Wettbilanz Mai (+1.191,89€) und EM-Wettprojekt

23 Jun
spotwetten strategisch gewinnen

© yiorgosgr – Fotolia.com

Der obligatorische Artikel zu dem Fortgang meines Sportwettenprojektes ist überfällig. Ich bin euch noch die Bilanz aus dem Mai schuldig.

Nach dem ich den April ja mit einem deftigen Minus abgeschlossen hatte, war es zu erwarten, dass der Mai das wieder ausgleichen würde. Generell ist das Saisonende eine sehr profitable Zeit (für meine Strategie). Vor allem weil es immer wieder zu Überraschungen kommt. Sehr interessant sind dann immer Teams, die bereits Meister sind oder nichts mehr verlieren oder gewinnen können. Die Wettidee, die dahinter steckt, ist ganz einfach. Viele Wettteilnehmer tippen einfach nach Tabelle oder wetten einfach auf den Favoriten oder ihr Lieblingsteam.weiterlesen

Richtig bloggen: Meine Tipps für SEO Texte

18 Jun

richtig bloggen mit seo textenIch freue mich riesig, dass ich diesen Artikel jetzt schreiben und veröffentlichen kann. Hier steckt jetzt alles darin, was ich bisher über SEO Texte gelernt habe und welche Erfahrungen ich nun seit (fast) zwei Jahren bloggen gesammelt habe – alle meine Seo Tipps und Tricks. Ich möchte gerne meine Erfahrungen beim Trafficaufbau mit Dir teilen. Eigentlich war es als Artikelserie geplant, nun habe ich mich doch dazu entschlossen diesen Artikel in einem Stück zu veröffentlichen. Willst Du richtig bloggen? – vielleicht ist das hier dein Startschuss

Dieses Inhaltsverzeichnis ist sehr wichtig, denn dieser Beitrag ist doch recht lang geworden. So behält man den Überblick und dann auch besser damit arbeiten.weiterlesen

Clixsense – Mein passives Einkommen im Mai 2016

2 Jun

Liebe ClixSense-Jünger 😀 Wie kann man einen neuen Monat besser beginnen, als mit dem Blick auf die Affiliate-Statistik? Eigentlich bleibt mir gar nicht viel zu sagen. ClixSense läuft und läuft… Die passiven Verdienste sind allerdings weiter gesunken, aber weiterhin stabil über 100$. Ehrlich gesagt war mein Ziel zur Jahreshälfte 5$ am Tag mit ClixSense zu verdienen, danach sieht es aktuell nicht aus. Der durchschnittliche Tagesverdienst ist wieder unter 4$ gesunken.

Quelle: Screenshot clixsense.com

Quelle: Screenshot clixsense.com


Die Sales und vor allem die Offers haben im Mai geschwächelt. Die Anmeldungen sind leider auch leicht rückläufig. Ich denke, das liegt vor allem am frühlingshaften Wetter. Denn auch die Besucherzahlen meines Blogs stagnieren.weiterlesen

Wettbilanz April 2016 (-558,18€) + neuer Buchmacher

29 Mai
spotwetten strategisch gewinnen

© yiorgosgr – Fotolia.com

Wenn ich meine Sportwettenbilanz des letzten Monats relativ spät veröffentliche, dann ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass diese mit einem Verlust geendet hat. Bei Verlustphasen spricht man im Wettjargon von Drawdowns, diese gehören genau so dazu wie große Gewinne. Bei einer Strategie mit Value-Bets kommt es immer auf die lange Distanz an. Denn einzelne Spielausgänge werden, entgegen mathematischer Wahrscheinlichkeiten von Glück, Zufall oder Pech bestimmt. In einer (langen) Serie von Spielen gleicht sich das immer wieder aus und übrig bleibt im besten Fall ein mathematischer Vorteil (Value). Der Monatsverlust kam für mich auch nicht besonders überraschend, denn auf einen sehr guten Monat folgt meist eine schlechte Monatsbilanz.weiterlesen

Bloggen ist keine harte Arbeit!

22 Mai

bloggen-ist-keine-harte-arbeitRichtig gelesen, das Bloggen ist keine harte Arbeit! Mit Ausrufe- und nicht mit Fragezeichen! Dieser Artikel ist mehr als überfällig. Ich habe die Idee und vor allem die Aussage, die darin steckt, sehr lang mit mir herumgetragen. (Für mich ist) das Bloggen keine harte Arbeit! Punkt!

Ich weiß, dass dies einigen Blogger-Kollegen und Kolleginnen sauer aufstoßen wird. Denn Einige sind doch sehr bemüht das Bild des vielleicht „hippen“ aber doch sehr harten und stressigen Bloggerlebens aufrechtzuerhalten.

Im folgenden Artikel möchte ich Dir an meinem persönlichen Beispiel aufzeigen, warum ich der Meinung bin, dass Bloggen keine harte Arbeit ist.


Warum dieser Blogartikel … diese Aussage?

weiterlesen

Meine passiven ClixSense Verdienste im April 2016 (+124,70$)

20 Mai

Mein favorisiertes Paid4-Portal ClixSense hat mir wieder einmal ein kleines aber dafür komplett passives Nebeneinkommen beschert. ClixSense ist das einzige RevShare-Programm, was ich ernst nehme und auch das Einzige, welches die Bezeichnung RevShare tatsächlich auch verdient. Denn hier wird wirklich ein Großteil der Einnahmen (Werbebuchungen) an die Mitglieder verteilt. Natürlich auch nur so viel, wie der Kunde für die Werbung bezahlt hat, abzüglich des Anteils für den Admin natürlich 😉 Aber ich schweife ab… Kommen wir zu den Zahlen.

Quelle: Screenshot clixsense.com

Quelle: Screenshot clixsense.com

Es gibt insgesamt einen Rückgang von (ca.) 20$ zu verzeichnen. Dennoch bin ich sehr zufrieden, einzig die Anmeldungen neuer Partner könnte deutlich besser sein.weiterlesen

Network Marketing | häufige Fragen

17 Mai

network marketing fragenZuletzt habe ich den Start ins Network Marketing behandelt. Heute werde ich mit den häufigsten Fragen zum Network Marketing das Thema vorerst abschließen. Unter Umständen folgen später noch ein bis zwei Gastartikel von mir.

Die meisten von uns betreten mit dem Network Marketing völliges Neuland. Der Direktvertrieb ist spannend und bietet viele Möglichkeiten. Vor allem aber bist du dein eigener Chef, mit allen Rechten und Pflichten. Mit den Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Network Marketing möchte ich dir ein wenig die Angst nehmen. Die wichtigste Erkenntnis lautet dabei: „Wenn du es nicht versucht hast, weiß du auch nicht ob es für dich funktioniert!“ Denn Network Marketing lebt von Beziehungen, zu deinen Kunden, Geschäftspartnern und deinem Sponsor bzw.weiterlesen

Meine Blogstatistik im April 2016 (+ 85.000 Seitenaufrufe)

13 Mai
© Rawpixel.com - Fotolia.com

© Rawpixel.com – Fotolia.com

Ich habe mir vorgenommen diesmal meine Blogstatistik pünktlich zu veröffentlichen und ich habe es geschafft 🙂 Wie bereits im letzten Bericht angekündigt, plane ich derzeit eine umfangreiche Artikelserie zum Trafficaufbau für Blogger*innen. Mein Plan ist es, den ersten Artikel Ende Juni zu veröffentlichen.

In diesem Bericht wird es um die nackten Zahlen gehen, aber einen kleinen Contentpart habe ich auch mit eingebaut. Ich denke den ein oder anderen wird das interessieren. Bitte verlinkt doch auch eure Blogstatistik in den Kommentaren, da können wir uns austauschen und man erhält einen spannenden Einblick in die Zahlen von anderen Webseiten.weiterlesen