15 erprobte Möglichkeiten zum Geld verdienen im Internet (Zusatzverdienst)

Geld verdienen im Internet

Geld verdienen im Internet / © RAM – Fotolia.com

15 erprobte Möglichkeiten zum Geld verdienen im Internet (Zusatzverdienst)
4.3 (85.95%) 37 votes
Hier findest Du verschiedene einfache Möglichkeiten zum Aufbau eines seriösen Nebeneinkommens im Internet. Egal ob Du es als Zusatzverdienst oder als finanziell notwendigen „Nebenjob“ ausüben möchtest, Du findest hier die verschiedensten Möglichkeiten. Alle folgenden Methoden oder Programme habe ich selbst angewendet oder getestet. Lies Dir die Test- und Erfahrungsberichte durch und entscheide selbst welche Methode(n) für dich die Richtige ist. Gescheiterte Projekte gibt es natürlich auch. Bauchst Du Starthilfe für Deinen Start ins Nebeneinkommen, beginne hier mit den ersten Schritten und den Grundlagen für eine Selbstständigkeit im Internet.

💡 Bevor es nun losgeht noch ein Tipp und Hinweis in eigener Sache. Du kann meinen kostenlosen Newsletter abonnieren, dort schicke ich dir in regelmäßigen Abständen Tipps, Tricks- und Tools zum Geld verdienen im Internet. ➡ kostenlos eintragen


aktueller Top Tipp | 500€/Monat mit einem Blog verdienen

Möchtest Du Dir ein eigenes (kleines) Online-Business aufbauen und so nebenberuflich Geld im Internet verdienen – so wie ich 😉 Dann empfehle ich Dir dringend Dir einmal das Blogprojekt 2017 anzuschauen. Ich bin auch dabei! Dort wird Dir gezeigt, wie Du Dir mit ca. 100€ Startkapital und ca. 12h Arbeit/Woche einen Blog aufbauen kannst, der Dir nach 12 Monaten ca. 500€ Einkommen pro Monat generiert.

direkt zum Projekt* | mehr Informationen


Weitere Möglichkeiten für einen Nebenverdienst im Internet:

01 / Meine Erfahrungen mit ClixSense

Für mich ist ClixSense der ideale Einstieg zum seriösen Geld verdienen im Internet, denn Du kannst sowohl aktiv als auch passiv Geld verdienen. Zudem ist die Anmeldung und Nutzung kostenlos. ClixSense existiert sein 2007, ich selbst bin seit 2011(!) dabei. Da es mein aller erste Internet-Projekt war/ist, habe ich eine ganze besondere (emotionale) Bindung zu dieser Plattform. Ich veröffentliche jeden Monat meine passiven ClixSense-Verdienst.

hier geht’s zum Erfahrungsbericht


02 / Seriös Geld verdienen mit Online-Spielen

Man kann tatsächlich mit Online-Spielen Gewinn machen. Ich nutze diese Methode schon eine lange Zeit. Das Prinzip ist denkbar einfach. Man spielt gegen andere Spieler um echtes Geld. Dabei ist die Auswahl der Spiele gigantisch, viele bekannte Kartenspiele sind ebenso dabei wie diverse Glücks- oder Geschicklichkeitsspiele. Man kann natürlich vorher mit Spielgeld üben, das sollte man auch! Die Methode ist eine Empfehlung für alle disziplinierten Menschen, die stets die Kontrolle über ihr Handeln bewahren. Ich bin ein großer Fan dieser Möglichkeit. Weitere Tipps erhältst Du im verlinkten Artikel:

Hier bei geht’s zu den Portalen, die ich auch nutze!


03 / Geld verdienen mit Umfragen

Du suchst eine sehr einfache Möglichkeit um sich im Internet etwas dazu zu verdienen? Dann könnte Dich diese Möglichkeit interessierten. Es eine Vielzahl an seriösen und kostenlosen Anbietern. Die einzelne Vergütung pro Umfrage ist i.d.R. gering, aber eine regelmäßige Nutzung von mehreren Anbietern schafft auch ein ordentliches Nebeneinkommen.

 ➡ hier geht’s zu den kostenlosen Anbietern

 💡 Das war mein Einstieg in das Thema Geld verdienen im Internet. Während meiner Studentenzeit habe ich mir damit ein gutes Taschengeld dazu verdient 🙂


04 / Geld verdienen mit WooWee

Bei WooWee kannst Du Dich kostenlos registrieren und mit kleinen Internet-Aufgaben (z.B. Webseiten-Recherche) ein bisschen Geld verdienen, ideal für einen kleinen Zusatzverdienst. Das interessante an WooWee ist, dass man mit steigener Aktivtät mehr verdienen kann und dass diese kleinen Aufgaben wunderbar nebenbei (im Zug, im Wartezimmer, beim TV gucken) erledigt werden können.

Mehr Information zu WooWee gibt es hier


05 / Geld verdienen mit einer eigenen Preisvergleichseite

Kaufst Du viel im Internet ein und bezahlst Du ungern zu viel Geld? Wenn ja – dann nutze Doch einfach Deine eigene Preisvergleichseite. Du kannst diese in einer kostenlosen Version nutzen, dort selbst einkaufen und Provisionen auf eigene Käufe verdienen (und so Geld sparen). Wenn Du das im Familienverbund oder Freundeskreis machst, dann kann schon ein ordentliches Sümmchen an Provisionen zusammenkommen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit auch kostenpflichte Lizenzen zu erwerben (das habe ich gemacht), dann bekommt man sogar seine eigene Domain und kann seine Seite richtig promoten und daraus ein ernsthaftes Online-Business machen. Für den Anfänger als auch für den Marketing-Profi ist hier etwas dabei. So ist ein guter Nebenverdienst möglich – mit viel Einsatz und Marketing-Know-How ist auch ein Haupteinkommen möglich. Letzteres strebe ich an. Du kannst im folgenden Erfahrungsbericht mehr erfahren und meine Schritte zum Geld verdienen mit der eigenen Preisvergleichseite verfolgen.

So sieht meine eigene Preisvergleichseite aus | Hier geht’s zum Erfahrungsbericht


06 / Geld verdienen mit einer kostenlosen Messenger App

Stell Dir vor, du verdienst beim Chatten Geld! Das geht mit der kostenlosen WowApp. Die funktioniert im Prinzip wie Skype oder WhatApp, ist aber werbefinanziert. Es werden also kleine Werbebanner in der App angezeigt. Bis zu 70% der daraus generierten Werbeeinnahmen werden an die Nutzer ausgeschüttet. Man bekommt also Geld für die Nutzung der App.

hier direkt zum Erfahrungsbericht


07 / Geld verdienen mit Clickworker

Clickworker.com ist eine etablierte Plattform für Internetarbeit mit einem Aufgabenspektrum vom Microjob bis zur redaktionellen Textarbeit und stellt somit – die klassische Nebentätigkeit im Internet dar. Meine Eindrücke und Erfahrungen mit Clickworker erfährst Du in diesem Artikel. Auf jeden Fall eine beliebte Möglichkeit zum nebenbei Geld verdienen im Internet. Als „festen“ Nebenjob oder als Haupteinkommen empfehle ich Clickworker aber nicht.

 hier geht’s zum Clickworker Erfahrungsbericht


08 / Geld verdienen beim Surfen (im Internet)

Ja richtig gelesen, Du kannst Dir Prämienpunkte verdienen in dem Du im Internet surfst. Dazu musst Du noch nicht einmal auf bestimmten Seiten surfen, sondern einfach wie gewohnt Deinen Computer bzw. das Internet nutzen. Eine Software erfasst Deine Aktivität im Internet und gibt diese Daten an das Marktforschungsinstitut weiter. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft, sondern anonymisiert ausgewertet.

💡 So kannst Du mit dem Surfen im Internet Punkte verdienen

Dann kannst Du die Erfassungssoftware herunterladen. Das Programm wird die Leistung Deines PC nicht beeinträchtigen. Nun verdienst Du ganz einfach, durch Deine gewohnte Nutzung Deines PC (im Internet) Punkte. Diese kannst Du dann natürlich gegen Prämien eintauschen.

 Du kannst Dich einfach kostenlos registrieren*


09 / Geld verdienen mit Texte schreiben

Das ist natürlich der Klassiker unter den (Neben)Verdienstmöglichkeiten im Internet – das Arbeiten als Texter*in. Generell ist es meiner Meinung nach zu empfehlen, wobei der Grad zwischen digitaler-Akkordarbeit und einer freiberuflichen Existenz schmal ist.

Meine Empfehlungen sind Content.de und textbroker – hier war ich selbst mal als Autor tätig. Viele meiner Bloggen-Kollegen verdienen sich so noch etwas dazu. Vor allem für den Start in den Zusatzverdienst und zum Überbrücken von (finanziellen) Engpässen ist das Arbeiten als Texter absolut zu empfehlen. In jedem Fall eine seriöse Methode zum Geld verdienen im Internet


10 / Geld verdienen mit einem Blog

Ja mit Bloggen kann man sehr seriös Geld verdienen. Es macht aber sehr viel Arbeit, allerdings ist es keine schwere Arbeit und man ist sehr flexibel in seiner Zeiteinteilung. Wenn Du auch einen eigenen Blog starten möchtest, dann kann ich Dir ein E-Book empfehlen, welches auch die Erfolgsgrundlage für meinen (diesen) Blog ist. Ich kann Dir nur raten. Starte einen eigenen Blog!

Hier geht’s zum wahrscheinlich besten E-Book über das Bloggen


11 / Geld verdienen mit ReCommerce

Du kannst ganz einfach und vor allem schnell mit alten oder nicht mehr verwendeten Produkten Geld im Internet verdienen. Verschiedene Verkaufsplattformen bieten Dir hier zahlreiche Möglichkeiten und teilweise gute Erträge für Dinge, die oft eh nur zu Hause herumliegen. Mit welchen Anbietern ich gute Erfahrungen gemacht habe erfährst Du in den Testberichten.

hier geht’s zum Erfahrungsbericht mit reBuy


12 / Geld verdienen und sparen mit Cashback-Anbietern

Eine einfache aber durchaus interessante Möglichkeit zum Aufbau eines kleinen Nebeneinkommens im Internet, ist die Nutzung von Cashback-Anbietern. „Cashback“ heißt so viel wie „Geld zurück“. Wenn Du in Zukunft ein Produkt online kaufst, kannst Du ein bestimmten Teil des Kaufbetrages zurück bekommen. Warum sollte man sich das entgehen lassen? Zudem bestehen auch noch weitere Möglichkeiten zum seriösen Nebenverdienst im Internet. Die Anmeldung und Nutzung bei einem der Anbieter ist natürlich kostenlos.

hier geht’s zu den Cahbackanbietern


13 / Geld verdienen mit Marktforschung

Man kann mit der Teilnahme an Marktforschung Geld verdienen, das ist ganz einfach. Wie geht das? Markforschungsinstitute sind an den Meinungen und an dem Kaufverhalten der Konsumenten interessiert, um die Entwicklung neuer Produkte mit Markmeinungen zu unterlegen oder bestehende Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Du kannst als Nutzer von diesem Informationsbedarf profitieren. Für Deine Mühe bekommst Du Punkte, welche Du in attraktive Prämien eintauschen kannst.

Wie das genau abläuft, was Du dafür brauchst und welche Anbieter ich Dir empfehlen kann, erfährst Du hier.


14 / Geld verdienen mit Nachhilfe

Nicht nur als Schüler*in oder Student*in kann man als Nachhilfe-Lehrer*in Geld verdienen. Der Job in der Nachhilfe ist nicht für jeden etwas, hat aber sehr viele Vorteile.  Neben der relativ flexiblen Arbeitszeit ist hier vor allem der überdurchschnittlich hohe Verdienst zu nennen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man sehr viel Geld mit Nachhilfe verdienen kann (20-25€/Stunde) – vor allem wenn man es professionell angeht. Das ist wirklich einfacher als es sich anhört.

Dein perfekter Start zum Geld verdienen mit Nachhilfe*


15 / Der ideale Nebenverdienst für alle Tierfreunde

Du liebst Tiere und hast vielleicht selbst welche. Dann zeige ich Dir, wie Du mit deiner Leidenschaft oder deinem Hobby ein Nebeneinkommen im Internet verdienen kannst. Bieten Dich sich als Tiersitter(in) im Internet an und betreue die Schützlingen von anderen Tierfreunden.

hier geht’s zur Vorstellung des Anbieters


💡 Möchtest Du Dir ein eigenes kleines digitales (Neben)Einkommen aufbauen? Du weißt aber nicht wie…!?

… dann möchte ich Dir die Digital Army Academy* empfehlen. Dort bekommst Du in verschiedenen Kursen einen Überblick und Tutorials über die Möglichkeiten mit Nischenseiten, Amazon FBA, Videokursen und/oder Portalseiten Geld im Internet zu verdienen.

Direkt zur Academy*

Meine Meinung dazu: Ich selbst habe meinen Blog ohne diese Acadamy aufgebaut und generell mir 90% der Dinge, die ich dafür brauche, selbst beigebracht. Das dauert natürlich etwas länger, aber mir macht es so viel mehr Spaß – ich habe große Freude an dem autodidaktischen Prozess. Wenn es Dir genauso geht, dann rate ich Dir das ebenfalls zu tun. Wenn Du aber lieber komprimiert die Inhalte zusammengefasst haben möchtest, dann kann ich Dir die Digital Army Academy empfehlen. Ich selbst habe sie mir angeschaut und mit meinem Erfahrungsschatz (seit 2013 im Online-Marketing tätig) abgeglichen und finde, dass die Inhalte sehr fundiert sind. Natürlich bist Du bei der Umsetzung selbst gefragt, das muss Dir klar sein! Allein mit der Digital Academy wirst Du nicht erfolgreich, Du musst es schon selbst umsetzen… aber eine gute Unterstützung zum online Geld verdienen ist es allemal.


weitere Inspiration für Deinen Nebenverdienst im Internet

Abschließend möchte ich Dir noch die aktuellen Top 3 Amazon Bestseller zum Thema „Geld verdienen im Internet“ ans Herz legen:

Bestseller Nr. 1
Online Geld verdienen durch Affiliate Marketing: Erreiche finanzielle Freiheit und passives...
18 Bewertungen
Online Geld verdienen durch Affiliate Marketing: Erreiche finanzielle Freiheit und passives...
  • Theodor Schäfer
  • CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Taschenbuch: 68 Seiten
Bestseller Nr. 2
Geld verdienen im Internet: 45 Wege, wie Sie sehr schnell, mit oder ohne eigene Website, Geld im...
15 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Geld verdienen im Internet: Wie Sie mit Amazon FBA zwischen 3000 und 10000 Euro passives Einkommen...
23 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 28.04.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Anzeige:

Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.
Johannes

32 thoughts on “15 erprobte Möglichkeiten zum Geld verdienen im Internet (Zusatzverdienst)

  1. Hi!
    Also die Möglichkeiten sind wirklich gut beschrieben,und ich hab auch gleich die Clickworker ausprobiert.
    Ich habe auf meinem Blog auch eine Möglichkeit, von der ich überzeugt bin dass sie funktionier vorgestellt. Eventuell könnt ihr es euch mal ansehen und euren Komentar abgeben. Ihr findet den Beitrag unter [link entfernt] unter dem Artickel Nebenjob.
    Herzlichen Dank und weiter so

  2. Hallo
    Ich bin ganz ehrlich ich habe die noch nie umgesetzt 6 da von eine kenne ich
    Geld verdienen mit Umfragen,es ist nicht schlecht,man muss nur viel Zeit haben um die alle zu beantworten,es ist was für Rentner und Hausfrauen die können sich neben bei ein Paar Euros verdienen,die anderen 6 muss ich mal ausprobieren,aber sehr gut beschrieben alles.
    Gruß:
    Michael

  3. Du es gibt verschiedene Plattformen auf denen sich Geld verdienen lässt nur durch Werbung schauen.Nur 10min am Tag, mehr nicht.
    Bei Interesse könnt Ihr mich kontaktieren:
    [mail entfernt]

    • Auf jeden Fall. Aber es ist absolut demokratisch, denn wirklich jeder kann sich im Internet etwas aufbauen. Man muss nur einen „Satz bilden können“, braucht einen Internetanschluss und Disziplin natürlich! Naja gut, Ausdauer braucht man auch 😉

      Danke für Deinen Kommentar

  4. Auch ich mache seit Jahren bei Umfragen mit, aber wie ihr auch sagt: Es gibt wenig Geld, man muss es schon als Hobby sehen, das Spass macht und nebenbei etwas Geld bringt.
    Aber jetzt habe ich das Richtige gefunden: Zeitgemäss und ökologisch sinnvoll: Mit Recycling Geld verdienen [Link entfernt]

    Man kauft Abfall und verdient am Recycling. Zum Ausprobieren gibt’s 20 Euro, man kann es also völlig risikolos testen. Wer mehr verdienen will, kauft Abfall dazu, dann bringts in kurzer Zeit ein schönes Taschengeld. Ich habe vor einigen Monaten angefangen und verdiene jetzt jeden Monat über 100 Euro.

    Probiert es aus. Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Recyceln!

  5. Hallo,

    ein paar interessante Möglichkeiten sind dabei. Allerdings gibt es unzählige Möglichekiten um Geld im Netz zu verdienen. Ich habe sehr viel Probiert und habe festgestellt, dass nur diese Dinge zählen:

    Fleiß, Wille zur Arbeit, Begeisterung für das Projekt, Ausdauer und Arbeit,Arbeit,Arbeit

    Dabei ist es egal, was für ein Projekt man aufbauen möchte. Ich habe verschiedene Projekte wie z.B. [link entfernt] oder [link entfernt] dabei ist es egal, ob man damit Geld verdienen möchte oder einfach nur bekannt werden will. Geschenkt bekommt man nichts. Es gibt so gut wie nie einen schnellen Reichtum. Das sollte man bei vielversprechenden Angeboten immer im Hinterkopf behalten.

    Viele Grüße
    Dennis

  6. Ich habe mir eben eine Webseite durchgelesen, die darüber spricht, warum man kein Geld Online verdienen sollte.. Ich denke, dass das völliger Blödsinn ist und das du super Tipps auf deiner Seite zusammengefasst hast. Ich persönlich habe auch eine Website über meine Tipps speziell aufs Affiliate Marketing und E-Mail Marketing erstellt. Deine Seite umfasst eindeutig mehr Möglichkeiten zu einem Verdienst, aber naja wenn du willst, kannst du ja mal vorbei schaun und meine Meinung ansehen.

  7. Also ich habe auch einiges schon ausprobiert! Bisher hat bei mir nur eigenes Trading am FOREX-Markt (mit MT4 und MT5) und Investieren lassen durch Questra Holdings (Die erwirtschaften 4-6% pro Woche!! und schütten das Geld auch jede Woch aus! Ist echt mega stark… Darüber finanziere ich mein Auto.. 🙂 )

    Wer darüber sein Nebeneinkommen aufbessern will der kann sich gern unter [edit: link entfernt] informieren.

    • Hallo Nico,
      Du weiß aber schon, dass eine solche Rendite NIEMALS langfristig am Finanzmarkt möglich ist. Daraus kann man schließen, dass diese ganze Geschichte unseriös bis illegal ist (denn besteht die Gefahr bzw. der Verdacht eines Ponzi/Schneeballsystems).
      Ich empfehle Dir, das nicht zu bewerben.
      Beste Grüße
      Johannes

  8. Hallo Johannes!

    Danke für deinen Kommentar. Nun zum Argument, dass solche Renditen nicht langfristig zu erzielen sind. Ich habe mehrere Jahre auf dem Devisenmarkt getraded (MT4&MT5). Meine Performance lag im Monat bei rund 15-20%, war aber mit sehr viel zeitlichen Aufwand verbunden und es IST möglich.

    Dann zum Thema Ponzi/Schneeballsystem… Ich muss zugeben, dass es im Netz wöchentlich neue „Geldvermehrungssysteme“ ala Ponzi/Schneeball gibt ABER was Questra von denen unterscheidet ist, das es auch OHNE neue Kunden die Geld einzahlen existiert, da es selbst Einnahmen generiert u d schon mehrere Jahre besteht! Und daher ist es eben kein Ponzi/Schneeballsystem. Ich wollte hier auch niemanden verleiten! Ich wäre nur froh gewesen, wenn ich schon eher davon erfahren hätte… Am Ende ist jeder für seine Entscheidungen selbst zuständig…

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende…

    • Hallo Nico,
      danke für Deine Meinung. Nichts für ungut, ABER wenn Du tatsächlich langfristig, ich meine nicht nur mal ein paar Monate, so gute Renditen erzielen könntest/kannst, warum machst Du es nicht weiter? Wenn Du so ein guter Trader bist, dann macht es NULL Sinn sein Geld in so eine Hoch-Risiko-Wahrscheinlich-Sogar-Betrugs-System-Anlage zu investieren. Ich bin selbst im Trading aktiv, ich habe auch schon mal über 60% in einem Monat gemacht, doch das ist nicht repräsentativ! Bitte schaue Dir die Performance der besten Trader der Welt an, wenn jemand da 40-60% im Jahr(!) im Durchschnitt der letzten 10 Jahre gemacht hat, dann gehört er zu den besten der Welt – und die arbeiten zu 100% NICHT bei Questra 😉

      Ich möchte hier meine Leser*innen nur warnen, bei diesen Programmen Geld zu investieren. Natürlich muss jeder Investor komplett eigenverantwortlich handeln aber sind wir mal ehrlich, wie viele machen das wirklich? Die meisten „Anleger“ bei diesem Programmen haben doch keine Ahnung von der Finanzwelt und ebenfalls keine Ahnung von Risikoanlyse – und genau das ist doch das Problem! Und wenn Du dafür wirbst, dann bist auch Du dafür verantwortlich (Teilschuld) wenn das Kartenhaus zusammenbricht. Ich bin grundsätzlich immer offen für neue Geld-im-Internet-verdienen/investieren-Programme, doch bei unrealistischen Rendite-Angaben gehen bei mir alle Alarmglocken an!

      Beste Grüße
      Johannes

  9. Ich kann zwar bis jetzt keine App empfehlen aber dafür habe ich eine Seite gefunden. [edit: link entfernt, es geht um euroclix] Bin selbst dort angemeldet und bis jetzt hat auch alles reibungslos funktioniert! 🙂

  10. Es wäre cool, wenn auf einiges noch ein bisschen genauer eingegangen wird. So hätte man einen noch besseren Überblick darüber, welche Methode einem am besten zusagt.

    • Hallo Flo,
      danke für Deine Meinung. Ich sehe es ähnlich, ich werde mir überlegen, wie man die Übersichtlichkeit noch erhöhen kann – danke für den Tipp 🙂

  11. Hallo sehr gute Auflistung, ich selber nutze seit Dezember 2016, Textbroker um mir nebenbei etwas dazu zu verdienen. Habe mir als Ziel gesetzt das ich jeden Tag einen Text schreibe. Nächstes Monat mach ich dann 2 pro Tag.

    • Hallo Markus, ja Texte schreiben ist eine tolle Möglichkeit zum Geld verdienen im Internet. Allerdings sollte man aufpassen, dass man sich nicht ausbeuten lässt. Ich sehe immer wieder Texter*innen, die für lächerliche Honorare Texte verfassen – das kann nicht der Sinn der Sache sein!

  12. Hallo
    Guter Artikel, ich verdiene mir noch ein bisschen Geld mit Woowee dazu.
    Man bekommt Geld für Mikrojobs, wie z.B. etwas bei Google suchen und kurze Zeit auf der Seite bleiben.
    Es gibt verschiedene Levels um so mehr Mikrojobs man macht, kommt man in ein höheres Level und bekommt dann eine bessere Vergütung für die Mikrojobs. Es geht bis zu Level 10.
    Hier der Link falls jemand Interesse hat: [edit: link entfernt]

  13. Hallo,

    passiv sich etwas dazu zu verdienen (oder verdienen lassen 😉 hört sich sehr interessant an.
    Allerdings muss doch jede Einnahme steuerlich geltend gemacht werden oder nicht? Das würde mich interessieren. Selbst ein „Nebenverdienst“ muss doch als Gewerbe angemeldet werden. Also wenn man z.B. auf die eigene Website Werbung schaltet.
    Würde mich über eine Antwort und eventuellen Link zu einem Beitrag über das Thema freuen.

    Viele Grüße
    Miri

    • Hallo Miri,
      ja klar – jeden Euro den man im Internet (gewerblich) verdient muss man auch versteuern. Wenn Du also mit deiner Webseiten eine Gewinnerzielungsabsicht hast (auch wenn sie noch so klein ist) dann solltest Du ein Gewerbe anmelden. Das ist nicht schwer und auch nicht teuer! Google einfach mal „Gewerbeanmeldung DEINE STADT“
      Viel Erfolg

  14. Hallo Johannes & Community,

    hat jemand von euch schon mal als Textbroker gearbeitet ?
    Mit welchem Verdienst kann man hierbei grob rechnen ?
    Wie Groß war euer Zeitaufwand?
    Mit wie vielen Aufträgen pro Woche kann ich rechnen als neu Einsteiger?

    Freue mich auf eure Antwort und Hilfe,

    Vielen Dank!
    Michaela

  15. Für Anfänger ist ein eigener Blog oder Nischen Seiten sich die beste möglichkeit ein wenig Geld zu verdienen Nachteil man muss mit seo beschäftigen.

    • Ja das stimmt. Wer sich nicht nur temporär etwas dazuverdienen möchte, der sollte ernsthaft über die Erstellung einer eigenen Webseite bzw. einen Blog nachdenken.

  16. Hallo Johannes, ich bin schon sehr lange auf suche nach einen Nebenjob und immer wieder stößt man auf dubiose Programme. Ich bin ganz zufällig auf Deine Seite gekommen und die ist ganz interessant, man lernt immer wieder neu dazu und das unendlich.. Habe es mit Nischenseiten versucht, aber leider kein Erfolg. Man muss da leider sehr viel investieren um vielleicht einen besonderen Kick zu treffen. Mit einen Blog habe ich es noch nicht versucht, vielleicht zeigt mir einer wie das geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.