Das Ende von ClixSense? | Update + Einnahmen März – Juni 2017

5 Aug

Nach langer Zeit und der Umstellungen bei ClixSense wird es mal wieder Zeit für ein Update. Ich zeige Dir in diesem Beitrag meine Einnahmen von März bis Juni 2017. Außerdem werde einen kleinen Einblick und eine kurze Einschätzung zu den Umstellungen bei ClixSense geben.

💡 Für Fragen, Ergänzungen und Feedback hinterlasse einfache einen Kommentar. Das hilft uns allen weiter!


Zur ClixSense-Umstellung

Vorab: Ich habe es leider immer noch nicht geschafft, meinen ClixSense Erfahrungsbericht anzupassen. Daher möchte ich an dieser Stelle schonmal etwas darüber schreiben, insbesondere meine Einschätzung dazu abgeben.

Aber immerhin habe ich dieses kurze Video produziert. Hier bekommst Du im ersten Teil einen kleinen Einblick in die Veränderungen bei ClixSense:

➡ hier kostenlos bei ClixSense registrieren*

Der Kern der Umstellung betrifft ja die Möglichkeit des Geldverdienens durch das Klicken und Betrachten und Werbung. Das ist/war die ursprüngliche Idee von ClixSense, die 2007 als PTC-Seite (Pay to Click) – auch BUX-Seite genannt – gestartet ist. Man kann also schon sagen, dass sich ClixSense von seiner ursprünglichen Idee bzw. von seinem Kerngeschäft verabschiedet hat. Da ist auch der Grund für die große Kritik und die Untergangsszenarien, die in divsersen Blogs und Foren verbreitet werden.

Meine Meinung dazu: Sicher kann man sagen, dass man sich von der ursprünglichen Methode, dem Vergüten von Werbeklicks verabschiedet hat. Aber als aktiver ClixSense-Nutzer weiß man auch, dass die Klicks nur einen Bruchteil(!) des Einkommens ausgemacht haben. Bei mir als Affiliate waren das ca. 15%. Ob das nun viel ist oder nicht, muss jeder für sich selbst bewerten. In jedem Fall ist es nicht der Bärenanteil und damit meiner Meinung nach nicht existenzbedrohend für ClixSense – ganz im Gegenteil. Denn für ClixSense lag hier das größte Risiko, da die Plattform immer Standard-Werbung zur Verfügung gestellt hat, welche sie mit Affiliate-Markting refinanziert haben – wobei diese Refinanzierung nicht gesichert ist, der Admin also höchstwahrscheinlich aus den Gewinnen der anderen Bereiche etwas zuschießen musste. Meinem Endruck nach steht ClixSense nun finanziell auf noch stabileren Beinen.

Was hat sich geändert?

Neben dem Wegfall der Klick-Werbung, wird das Affiliate-System umgestellt. Die Ebenen in die Tiefe wurden komplett abgeschafft, ebenso die verschiedenen Account-Stufen. Es gibt keinen Premium-Account mehr und der Affiliate erhält nun 20% auf alle Verdienste seiner Partner in der 1. Ebene. Das ist für Affiliates, die sich ein großes duplizierendes Team aufgebaut haben ein sehr herber Verlust. Wobei das tatasächlich, selbst unter den großen Affiliates die absolute Minderheit sein sollte. Wenn ich mir meine Struktur anschaue, dann habe ich vielleicht 40$ (im Jahr) ab der zweiten Ebene verdient. Das wird durch die Provisionserhöhung in der 1. Ebene wieder aufgefangen.

Das neue Affiliate-Programm von ClixSense


Meine Meinung zur Umstellung:

Negative Punkte: Das größte Problem sehe ich darin, dass die Idee und der Ursprungsgedanke von ClixSense mit dem Vergüten von Werbung-Klicken den Nutzern eine sehr einfache Möglichkeit zum ersten Geld verdienen im Internet gegeben wird, wegfällt. Schließlich habe ich selbst auch so meinen ersten Dollar im Internet verdient. Es war ein schöner Türöffner für das weite Feld des Geldverdienens im Internet – das fällt jetzt weg.

Mein größter Kritikpunkt liegt aber vor allem in der Umstellung. Ich hätte mir gewünscht, dass der Admin diese Situations nutzt, um ClixSense direkt fit für die Zukunft zu machen. So wäre beispielsweise eine App, die auch die mobile Nutzung ClixSense ermöglicht sehr wünschenswert gewesen. Mehr als ein kleines Design-Update ist allerdings nicht passiert – das finde ich schon etwas schade.

Positive Punkte: Insgesamt bin ich aber sehr optimistisch und positiv. Sehr gut gefällt mir, dass es weiterhin eine Lifetime Provision für Affiliates gibt, diese wurde sogar verdoppelt auf 20%. Außerdem gibt es 2$ für jedes neue Mitglied, sobald dieses 5$ verdient hat. Das sind super Konditionen für eine Plattform dieser Art – hier gibt es nichts zu meckern. Auf die weiteren Ebenen in die Tiefe kann ich auch verzichten.

Und wenn wir alle mal ganz ehrlich sind, dann hat sich am Verdienstpotential für die Nutzer GAR NICHTS geändert. Surveys, Offers und Tasks waren schon immer profitabler als die Klicks.


Mein ClixSense-Verdienst von März bis Juni 2017

Im März habe ich ca. 115$ verdient und 78 neue Mitglieder geworben.

Im April waren es dann 109$ und 86 neue ClixSense-Nutzer. Neue Nutzer sind natürlich immer sehr wichtig. Die Einnahmen sind aber schon enttäuschend.

Der Mai sieht dann mit 135$ schon wieder etwas besser aus. 98 neue Mitglieder sind auch super! Das Ziel ist aber weiterhin 5$ am Tag.

clixsense-einnahmen-2017

Der Juni ist generell nicht der beste Monat für die Nische „Geld verdienen“ das zeigt sich auch bei den ClixSense-Einnahmen. 124$ Einnahmen und 66 neue Mitglieder im Juni 2017.

Insgesamt hat sich also nicht viel getan bei den Einnahmen, dafür umso mehr bei ClixSense selbst. Ich bin sehr gespannt, wie sich das auf die Anmeldezahlen und die Einnahmen auswirkt.

Was ist deine Meinung zur Umstellung bei ClixSense?



Das Ende von ClixSense? | Update + Einnahmen März – Juni 2017
4.4 (88.57%) 7 votes
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit. Abonniere meinen :arrow: kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

3 thoughts on “Das Ende von ClixSense? | Update + Einnahmen März – Juni 2017

  1. Hallo Johannes,

    mit deinen Kritikpunkten zur Umstellung stimme ich definitiv überein.
    Allerdings musste ich feststellen, dass die Anmelderate von neuen Referrals nach der Umstellung deutlich nach oben gegangen ist. Liegt wahrscheinlich an der moderneren Landingpage von ClixSense.

    Liebe Grüße
    Adrian

    • Hallo Adrian,
      danke für dein Feedback 🙂
      Ich bin mal gespannt, wie sich die Anmeldezahlen langfristig entwickeln werden.
      Beste Grüße
      Johannes

  2. Hallo,

    ich finde den Aufbau von der Seite einfach schlecht, auch das es die Seite nur in einem reinen Englisch gibt macht es nicht besser. Für mich Persönlich ist der Anbieter genauso wie Zanox nur nicht mit soviel Auswahl.

    Bin mal gespannt wie sich das entwickelt, werde das mal im Auge behalten.

    • Häh!? Erklär mir bitte was Zanox, die jetzt übrigens Awin heißen, mit ClixSense zu tun hat? Das eine ist eine Plattform für Heimarbeit (oder auch Paid-4-Seite) und das andere ein Affiliate-Netzwerk 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.