnahmen zeige ich natürlich auch die Trafficentwicklung.

Wenn es Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungswünsche gibt, dann schreibt mir oder hinterlasst einen Kommentar! Für Tipps und Hinweise bin ich sehr dankbar.


Meine Amazon Einnahmen im Q3/2017

amazon-partner-q3-1000-euro-projekt

Meine Einnahmen mit dem Amazon Partnernet im 3. Quartal 2017

 

Ich bin ganz ehrlich. Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit meinen Einnahmen, ich hätte schon gedacht, dass ich nach 9 Monaten über 500€ im Monat mit dem Amazon Partnerprogramm verdienen kann. Davon bin ich aktuell noch sehr weit entfernt.

Positiv ist, dass eine leichte Steigerung der Einnahmen von 100€ im Vergleich zum letzten Quartal zu verzeichnen ist. Der Umsatz ist um knapp 3000€ gestiegen. Die Umsatzsteigerung ist vor allem durch die Gaming-Seite entstanden, hier gibt es aber nur 3% Provision, daher der nur kleine Anstieg der Einnahmen. Mit der Conversion bin ich insgesamt zufrieden, aber der Traffic ist einfach noch viel zu gering.

Die Einnahmen verteilen sich wie folgt: ca. 220€ wurden mit der Gaming-Seite und knapp 90€ mit dem Sneaker-Blog erzielt. Der Rest verteilt sich auf die anderen Projekte.


Kommen wir nun zu den einzelnen Projekten:

Projekt 1 / www.netzjob.eu

Die Besucherzahlen meines Hauptblogs sind um 6,5% angestiegen. Insgesamt über 91.000 Besucher im dritten Quartal stimmen mich zuversichtlich und glücklich.

traffic-netzjob-q3-2017

Besucherzahlen von netzjob.eu im 3. Quartal 2017

 

Da ich hier so gut wie gar nicht auf das Amazon-Partnerprogramm setze, bin ich von den geringen Einnahmen auch nicht überrascht. Ich habe im dritten Quartal einige (Hör)Buchrezensionen veröffentlich, darüber ist allerdings kein Verkauf zustande gekommen. Buchreviews werden trotzdem ein fester Bestandteil dieses Blogs werden.


Projekt 2 / www.vegan-sneaker.de

Auch im letzten Jahr war der Traffic im Sommer für das Thema vegane Sneaker weitaus geringer als von Herbst bis Frühling. Daher ist der Rückgang von über 20% keine Überraschung. Dennoch sind knapp 1.800 Besucher im dritten Quartal einfach insgesamt zu wenig.

traffic-vegan-sneaker-de-q3-2017

Besucherzahlen von www.vegan-sneaker.de im 3. Quartal 2017

 

Das Hauptkeyword „vegane Sneaker“ verharrt seit dem letzten Jahr auf Platz 6-7 in den  Suchergebnissen bei ohnehin relativ geringem Suchvolumen. Nach betriebswirtschaftlichen Überlegungen war die Nischenwahl keine gute Idee. Ich mag aber das Thema. Insgesamt sind die Einnahmen für den geringen Traffic ganz ordentlich, da es auf Mode bei Amazon 10% Provision gibt. Die Seite erwirtschaftet Gewinn und trägt sich damit selbst.

Neue Beiträge habe ich keine hinzugefügt, allerdings habe ich die Startseite um ein Video und weitere interne und externe Links erweitert. Backlinks habe ich ebenfalls ein paar gesetzt.


Projekt 3 / www.gaming-peripherie.de

Die Entwicklung des Traffics auf meinem Gaming-Peripherie-Blog ist sehr ordentlich.

traffic-gaming-peripherie-de-q3-2017

Besucherzahlen von www.gaming-peripherie.de im 3. Quartal 2017

 

Auf 6.000 Besucher im Quartal kann man definitiv aufbauen. Das Suchvolumen ist gigantisch groß. Wegen der kleinen Provision in diesem Produktsegment ist es auch unbedingt erforderlich den Traffic weiter auszubauen. Ich habe nur 4 neue Artikel veröffentlicht und mich hauptsächlich auf den Backlinkaufbau konzentriert. Im 4. Quartal 2017 sind viele weitere Artikel und Unterseiten geplant. Dieser Blog hat noch viel Potential, denke ich.


Projekt 4 / www.headset-fuchs.de

Diese Seite zum Thema Headsets habe ich hier noch nicht geteilt. Im dritten Quartal wurden die ersten bescheidenen Einnahmen generiert. Insgesamt ist dieser Blog aber ein absoluter Rohrkrepierer. Der Traffic ist absolut unterirdisch. Ich habe hier wahrscheinlich die Konkurrenz stark unterschätzt.

traffic-headset-fuchs-de-q3-2017

Besucherzahlen von www.headset-fuchs.de im dritten Quartal 2017

 

Im aktuellen Quartal werden viele neue Inhalte hinzugefügt und einige Backlinks aufgebaut. Wenn sich danach weiterhin nichts tut, werde ich den Blog einstellen oder verkaufen. Bisher ist absolut keine Entwicklung zu erkennen und bisher hat der Aufbau nur viel Geld und Zeit verschlungen. Hier werde ich wohl sehr selbstkritisch die Nischenwahl noch einmal analysieren müssen.


Projekt 5 / www.glas-trinkflaschen.de

Ein weiteres neues Projekt ist mein Info-Blog über Glastrinkflaschen. Ich bin einfach super überzeugt von den Produkten, dass ich dazu einfach einen Blog machen musste. Als ich gesehen habe, dass das Suchvolumen ebenfalls passt, habe ich direkt gestartet. Die Produktpreise sind zwar relativ gering, was ein klarer Nachteil ist, es gibt aber immerhin 7% Provision auf diese Produktkategorie.

besucherzahlen-glas-trinkflaschen-de-q3-2017

Besucherzahlen von www.glas-trinkflaschen.de im dritten Quartal 2017

 

Der Blog ist jetzt seit gut 6 Monaten online und hat nun im dritten Quartal erste Rankings erreicht und damit den Schritt aus der Bedeutungslosigkeit getan. Der Traffic ist insgesamt noch sehr gering, aber die Zeichen stehen auf Wachstum. Ich habe dem Blog einen umfassenden Ratgeberteil mit FAQs und einige neue Unterseiten spendiert. Ich teste bei diesem Projekt einmal eine Seite komplett ohne WordPress-Beiträge, sondern ausschließlich mit WordPress-Seiten aufzubauen.


Weitere Projekte und die nächsten Schritte

Aktuell habe ich noch eine weitere Webseite online, die ich im nächsten Update vorstellen werde, sobald diese die ersten Einnahmen generiert haben.

Darüber hinaus ist ein weiteres Projekt derzeit in Planung, dieses wird noch im Oktober online gehen. Weitere Projekte sind zum aktuellen Zeitpunkt aber nicht geplant. Wenn ich über eine interessante Nischenidee stolpere, wird diese natürlich umgesetzt. Mein Fokus liegt weiterhin natürlich auf diesem Blog hier und bei den Nischenseiten aber vor allem auf dem Ausbau der bestehenden Projekte.

Wie haben sich eure Seiten und Projekte entwickelt? Habt ihr Tipps für mich… Ich freue mich auf eure Kommentare.


Werbung
1000€ Projekt Update Q3/2017
5 (100%) 6 votes
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen :arrow: kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die „Kulissen“ und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

5 thoughts on “1000€ Projekt Update Q3/2017

  1. ich hoffe du lässt meinen Rant stehen. Stellst Du Dir vor dem Projektstart oder dem VÖ von neuem Content die Frage, ob du besser bist / sein kannst als die Konkurrenz? Also ich weiß nicht so recht, aber bist Du selbst davon überzeugt, dass diese „Nischenseiten“ auf 1 ranken sollten? Ich denke nicht und das spielt abseits deiner ganzen „Backlinks“ auch ne zentrale Rolle…Du wirst so nie die 1K knacken..geschweige denn langfristig in der Region bleiben. Da fehlt das falsche Grundverständnis einer erfolgreichen Seite…bei Dir sieht man auch das typische „Fritz Cracknagel-Prinzip“ – man haut 25 Seiten ins Netz, statt sich auf eine richtig große Seite zu fokussieren, bei der Du keinen Linkaufbau machen musst, da die bei der entsprechenden Qualität von ganz allein oder mit wenig Outreach kommen….Deine Mini-Nischen abseits der Gaming-Peripherie (die einfach meilenweit schlechter als die Konkurrenz ist) haben eh bald überhaupt keine Chance…schau mal bei Google US und wundere dich, warum nur noch große Brands ranken.

    Danke

    • Danke für dein Feedback. Natürlich lasse ich deinen Kommentar stehen. Ich kann generell mit dem Bashing von anderen Projekten nichts anfangen. Wenn du eine andere Strategie verfolgst ist das doch toll. Wir werden ja sehen, ob ich die 1000€ damit errerreiche. Viel Erfolg für deine Projekte.

    • Ergänzung: Wenn Du hier schon so groß herumposaunst, dann zeige doch mal her deine Webseite(n). Ich stimme tendenziell dem Grundtenor deiner Kritik zu, aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die die am lautesten von Qualität und Mehrwert labern auch nur „creepy-Webseiten“ bauen, die vielleicht auf den ersten Blick seriöser aussehen/aufgemacht sind, aber am Ende auch nur das sind, was sie selbst kritisieren.

  2. Hi Johannes…ich posaune nicht rum, sondern formuliere meine Kritik vllt nur ein wenig zu harsch. #nofront …und nein, ich kann Dir und deinen 30K Usern pro Monat leider nicht den Gefallen tun und meine Webseite präsentieren. Das wäre ein Schuss ins Knie, da die Kopierwahrscheinlichkeit ins Unermessliche steigt. Ich kann Dir gerne 3-4 große US Case Studys linken, die im Nachhinein massiv kopiert wurden…das ist also nicht drin….nur so viel…dein Projektziel habe ich erreicht…aber das musst Du mir natürlich nicht glauben…wenn Du allerdings den Grundtenor verstehst und Dich entsprechend informierst, dann hat es doch schon was gebracht und Du ziehst das raus, was für bessere Webseiten notwendig ist 🙂

  3. Dir geht es wie mir. Auf der Suche nach profitablen Nischenprodukten ist es schwer eine Nische zu finden, die einen hohen Verkaufserlös mit hoher Provision erzielt. Zu teuer dürfen die Produkte allerdings auch nicht sein. Über 500,- Euro Durchschnittswert gehen die Kunden eher in ein Fachhandelsgeschäft, als bei Amazon einzukaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.