ClixSense passives Einkommen | August 2015

Mit diesem Artikel möchte ich eine neue regelmäßige Artikelreihe zum monatlichen passiven Einkommen mit ClixSense beginnen. Warum ClixSense und warum passives Einkommen.

Ich habe tatsächlich, noch lange vor meiner Internetseite, mich mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ beschäftigt. Mein aller erstes Programm, bei dem ich mich registriert hatte, war ausgerechnet ClixSense, das war im November 2011. Es funktioniert immer noch und hat sich sogar weiterentwickelt. Heute gibt es Programme, mit denen ich temporär deutlich mehr Geld verdiene, aber keines funktioniert so solide, dauerhaft und ist dabei auch noch 100% kostenlos nutzbar wie ClixSense. Hier soll es jetzt nicht darum gehen, wie es funktioniert bzw. wie man Geld mit ClixSense verdienen kann, denn das erfährst Du in meinem ausführlichen Erfahrungsbericht mit ClixSense. Ich möchte Dir in diesen Artikel einfach nur zeigen, was möglich ist und Dir damit ClixSense empfehlen.


Mein passives Einkommen

Ich bewerbe ClixSense aktuell ausschließlich über meine Webseite und verdiene an den Einnahmen meiner geworbenen Mitglieder mit. Einen direkten Aktivitätszwang gibt es nicht, so wie bei anderen Programmen, man muss sich lediglich einmal in 90 Tage einloggen. Ich selbst logge mich max. 1-2mal in Woche ein und klicke alle verfügbaren Werbeanzeigen. Das mache ich nicht aus finanziellem Interesse, sondern eher aus Solidarität zu dem Programm.


Passive Einnahmen:

Insgesamt konnte ich im August 28 neue Mitglieder einschreiben. Viele der neuen aber vor allem meine älteren Mitglieder waren wieder sehr aktiv. So konnte ich insgesamt 73,31$ (siehe Abb.) einnehmen, theoretisch ohne etwas dafür zu machen. Praktisch habe ich mich, wie bereits geschrieben, 2-mal in der Woche für (ca.) 5min eingeloggt. Bei 31 Tagen im August entspricht das einem Tagesverdienst von 2,36$. Ich bin damit mehr als zufrieden, so kann es gern bleiben bzw. weitergehen.

clixsense-passives-einkommen-2015
Quelle: Screenshot clixsense.com

Wenn Du Dich jetzt auch für ClixSense interessierst, dann klicke auf einen der folgenden Links:

bei ClixSense registrieren* | Hier geht’s zum Erfahrungsbericht

Mein Einnahmenbericht zeigt lediglich meine Erfahrungen und Einnahmen und stellt keine Garantie für Deine Einnahmen dar.


💡 Die Abkürzung in die Unabhängigkeit: Lerne als Einsteiger ohne Reichweite schnell Geld mit Social-Media zu verdienen

Lerne, wie Du mit System und Strategie ohne Startkapital und ohne eigene Webseite ein (Neben)Einkommen im Internet aufbauen kannst! Online Geld verdienen ist möglich – aber nur mit System.

Schau Dir JETZT dazu das Video* an:

… oder lies dir meinen ausführlichen Testbericht dazu durch:

🎁 Bonus: Ich kann die PV-Strategie mit bestem Gewissen empfehlen. Ich bin so überzeugt, dass ich das Wertvollste dafür hergebe – meine Zeit! Ich biete dir meine persönliche Unterstützung bei der Umsetzung an. Für mehr Infos dazu klicke hier.


Bei Links in diesem Angebot handelt es sich um sog. Affiliate-/Werbelinks. Für jeden Kauf oder jede Anmeldung über einen Affiliate-Link erhält der Webseitenbetreiber eine Provision. Für den Nutzer entstehen dabei KEINE zusätzlichen Kosten. Alle Gewinn-, Einkommens- oder Renditebeispiele, welche Sie auf dieser Webseite befinden, beruhen auf meinen ganz persönlichen, individuellen Erfahrungen, welche Sie nicht auf sich selbst übertragen können.  Mehr Infos. 

Dr. Johannes Christoph

Ein Gedanke zu „ClixSense passives Einkommen | August 2015“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite (https://www.netzjob.eu) einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail sowie Kommentar und Zeitstempel Ihres Kommentars (Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert). Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.