4 Wege, wie man wirklich viel Geld verdienen kann

17 Jan

Liebe Leserin, lieber Leser, in diesem Artikel möchte ich aufzeigen, wie man viel Geld verdienen kann. Na wenn das keine Ansage ist! Das Folgende wird Dich in diesem Blog-Artikel erwarten.

wie-man-viel-geld-verdienen-kann

Wie man wirklich viel Geld verdienen kann | © Irina – Fotolia.com

Beginnen möchte ich damit, was es überhaupt heißt viel Geld zu verdienen? Was ist viel, was ist wenig? Im Anschluss möchte ich dir 4 Möglichkeiten aufzeigen, die es dir (meiner Meinung nach) ermöglichen mittel oder langfristig mehr Geld zu verdienen. Abschließend verrate ich Dir, warum ich überhaupt viel Geld verdienen möchte.

Wie immer freue ich mich über Anregungen, Feedback und Meinungen in den Kommentaren.

Lasst uns darüber diskutieren.


Was heißt viel Geld verdienen überhaupt?

Ab wann verdient man denn viel Geld? Ich denke, dass jeder hier spontan eine etwas andere Vorstellung von „viel Geld verdienen“ hat. Das ist die auch ganz logisch, es gibt unterschiedliche Ansprüche, Ziele und Ausgangssituation. Doch an welchen Größen oder Kennzahlen kann man das denn allgemein festmachen? Im Folgenden 3 Möglichkeiten der Bestimmung.

Gemessen am Durchschnittseinkommen

Für mich ist eine Kennzahl auf jeden Fall das Durchschnittseinkommen in meiner jeweiligen Umgebung. Liegt das Einkommen darüber oder darunter, kann jeder einfach feststellen und davon ableiten, ob man viel oder wenig verdient. Ich denke die Interpretation ist hier sehr individuell. Ich habe ein bisschen darüber nachgedacht und für mich heißt „viel Geld verdienen“ in diesem Kontext ein Einkommen von +50 % gegenüber dem Durchschnittseinkommen.

Hier mal die Zahlen an meinem konkreten Beispiel. Ich lebe in Erfurt, der Landeshauptstadt Thüringens: Quelle

durchschnittseinkommen-thueringen-wie-viel-geld-verdienen

Durchschnittseinkommen in Thüringen/Erfurt | Bildquelle: Screenshot von: www.mdr.de/thueringen/einkommen-lohn-brutto-100.html

 

Nach den Daten von 2016 liegt der monatliche Bruttoentgelt-Median (nicht Durchschnitt) in Erfurt bei 2.602 €. Das ergibt ein Jahreseinkommen von 31.224 €. Daraus ergibt sich folgender Grenzwert bei einer Schwelle von +50 %. Ab einem Einkommen von >3.903 € im Monat bzw. einem Jahresgehalt von >46.836 € verdiene ich viel Geld (nach dieser Betrachtungsweise).

Bei meinem Einkommen in 2016 von ca. 41.000 € (Bruttolohn + Gewinn vor Steuern in der nebenberuflichen Selbstständigkeit) heißt das, dass ich gemessen an den zugrundegelegten Kennzahlen nicht „viel Geld“ verdient habe. Schauen wir uns aber immer noch eine andere Bemessungsgrundlage an.

Gemessen an den Lebenshaltungskosten

Eine weitere Möglichkeit die Höhe eines Einkommens zu messen ist die Relation zu den eigenen Lebenshaltungskosten. Dieser Ansatz ist aber nur für die Bestimmung hoher Einkommen und nicht für die Feststellung von „wenig Geld verdienen“ geeignet. Hier habe ich mich nach einigen Überlegungen einen Wert von +100 % zu den eigenen Lebenshaltungskosten festgestellt. Liegt mein Einkommen also darüber, verdiene ich nach meinem eigenen Dafürhalten „viel Geld“.

Hier mein Beispiel mit meinen Zahlen: Ich habe Lebenshaltungskosten (Fixkosten + unregelmäßige Kosten und Puffer) von 1.250 € im Monat, d.h. ab einem monatlichen Nettoeinkommen von 2.500 € verdienen ich nach meinem Ansatz viel Geld.

Dieser Ansatz entkoppelt sich also von anderen Einkommen. Wenn man hohe individuelle monatliche Ausgaben hat, wird man also sehr viel mehr Geld verdienen müssen, um das Gefühl zu haben viel Geld zu verdienen (nach dieser Betrachtungsweise).

Fixer Betrag

Die einfachste aber auch nicht die schlechteste Betrachtungsweise ist ein fixer Betrag. Ich denke, dass das der Betrag ist der einem sofort einfällt wenn man gefragt wird was es bedeutet „viel Geld zu verdienen“. Bei mir sind das 5.000 € netto bzw. Gewinn im Monat. Wie komme ich auf diesen Betrag? Diese Zahl hat für mich weniger mit viel Geld verdienen zu tun, sondern ist mein Ziel-bzw. Wunscheinkommen, das mir ganz spontan bei dieser Frage einfällt. Was ist es bei dir?

Nun haben wir uns mit der unterschiedlichen Betrachtung der Höhe eines Einkommens beschäftigt, doch wie erreicht man diese Sphären.

💡 Ergänzung: Vermögensrechner: Wie reich bist Du im Vergleich

Wer Spaß an Online-Rechnern hat, der kann man bei spiegel.de ein bisschen mit dem Vermögens-, Einkommen- und Schuldenrechner herumspielen. Ist auf jeden Fall sehr interessant!


4 Möglichkeiten viel Geld zu verdienen

1 / Berufswahl und lebenslanges Lernen

Wer viel Geld verdienen möchte, der schafft mit der richtigen Berufswahl gute Voraussetzungen dafür. So banal es auch klingen mag, die Einkommensstatistiken untermauern das.

best-bezahlte-berufe-viel-geld-verdienen

Augen bei der Berufswahl, wenn Du viel Geld verdienen möchtest | Bildquelle: Screenshot: https://www.gehalt.de/news/top-und-flop-berufe-2017

 

Diese Tabelle von Gehalt.de zeigt sehr schön, dass vor allem:

  • Mediziner
  • Spezialingenieure
  • Juristen
  • Vertriebler

… statistisch gesehen sehr gutes Geld verdienen (werden). Natürlich kann man auch mit anderen Berufen sehr gutes Geld verdienen, aber hier sind dann meist weitere überdurchschnittliche Qualifikationen notwendig, insbesondere in kreativen Berufen (z.B. bei Architekten, Designer, etc…).

Das heißt also, dass eine gute und „gehobene“ Berufsausbildung notwendig ist. Zudem ist es zwingend notwendig auch über diese Ausbildungszeit hinaus stets weiter zu lernen und das nicht nur im eigenen konkreten Berufsfeld, das ist lediglich das Mindestmaß.

Sehr wichtig ist es auch sich darüber hinaus regelmäßig und langfristig weiterzubilden. Nur so sind sind Zusatzqualifikationen und damit Aufstiege an der Karriereleiter und/oder nebenberufliche unternehmerische Tätigkeiten möglich.

2 / finanzielle Bildung

Eine weitere Voraussetzung um langfristig viel Geld zu verdienen und ein Vermögen aufzubauen ist die finanzielle Bildung. Dieses Thema ist komplexer, als es sich auf den ersten Blick darstellt. Es ist mehr als das Verständnis dafür, dass man mehr verdienen muss, als man ausgibt (Sparen lernen). Es ist vor allem die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Investitionsmöglichkeiten und den dazugehörigen Risiken und Potenzialen. Wer über wenig finanzielle Bildung verfügt wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht vermögend, auch ein hohes Einkommen hängt langfristig mit finanzieller Bildung zusammen, denn wer in Führungspositionen nicht mit Geld umgehen kann (um es mal salopp zu sagen), der wird diese Position voraussichtlich nicht lange innehaben.

3 /Selbstständigkeit und Unternehmertum

Die Selbstständigkeit ist eine gute Möglichkeit im gleichen Berufsfeld und bei gleicher Qualifikation mehr Geld zu verdienen. Hinzu kommen weitere steuerliche Spielräume, die man als Angestellter nicht hat. In einer Selbstständigkeit hat man viel größeren Einfluss auf die Höhe des eigenen Einkommens, als einem Angestelltenverhältnis. Weitere Potenziale, insbesondere durch Skalierungseffekte, birgt die unternehmerische Tätigkeit. Das Unternehmertum bietet wahrscheinlich die größte und beste Möglichkeit viel Geld zu verdienen.

4 / Passives Einkommen

Passives Einkommen bezeichnet die Möglichkeit den Verdienst von der eingesetzten Zeit zu entkoppeln. Ein plakatives und leicht verständliches Beispiel ist der Buchverkauf. Ein Buch zu schreiben bedeutet einmalig sehr viel Aufwand, in dieser Produktionsphase wird auch kein Geld verdient. Ist das Buch fertig und kann verkauft werden, dann gibt es keine Kopplung zwischen der aufgewendeten Zeit das Buch zu schreiben und dem Verkaufserlös. Hat man ein gutes Buch, vielleicht sogar einen Bestseller geschrieben, dann verkauft sich das Buch jeden Monat wieder, obwohl man kein Zeit mehr darin investiert. Nun kann nicht jeder ein Buch schreiben, auch ist nicht jeder Musiker und kann Alben verkaufen. Aber dieses Prinzip lässt sich auf viele unternehmerische Tätigkeiten im Verkauf/Vertrieb und im Bereich des Onlinemarketings anwenden.

Auch dieser Blog hier generiert passives Einkommen. Einen Blogartikel, den ich einmal geschrieben habe und der im besten Fall auf den oberen Plätzen in den Google Suchergebnissen auftaucht, generiert fortlaufend Besucher und Umsatz.

Die Möglichkeit den Verdienst von der eingesetzten Zeit zu entkoppeln, bietet meiner Meinung nach die beste Möglichkeit zum „viel Geld verdienen“, meist geht es mit einer unternehmerischen Tätigkeit einher.


Warum ich viel Geld verdienen möchte…

Die Motivation bzw. der Wunsch viel Geld verdienen zu wollen ist sicherlich grundsätzlich bei vielen Menschen ähnlich, aber bei genauer Betrachtung auch individuell in der Ausprägung. Meine Motivation, mehr zu verdienen hat vor allem mit meinem primären Ziel zu tun: dem Erreichen der finanziellen Freiheit.

Als ich mich mit dem Thema Finanzen, insbesondere dem Sparen und Investieren auseinandergesetzt habe, erkannte ich, dass mein Ziel sicherlich auch mit dem zu erwartenden Einkommen in meinem Hauptberuf (Landschaftsarchitekt) möglich ist – das glaube ich auch weiterhin. Aber, wenn ich mehr verdienen würde, dann könnte ich dieses Ziel natürlich auch schneller erreichen. So banal diese Erkenntnis auch ist, für mich ist sie die Motivation für meine nebenberufliche Tätigkeit.

Ich habe mich von Anfang an auf den Aufbau von passivem Einkommen konzentriert. Nicht falsch verstehen, natürlich erzeugt das Betreiben von Webseiten nicht direkt passives Einkommen. Aber die Einnahmen sind faktisch entkoppelt von der direkt investierten Zeit. In der Anfangszeit sogar zu meinem Nachteil. Da habe ich sehr viel Zeit in den Aufbau dieses Blogs investiert und in den ersten 12-15 Monaten so gut wie kein Geld damit verdient. Mit der Zeit steigen die Einnahmen, aber der Aufwand bleibt gleich. Auch jetzt, knapp fünf Jahre nach der Anmeldung eines Gewerbes arbeite ich noch genauso viel wie am Anfang, aber ich verdiene Jahr für Jahr mehr Geld. Da ich das alles nebenberuflich mache und von meinem Gehalt lebe, kann ich alle Gewinne aus der selbstständigen Tätigkeit investieren und so mein Vermögen und passives Einkommen weiter erhöhen.  So habe ich die Möglichkeit auch mit einem Beruf mit durchschnittlichem Einkommen viel Geld zu verdienen.

Alle 4 vorgestellten Möglichkeiten nutze ich also selbst. Ich habe eine gute Ausbildung in meinem Hauptberuf, ich bilde mich stets weiter, ich arbeite aktiv an meiner finanziellen Bildung und ich habe nebenberuflich eine unternehmerische Tätigkeit gestartet mit dem Ziel mir ein passives (Neben)Einkommen aufzubauen.


Fazit / Zusammenfassung

Ich denke, das Thema „viel Geld verdienen„ ist sehr mannigfaltig. Es gibt unterschiedliche Vorstellungen davon was viel oder wenig ist. Es gibt vor allem aber mehrere Möglichkeiten viel zumindest aber mehr zu verdienen. Allerdings  muss man dafür aktiv etwas tun. Wenn ich jetzt noch mal zehn Jahre jünger wäre und vor der Entscheidung stünde, welche berufliche Ausbildung ich nach der Schule anfangen sollte, dann würde ich den Aspekt des späteren Verdienstpotenzials mehr berücksichtigen. Aber auch mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung, ist der zukünftige Weg nicht in Stein gemeißelt. Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder, egal wo er gerade steht mehr verdienen kann. Natürlich sind die Startbedingungen und Voraussetzungen unterschiedlich, keine Frage, aber die Anzahl der Möglichkeiten heutzutage Geld zu verdienen sind beinahe unzählbar. Man muss nur anfangen aktiv etwas dafür tun, wenn man viel Geld verdienen möchte.

Wie siehst du das? Hast du auch das Ziel viel Geld zu verdienen? Was heißt das überhaupt  für dich, was bezeichnest du als viel? Und was tust du dafür, um das zu erreichen?



Werbung
4 Wege, wie man wirklich viel Geld verdienen kann
5 (100%) 11 votes
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

Ich bin jetzt auch auf Steemit aktiv, lass uns hier vernetzen 🙂
Johannes

Letzte Artikel von Johannes (Alle anzeigen)

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen / Geld sparen / Geld vermehren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit. Abonniere meinen :arrow: kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.Ich bin jetzt auch auf Steemit aktiv, lass uns hier vernetzen :-)

5 thoughts on “4 Wege, wie man wirklich viel Geld verdienen kann

    • Hallo Sven,
      die Welt ist klein! Ich bin unrsprünglich gar nicht aus Erfurt, aber jetzt ist das meine Wahlheimat seit über 10 Jahren. 🙂
      Beste Grüße
      Johannes

  1. Hi Johannes,
    mein Wohnort ist München. Da ich zwar in der IT arbeite, auch noch als Leiter könnte man davon ausgehen dass ich schon „viel“ verdiene, Allerdings bin ich im öffentlichen Dienst angestellt, daher beschränkt sich mein Brutto auf ca 3000.
    Da allein schon die Miete für die Wohnung 1200 kalt beträgt, kannst du dir vorstellen, was so übrig bleibt.
    Daher lese ich sehr interessiert deinen Blog.
    Immer wieder tolle Beträge.

    • Hallo Markus, ich freue mich, dass Du meinen Blog gern liest!
      Ja München scheint wirklich sehr teuer zu sein, ich bin froh, dass ich in einer Stadt mit verhältnismäßig niedrigen Mieten wohne. Wobei es selbst in Erfurt sehr teuern sein kann, in den beliebten Lagen.
      Wenn natürlich in einer Stadt wie München das Einkommen durch den Tarifvertrag vom öffentlichen Dienst limitiert ist, dann limitiert das auch die Sparrate.
      Hast Du schon mal darüber nachgedacht dir ein (kleines) Nebeneinkommen/Zusatzeinkommen aufzubauen?
      Beste Grüße
      Johannes

  2. Hi Johannes,
    ja genau darüber habe ich eben nachgedacht und deswegen bin ich auch auf deinem Blog gelandet und lese hier momentan sehr viel, über die verschiedensten Möglichkeiten sich ein Nebeneinkommen aufzubauen.
    Sehr inspirierend und daher nicht danke für den tollen Blog.
    Schöne Grüße,
    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.