Der Start meines „1000€ Projekts“

28 Jan

1000 euro projektLiebe Leserin, lieber Leser,

in meinem Artikel über meine Ziele 2016 habe ich es bereits angekündigt. Ich plane mich mehr mit dem Amazon-Partnerprogramm auseinanderzusetzen. Mein Ziel ist es, im Dezember 2017 damit 1000€/Monat zu verdienen. Dazu werde ich Amazon intensiver auf diesem Blog hier einbauen/nutzen aber auch weitere Webseiten/Projekte aufbauen.

Hier auf dem Blog werde ich in regelmäßigen Abständen von meinen Zwischenschritten und den -ergebnissen berichten und so das Projekt dokumentieren. Ich habe mir zwar das Ziel gesteckt es innerhalb von 12 Monaten zu schaffen, noch wichtiger ist mir aber, dass es mir überhaupt gelingt, wenn es 24 Monate oder noch länger dauert, dann ist das so 🙂

Für mich ist das vor allem eine Challenge. Ich weiß nicht, ob Du das auch so verfolgst wie ich, aber es gibt schon einige Leute auf YouTube und auch Blogger, die sehr glaubhaft vermitteln, dass sie gute vierstellige Beträge in relativ kurzer Zeit (6-24 Monate) mit dem Amazon-Partnernet verdienen. Mich motiviert das und ich denke mir, wenn die das hinbekommen, dass „musst“ Du das doch auch schaffen. Das erscheint vielleicht ein bisschen albern, aber das ist tatsächlich meine Hauptmotivation, ich möchte es mir selbst beweisen, dass ich das auch hinbekomme.

Warum mit dem Amazon-Partnerprogramm?

Amazon nutzen einfach so viele Menschen, fast jeder hat dort einen Account und kennt es. Ich habe mal gelesen, dass von jedem Euro, der im eCommerce ungesetzt wird, ca. 61 Cent über Amazon abgewickelt werden. Die Quelle habe ich leider gerade nicht parat, aber selbst wenn es nur die Hälfte wäre, dann ist das absolut gigantisch. Das gleicht, meiner Meinung nach, auch die Nachteile der kurzen Cookielaufzeit (24h) sowie der teilweise geringen Provisionen aus.

Status quo

Okay, meine Zielmarke sind 1000€/Monat. Doch wo starte ich eigentlich, das ist natürlich auch wichtig zu wissen. Ich starte tatsächlich nicht bei null – aber fast 😀

Ich nutze das Partnernet schon eine ganze Weile, kann aber bisher keine Erfolge damit verzeichnen. Um es konkret zu machen, im letzten Monat (Dezember 2017) habe ich 19,14€ verdient.

amazon partnernet verdienst dezember 2016

Amazon-Partnernet Verdienst 12/2016 | Quelle: Screenshot Amazon Partnernet

Nur das man mal eine Vorstellung hat. Es ist also wirklich noch viel Luft nach oben.

Mein Konzept

Nun ist ja die Frage, wie ich das erreichen möchte. Ich möchte meine bestehenden Webprojekte ausbauen und weitere Webseiten erstellen und diese u.a. mit dem Partnernet monetarisieren. Dabei bediene ich mich natürlich auch der gerade heiß diskutieren Nischenthematik. Ich bin aktuell dabei weitere Nischen-Blogs zu planen und zu erstellen.

Ich werde ausschließlich mit organischem Traffic arbeiten. Der Hauptfokus liegt bei Google, aber auch Facebook wird eingesetzt, aber auf bezahlten Traffic setze ich in keiner Weise. Allerdings investiere ich in den Content und in Grafiken, d.h. ich plane und manage die Projekte, die Contenterstellung wird aber zu einem sehr großen Teil ausgelagert, anders ist das für mich zeitlich aktuell nicht möglich.

Meine aktuell bestehenden Projekte

Aktuell bin ich an 4 Projekten dran. Einmal dieser Blog hier, dann mein Sneaker-Blog, den ich seit Herbst 2015 betreibe. Eine weitere Seite befindet sich aktuell im Aufbau, diese werde ich dann bald hier vorstellen und eine andere ist in Planung, dazu dann später auch mehr. Darüber hinaus sind natürlich auch noch weitere Projekte geplant, mehr als eine Idee ist da aber noch nicht vorhanden.

Projekt 1 / Mein Hauptblog (netzjob.eu)

Auf meinem Hauptprojekt nutze ich das Amazon-Partnernet schon eine ganze Weile, aber erst seit einigen Wochen intensiver. Ich habe mir das AAWP-Plugin zugelegt und es auf meinen trafficstarken Unterseiten und Artikeln eingebaut. Ich bewerbe hier fast ausschließlich themenrelevante Fachliteratur. Mehr als ein paar Euro im Monat bringt das allerdings nicht ein.

Projekt 2 / Der Sneaker-Blog

Dieses Projekt habe ich im Oktober 2015 relativ spontan gestartet. Es geht auf diesem Blog um vegane Sneaker, also im sportliche Freizeitschuhe, die ohne jegliche tierische „Materialien“ also z.B. Leder, Wolle, Kasein (Milchprotein) produziert werden. Aktueller Stand sind 6.000 Sitzungen auf der Webseite im Jahr 2016 und ca. 15€ / Monat 😀 🙁 Das ist nicht wirklich berauschend.

vegane sneaker statistik 2016

Quelle: Screenshot Google-Analytics

Die Nischenauswahl ist hat sich aus betriebswirtschaftlicher Sicht als nicht sehr glücklich erwiesen, das muss man ganz klar festhalten. Ich werde das Projekt aber auf jeden Fall fortführen, denn mir ist das Thema persönlich schon sehr wichtig und ich glaube auch daran, dass die Nachfrage in den nächsten Jahren tendenziell steigen wird. Das Projekt finanziert sich selbst, aber die Umsätze reichen leider aktuell nicht dazu aus, um in weiteres Wachstum zu investieren. Auch auf diesem Projekt nutze ich das AAWP.

Projekt 3 und 4

Wie bereits schon angedeutet bin ich an zwei weiteren Webprojekten dran. Details dann im nächsten Update. Ich kann aber schon so viel sagen, es handelt sich jeweils um Blogs über Technik in verschiedenen Sparten.

Die nächsten Schritte

Der Hauptfokus liegt aktuell beim Trafficaufbau, das wird sich im Laufe des ersten Jahres auch nicht ändern, d.h. Contenterstellung bzw. Contentmanagement und der Backlinkaufbau sind derzeit meine Hauptaufgaben. Parallel versuche ich die Integration der Affiliate-Links zu optimieren und werde in diesem Zusammenhang verschiedene Dinge testen. Details dann jeweils in den monatlichen Updates.

Ich bin wirklich sehr gespannt, mit welchen Einnahmen ich das Jahr abschließen werde. An dieser Stelle möchte ich nochmals herausstellen, wichtiger als die 1000€ ist mir, dass sich ein kontinuierliches Wachstum einstellt.

Anzeige:

Der Start meines „1000€ Projekts“
5 (100%) 4 votes
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen ➡ kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.
Johannes

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.Abonniere meinen :arrow: kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.Für einen Blick hinter die "Kulissen" und ein paar privatere Einblicke besuche mich auf Instagram.

5 thoughts on “Der Start meines „1000€ Projekts“

  1. Ich baue ebenfalls eine Website auf. Als Neuling, was das Thema Website betrifft, natürlich nicht ganz so einfach. Es geht um Passives Einkommen und um Möglichkeiten. Buyezee, BullionVault und andere werden das Thema sein. Natürlich mit den entsprechenden Links dazu.

    • Hallo Frank,
      das klingt alles sehr gut. Ich bin sehr gespannt auf deinen Blog 🙂 Wenn Du professionelle Unterstützung und Fachwissen zum Thema Blogging brauchst, dann empfehle ich Dir das Blogprojekt 2017, ich bin da auch dabei und nutze das Wissen, um meine bestehenden Blogs zu optimieren und meine neues Blogs schneller erfolgreich zu machen.
      Viel Erfolg und beste Grüße
      Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.