Mein Blog: Besucherzahlen März 2016 (+ geplante Artikelreihe)

1 Mai
© Rawpixel.com - Fotolia.com

© Rawpixel.com – Fotolia.com

Liebe Leserin, lieber Leser. Ja ich weiß, ich habe den Artikel zur Blogstatistik mal wieder zu spät veröffentlicht. Hauptsächlich liegt das an meinem Zeitmanagement 😀 Ein ganz kleines bisschen aber auch daran, dass ich überlege, neben den bloßen Zahlen auch ein bisschen Content in dieses regelmäßige Format zu bringen. Ich dachte, vielleicht ist es cool auch ein paar Tipps bzw. meine Erfahrungen in den monatlichen Artikel einzuarbeiten. Das ist es sicherlich auch, aber ich habe mich nun doch dazu entschlossen eine gesonderte Artikelserie mit Traffictipps zu veröffentlichen:

Doch dafür brauche ich Deine Hilfe…

Die Planungen dazu laufen gerade, ich habe auch schon ein paar gute Ideen. Eigentlich sollte es ein eigenes kleines E-Book werden, aber ich möchte es doch lieber als kostenlose Artikelserie veröffentlichen. Dafür brauche ich aber Deine Hilfe! Was würde Dich denn speziell interessieren? Also meine Idee ist aufzuzeigen, wie ich zu fast/bald 100.000 Seitenaufrufen im Monat gekommen bin. Unterteilt in mehrere Schwerpunkte: z.B. Grundkonzept meiner Trafficstrategie, Keywords, SEO-Texte, Beiträge und Seiten, interne Verlinkung, Referrals, … Eins schon vorweg, das Thema Backlinks wird zwar angerissen aber nicht spezifisch behandelt, einfach weil ich selbst keine guten Tipps und Referenzen vorweisen kann. Aber nun noch mal meine Frage: Was interessiert Dich genau? Also wo konkret hast Du vielleicht Probleme beim Trafficaufbau? Ich freue mich sehr, wenn Du mir ein Feedback dalässt. Ich werde dann gucken, ob ich zum jeweiligen Punkt kompetent antworten kann und es dann ggf. in den/die Artikel einbauen.

Vielen Dank für Deine Hilfe.


Besucherzahlen im März 2016

Noch einmal kurz zu diesem Beitragsformat. Ich werde weiterhin monatlich meine Trafficzahlen veröffentlichen, einfach weil ich mir selbst gern die Zahlen von anderen Blogs anschaue. Ich bin irgendwie ein Zahlen- und Analytics-Freak. Ich checke auch regelmäßig die Daten anderer Blogs mit den verschiedenen Analysetools. Machst Du das auch?

Nun aber zu meinen Trafficzahlen aus dem März. Es geht weiter bergauf mit den Seitenaufrufen. Der Zahlenvergleich mit dem Februar schmeichelt natürlich, aber es waren ja auch zwei Tage mehr 😉 Mit insgesamt 88.787 Seitenaufrufen bin ich aber sehr glücklich. Vor allem wenn man bedenkt, dass ich das mit „nur“ 22.235 Nutzern erreicht habe. Weiterhin unzufrieden bin ich mit der durchschnittlichen Sitzungsdauer von 1:41, die sogar auch noch gefallen ist. Mein Ziel von deutlich über 2 Minuten ist somit immer noch in weiter Ferne.

Quelle: Screenshot Google Analytics

Quelle: Screenshot Google Analytics


Der im Graphen deutlich zu sehende Ausbruch nach oben ist mein erster nennenswerter Erfolg mit Social-Media. Ich habe in der bekannten Facebookgruppe „Bloggeria“ meinen schon etwas älteren Artikel über den YouTube-Verdienst der bekannten YouTuberin DagiBee geteilt. Eine Mischung aus Clickbait, Fragestellung im Post und der richtigen Uhrzeit (spät abends am Karfreitag) und natürlich auch einer Schippe Glück, ging dieser Artikel für meine Verhältnisse ziemlich viral. Ziemlich cool war das. Ich profitiere auch mittelfristig davon, weil ich so den ein oder anderen Backlink erhalten habe. Dieser Erfolg ist sogar reproduzierbar. In den darauffolgenden Wochen habe ich weitere Artikel nach dem gleichen Schema geteilt, auch hier gab jeweils einen kleinen kostenlosen Trafficboost, aber nicht noch einmal in diesem Maße. Ich werde dieses Thema auf jeden Fall auch in der geplanten Artikelserie behandeln.

Trotz der „kleinen“ Erfolge auf Facebook ist Google die Trafficquelle, mit fast 80%, weiterhin die Nummer 1. Diese enorme Abhängigkeit ist für mich der größte Kontrapunkt beim Thema SEO. Ich bin absolut kein Freund von bezahltem Traffic oder Social-Media-Audience, auch wenn ich das für andere Projekte nutze, SEO ist absolut mein Ding. ABER diese Abhängigkeit von Google ist schon sehr kritisch zu betrachten.

Bei dem erfolgreichsten Artikel bzw. der erfolgreichsten Seite gab es keine Veränderung. Auch der virale Artikel über DagiBee konnte den weiterhin mega erfolgreichen Artikel über das YouTube-Business von Bibi nicht vom Platz 1 verdrängen, im März hat dieser Beitrag allein über 19.000 Seitenaufrufe generiert!

Die erfolgreichste Seite ist und bleibt der kontrovers diskutierte Clickworker Erfahrungsbericht, einer meiner ersten Veröffentlichungen auf dem Blog! Im März wurden damit 4.323 Seitenaufrufe generiert.


Schlusssatz

So nun gab es sogar ein bisschen Mehrwert. Schreibt mir bitte eure Wünsche und Fragen zu meinem Traffic-Tipp-Erfahrungs-Artikel-Projekt…

P.S. Die nächste Blogstatistik kommt wieder pünktlich… schreibe ich und… prokrastiniere 😀


Werbung

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

Johannes

Hi, ich bin Johannes. Ich bin nebenberuflich selbstständiger Webmaster, Investor und Betreiber dieses Blogs. Auf meinem Blog findest Du alles rund um das Thema unkonventionell aber seriös Geld verdienen/sparen/investieren im Internet. Eine Inspirationsquelle für Deine finanzielle Freiheit.Abonniere meinen kostenlosen Newsletter (klick), um keinen Artikel mehr zu verpassen und Tipps und Informationen zu den Themen Geld sparen/verdienen/investieren zu erhalten.

4 thoughts on “Mein Blog: Besucherzahlen März 2016 (+ geplante Artikelreihe)

  1. Ich würde gerne deiner Aufforderung nachkommen und eine Frage zu deinem Traffic stelle.
    Mich würde interessieren wie du die Keywords auswählst. Ich kenne nur die Möglichkeit mit Google Adsense das Suchvolumen anzusehen. Nutzt du diese Möglichkeit auch, und wenn ja gibt es noch weitere Möglichkeiten? Wie wichtig ist dir die Konkurrenz, wenn du eine neues Keyword auswählst. Da du deine Nutzer größtenteils über Google generierst, musst du im Ranking weit oben sein, nutzt du dafür spezielle Keywords oder „schwimmst“ du auch gerne mal mit der Masse mit?

    Ich weiß, sind jetzt mehrere Fragen auf einmal 😀

    Lg Thomas

    • Hallo Thomas,

      vielen Dank für Deine Fragen. Ich werde sie in meiner Artikelserie auf jeden Fall berücksichtigen.
      Vorab eine kurze Antwort:

      Ich suche und wähle Keywords über mehrere Wege, vor allem über die Google-Vorschläge in der Suchmaske und im Google-Webmaste-Tools. Die Konkurrenz checke ich auf jeden Fall ab, nutze hier aber kein extra Tools, sondern checke die Seiten selbst z.B. über „similarweb“ und „domainvalue“ und in dem ich die Seite einfach besuche und mit dem Blick eines Webmaster versuche zu analysieren. Außerdem optimiere ich (entgegen der Meinung vieler „Profis“) einen Artikel meist auf mehrere Keywords 😀 und auch eher Longtail, also ich suche schon „Nischen“.

      Mehr Details und eine bessere Erklärung gibt es dann in der Artikelserie 😉

      Mit besten Grüßen
      Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.